Die letzten richtigen Sonnenstrahlen? – Unser #WIB am 20./21.10.2018

#WIB

Werbung – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Guten Morgen, ihr Lieben! Heute starten wir erst einmal so richtig in zwei Wochen Herbstferien, für die wir schon so einige Ideen für Aktivitäten gesammelt haben. Genau betrachtet starten wir aber erst einmal mit einer Runde Krankenlager, denn am #WIB kränkelten hier zwei von vier Mitgliedern aus dem Heldenhaushalt, was sich nun bis in die neue Woche hinein zieht. Nun ja, ich sehe es gelassen, denn wir sind relativ frei von Verpflichtungen und Terminen diese Woche und somit besteht kein Stress für uns. Einfach mal ein paar ruhige Tage als Familie mit Tee, Kuscheldecke und schönen Familienfilmen und Kindernbüchern. Hat auch etwas, oder?

Am #WIB Samstag fand das Drama seinen Anfang…

Also eigentlich ging es beim Kleinen ja schon am Donnerstag los mit unangenehmen Husten – Attacken, so dass ich ihn für den Rest der Woche zu Hause behielt. Samstag Morgen klagte er allerdings über starke Bauchschmerzen. Also teilten der Held und ich uns auf. Ich fuhr mit dem großen Sohn zu seinem Turnier und er blieb mit dem kleinen zu Hause im Krankenlager und sollte später das Mittagessen vorbereiten.

#WIB

Auf dem Plan stand dieses Mal ein Blitzturnier, bei dem die Kinder vor allem dieses Mal Erfahrungen sammeln sollten. Es wurde überwiegend gegen ältere Kinder gespielt. Da blieben die Siege eher aus, aber die Kinder konnten wunderbar etwas dazu lernen. Trotz verlorener Spiele blieb die Laune den ganzen Vormittag gut. Genau wie das Wetter.

#WIB

Die Stimmung beim Kleinen besserte sich im Laufe des Tages und so konnte der Held für uns alle leckere China – Nudeln zum Mittagessen zaubern. Da die Kinder Lust auf Kakao hatten, dieser aber alle war, ging es am Nachmittag noch zum Shoppen.

#WIB

Kakao und Chips landeten im Einkaufsladen und der Miniheld wollte noch eine Runde durch den Spielzeugladen drehen, in der Hoffnung neue Kristalle zu finden. Leider gab es nichts Schönes, also gingen wir noch spontan in den Buchladen.

#WIB

„Mama, nehmen wir mit“, fragte mich dort das Heldenkind und bei Kinderbüchern kann ich doch so schlecht nein sagen. Also durfte sich der Miniheld auch noch ein neues Buch mitnehmen und ich kaufte mir eines, das ich schon länger ins Auge gefasst hatte. Buch verrückte Familie, oder?

#WIB

Wieder zu Hause, wurden die neu errungenen Schätze gleich intensiv angeschaut und im Bett gekuschelt. Nach einen ausgiebigen Bad, war ich dann auch aufgewärmt, nachdem ich den ganzen Tag irgendwie fror.

Am #WIB Sonntag schlagen wir dann endgültig das Krankenlager auf.

Für Sonntag war schon seit einiger Zeit geplant nochmal zum Erdbeerhof zu fahren. Die Kinder hatten dort ja beim letzten Mal Keramik anmalen dürfen und die wollten wir nun abholen.

#WIB

Nach und nach machten wir uns fertig. Die Kinder spielten noch ein Fußball – Duell mit Team Feuerwehr und Team Fellfreunde, während sie auf ihre Eltern warteten.

#WIB

Obwohl es das erste Ferienwochenende war, war der Erdbeerhof angenehm leer und überschaubar. Das wunderte mich etwas, aber beschweren wollte ich mich nicht. Ich konnte sogar endlich mal wieder Schoki auf Brot probieren.

#WIB

Das Heldenkind durfte zum ersten Mal alleine mit dem großen Bruder das Labyrinth versuchen und stolz kamen sie dann mit ihren Schätzen wieder heraus.

#WIB

Da der Miniheld am Vortag keinen Erfolg im Spielzeugladen hatte, gönnte er sich nochmal eine Tour durch die Edelstein – Schatztruhe und kam mit einer prall gefüllten Tüte wieder heraus.

#WIB

Wieder zu Hause legte sich der Held ins Bett. Er war auf einmal sehr müde und verschwand für den Rest des Tages im Schlafzimmer. Die Ergebnisse der Keramik – Malerei können sich sehen lassen, oder?

#WIB

Neben der Schatzhöhle gönnte der große Sohn sich noch einen Ausgrabungsstein und hatte dieses Mal einen Schneeflocken Obsidian drin. Ich finde es toll, wie intensiv er sich mit Edelsteinen und Kristallen beschäftigt. Ein spannendes Hobby.

#WIB

Damit der kranke Papa zu Hause seine Ruhe hat, gehen die Kinder und ich nach dem Mittagessen noch auf den Sportplatz. Das Wetter soll ab Montag angeblich schlechter werden, also nutzen wir die letzten Sonnenstrahlen noch aus. Die Kinder schießen fleißig Tore und üben ein paar Sachen, die der Trainer als Hausaufgabe mitgegeben hat.

#WIB

Es war ein gemütlicher und schöner Sonntag und die Kinder waren den ganzen Tag ungewohnt harmonisch miteinander. Versteht mich nicht falsch, die Kinder sind immer toll, aber ihr kennt das sicher, dass es immer wieder Phasen am Tag gibt, wo sie sich in die Haare bekommen. Diese Phasen blieben am Sonntag irgendwie vollständig aus. 

Wieder zu Hause, lag der Papa noch immer im Bett. Wir essen also wieder alleine und kuscheln uns danach unter Decken auf das Sofa, um gemeinsam einen Film zu schauen. Die Kinder lachen ohne Ende und schlafen irgendwann kuschelnd ein.

Mehr bebilderte Wochenendeindrücke findet ihr heute wieder bei Geborgen Wachsen. Und wie war euer #WIB so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.