Rückblick [#18]

Weekly me – Und wieder eine Woche rum und ich warte, warte und warte. Warten ist toll. Ja, ehrlich. So richtig toll! Aber ich wollte es ja so, nicht wahr? Ich wollte ja irgendwie noch Zeit für mich haben, bevor ich nur noch Zeit für Minimum haben werde. Oder? Oooooodeeeeer? Nein, ehrlich. Warten ist ätzend. Es ist dann doch irgendwie einfacher mit der Aufregung umzugehen, wenn man auf seinen Geburtstag, Weihnachten oder lieben Besuch wartet oder so. Da hat man wenigstens ein festes Datum vor Augen und kann sich sicher sein, dass das Ereignis auch garantiert an diesem Tag statt finden wird… aber so, ständig in Alarmbereitschaft sein…Naja. Die Woche war…irgendwie lang. Aber irgendwie auch kurz. Langsam aber sicher gehen mir die Bastelideen aus oder ich hab einfach keine Lust mehr mich ständig mit Klebe und Co. zu beschäftigen, aber die Häkelnadel habe ich viel geschwungen, da folgen in den nächsten Tagen ein paar Beiträge (das Foto oben bietet schon mal einen Vorgeschmack). Das Wetter war jetzt auch nicht so der Knaller, dass man sagen konnte, dass man die Seele einfach bei Sonnenschein baumeln lässt, aber dennoch bin ich dann und wann mit Emma und Neo draußen gewesen. Ein bisschen frische Luft schnappen. Irgendwann fällt einem nämlich dann doch die Decke auf den Kopf. Zumal ich das Gefühl habe, wenn ich nur zu Hause bin, dass ich mir ständig was zu Essen hole. Schlimm das. Sind zwar meist nur Erdbeeren, Gurke oder sowas, aber es fühlt sich an, als ob ich nur am Fressen wäre *drop* …

Weekly Top & Flop – Ha, Top der Woche, ganz klar: Der Techniker war da, hat sogar unsere Tür gefunden und uns endlich, nach so langer Zeit zu Telefon und Internet verholfen. Ich hab‘ ja schon nicht mehr dran geglaubt. Hab‘ mich schon beim Nachbarn klingeln und nach einem Krankenwagen fragen sehen *uff* . Flop der Woche war der Abschied von Maru und ihrem Prinzen am Montag nach vier ganz wundervollen Tagen.

Weekly Hoppelbande – Diese Woche ist Neo wieder mit seinen Zähnen fällig. Mal sehen, wie wir das schaffen. Der Weg zum Tierarzt ist weit und ich kann nicht mehr so recht, der Held ist arbeiten und die Ärzte in der Umgebung bevorzugen die Knipsmethode, die jedes Mal so brutal wirkt. Naja, glücklicher Weise hat der gute Arzt auch am Wochenende Sprechstunde. Das wird sicher einer Möglichkeit sein. Ansonsten genießen die Zwei das draußen sein, auch wenn die Temperaturen jetzt nicht der Hit sind. Sie sind schon fast zu kleinen Rasenmähern mutiert *hihi* .

Weekly Projekt 52 – Der Mai ist gekommen und wurde von mir wieder vollständig vorbereitet. Ich überlege ja wirklich auch den Juni schon zu machen, sonst komm ich nachher vielleicht in eine Zwickmühle, weil ich plötzlich keine Zeit finde. Aber da alles noch nicht so recht greifbar vom Gefühl her für mich ist, schiebe ich das irgendwie doch noch vor mir her…schlimm, schlimm, schlimm…

Weekly WorldWideWeb – Yay, da  jetzt wieder Internet, bedeutet das jetzt auch wieder ein paar Fundstücke für Euch. Da hat sich eigentlich einiges angesammelt, aber ich werde es mal ein bisschen zusammenfassen. Zuerst die Häkelanleitungen… Da wären das glückliche Kleeblatt, so eine Art Pokemonkatze (?), ein Togepi, die ultimative Sailormoon ^^ , Marshmellow Häschen, ein niedliches Maskottchen und eine Sackboy-Anleitung mal wieder. Kulinarisch gesehen, gab es die folgenden Dinge, die mir aufgefallen sind: Dieses interessante Mikrowellengericht, Himbeertraum, eine Anleitung für Schachbrett-Äpfel für das Bento, Haselnuss Makronen und  Apfelblechkuchen. Ansonsten findet Ihr hier nette Twitter-Hintergründe, bei Maru ist die neueste Kakao-Party gestartet, hier gibt es ein superniedliches Wallpaper, Anna zeigt bei sich ein nettes Video, genauso wie Glasmond eines bei sich hatte. Sehr witzig fand‘ ich auch diese Erklärung der Anatomie eines Cupcakes drüben bei Diana ^^ .

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. es warten glaube ich alle sehr gespannt mit dir (((= schön, dass du jetzt mit tel und inet ausgestattet bist.
    und ich kann mir SEHR gut vorstellen, dass warten supermühsam ist!!

  2. Du musst ja wirklich auf heißen Kohlen sitzen…du arme…
    Sehr oft denke ich an dich in letzter Zeit…vielleicht ist sie jetzt im Krankenhaus? Hat die wehen? Das Taxi steht imstau…? XD

  3. @Paleica: mehr als mühsam….

    @Maru: höhö…wer ist das nicht. Bin ständig auf dem Sprung gedanklich

    @Ella: Taxi im Stau? Ne, ne, ne…bevor ich nen Taxi rufe, rufe ich lieber nen Krankentransport und der kann dann notfalls die Sirene anschmeissen…hoffe ich ^^

    @Ka: Danke ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.