Picture my day Day #05

Manchmal, da entdecke ich Events auf Facebook, die mich tatsächlich sogar reizen. Und das kommt wahrlich selten genug vor, denn in der Regel wird diese Community auch ganz schön vollgespamt. Und sie ist so furchtbar zeitraubend usw…aber gut, darum geht es heute nicht. Es geht um das Event, dass im ATOMLABOR Wuppertal gestern stattfand (ins Leben gerufen übrigens von dem hier). Dem “Picture my day Day” und zwar bereits zum fünften Mal. Im Prinzip geht es darum, dass wir die Neugier unserer Mitmenschen stillen, indem wir unseren ganzen Tag fotografisch festhalten, also so viele Fotos wie möglich machen und dann am Ende eine nette Auswahl treffen, die unseren Tag ganz gut wiederspiegelt. Da mache ich mit, dachte ich mir, und habe gestern überall hin meine Kamera mitgenommen. Natürlich passiert im Moment nix wirklich Spannendes hier bei mir, aber ein paar nette Aufnahmen sind dennoch dabei herausgekommen, finde ich…

Sehr unspektakulär, ich weiß, aber irgendwie war es auch mal ganz nett einfach wild in die Gegend zu schiessen…noch ein bisschen Ausschussware gewünscht? Dann schaut mal hier:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

12 Kommentare

  1. […] | Chaospueppi | Generationx.at | Sunblogger.net | Rock Rendezvous | Vorstadtprinzessin | Venomazn | Mondgras.de |dressedinblack | reload my […]

  2. says:

    Coole Idee. Es sind ja immer die alltäglichen Dinge, die es sehr selten auf ein Foto schaffen. Besonders gut gefällt mir der Einkaufswagen!

  3. says:

    Die Bilder sind ja goldig. Die Aktion hätte mich auch mal gereizt. Das Problem ist nur, dass ich ja die meiste Zeit des Tages auf Arbeit war und dort nicht fotografieren darf….

  4. says:

    @Jana: Stimmt, dabei können gerade diese alltäglichen Dinge in einem vollkommen neuen Licht erscheinen, nicht wahr?

    @Ghost: Hm, aber der Tag bestand ja sicher nicht nur aus Arbeit. Dann wären es bei Dir halt weniger Fotos geworden oder so. Wenn man sich jetzt mal anschaut, was ich gemacht habe, dann war das eigentlich auch nicht sonderlich viel für einen Tag!

  5. says:

    Oh, du hast aber schönes Briefpapier!
    Eine schöne Foto-Aktion. :-)

  6. says:

    Von soetwas habe ich auch mal gelesen…!
    Kann man das auch ohne diesen bestimmten Tag machen? Und gibt es da spezielle Regeln?
    Deine fotos sind wirklich goldig und man kann sich vorstellen wie dein momentaner Alltag noch ablâuft ;) bald wirst du sicherlich nicht mehr so viel Ruhe haben , gell, :)

  7. says:

    @Raine: jaaaa, das Briefpapier habe ich damals in Nottingham erstanden. Da gab es auch Schüsseln und Lunchboxen ach und was weiß ich alles. Blöd, dass wir nur mit Handgepäckt gereist sind, sonst hätte ich viiiiel mehr KRam gekauft ^^

    @Ella: Was spricht denn dagegen ab und an mal seinen Tag zu dokumentieren? Man muss es ja nicht unter ein Motto setzen :) Ich hab auch schon überlegt, weil es echt Spaß gemacht hat!

  8. says:

    Juchu, mein Briefchen kam an. *zwinker*

  9. says:

    @Maru: Heute müsste vielleicht sogar schon meine Antwort bei Dir eintrudeln. Und ich überlege immer ewig, wo ich die süßen Wallsticker hinmache!! *cherry* *loving*

  10. says:

    aaaaargh! wieso verpasse ich solche aktionen immer? kann mich an sowas jmd des nächste mal erinnern? *liebschau*

  11. says:

    @Anna: wenn ich dran denke *lach*

  12. says:

    das ist tatsächlich ein großartiges projekt und viele hübsche bilder, die da rausgekommen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.