all seasons Hotels

Hachja, ich weiß noch, als wir nach einem Hotel für unseren Urlaub in Irland suchten, stiessen wir auf ein relativ günstiges, das allerdings ziemlich abseits vom Zentrum lag, so dass wir immer min. 40 Minuten mit der Tram fahren mussten. Dafür war es aber nagelneu und total edel und schön eingerichtet. Wir kamen uns vor wie ein reiches Pärchen in einem Luxushotel.

Als wir nach einem Hotel für unseren Urlaub in Schottland suchten, fanden wir ebenfalls ein relativ günstiges, das sogar fast mitten in der Stadt lag und wir das Zentrum sogar zu Fuß innerhalb von 20 Minuten erreichen konnten. Dafür wollten wir aber auch gar nicht wissen, was für Lebewesen sich in unserer Matratze befanden und wann die Dusche zum letzten Mal richtig gereinigt wurde. Nicht drüber nachdenken, war die Devise.

Wenn man dann natürlich von solchen Hotels hier in Deutschland liest, die damit werben, dass jedes Hotel aus dieser Kette mit einem eigenen Ambiete und Design auffährt und dann auch noch solche Fotos zu sehen bekommt, wo man wirklich denken kann, dass da ein außergewöhnlicher Innenarchitekt seine Finger im Spiel gehabt haben könnte, ist das natürlich ein vollkommen neuer Eindruck, den man von einem Hotel gewinnen kann.

Diese Hotelgruppe nennt sich im Übrigen “all seasons Hotels” und verspricht auch mit annehmbaren Preisen aufzuwarten. So ein stylisches Hotel findet man zum Beispiel in Aachen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg. Ich persönlich möchte ja nur, wenn überhaupt, mal wieder ganz gerne nach Frankfurt, aber da wohne ich dann liebe im Hotel Maru *kicher* .

Dennoch ist es durchaus reizvoll, wenn man liest, dass diese Hotels einen All-inclusive Service haben, sprich Getränke, WLan und andere Annehmlichkeiten, die im Zimmerpreis enthalten sind. Ich kann mich nur gut erinnern, wie wir in Schottland nach einem günstigen Internetcafé gesucht haben, um der Familie mal eine Mail zukommen zu lassen.

Die all seasons Hotels gehören zur Arcor Gruppe und ab 2010 soll es dann wohl auch eines in Berlin geben. Wer weiß, vielleicht geh’ ich da dann einfach mal hin und schau mir das berliner Design an ^^ .

Sari war in diesem Fall unterwegs als Onlinebotschafterin :) .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.