Rückblick [15/2013]

13-15

Weekly me – Hachjaaa…hallo Frühling… oder zumindest so etwas Ähnliches. Plusgrade. Was das alleine schon ausmachen kann. Man kann ruhig mal die inzwischen olle und nervige Mütze mal ruhigen Gewissens zu Hause vergessen, gemütlich zum Bus spazieren ohne gleich die Hände abfrieren zu lassen und wenn es nicht gerade in Strömen regnet, ist auch der Gang zum Spielplatz bei grauem Himmel nicht so das Drama. Und das alleine nur, weil wir jeden Tag zwischen 5-10 Grad Plus hatten. Zum Wochenende hin wurde es dann sogar richtig „warm“ mit über 10 Grad und zum Nachmittag hin zeigte sich auch immer gerne mal die Sonne. Dementsprechend verlief dann die Woche auch etwas entspannteren Gemütes. Spielgruppen, Spaziergänge, Spielplatzdates mit Menschen, die man bisher nur aus der Ferne gesehen und nun näher kennen gelernt hat. Freitag Abend trafen wir uns dann mal wieder mit meiner Schwester, die aus ihrem Türkeiurlaub zurück war und ein bisschen was zu erzählen hatte sowie einen Freund, mit dem wir seit Ewigkeiten nicht mehr so lustige Gespräche geführt haben. Es war ein rundum lustiger und toller Abend. Schade nur, dass der Miniheld mich am nächsten Tag trotzdem um kurz vor 6 aus dem Bett holte. Aber man kann ja nicht alles haben, nicht wahr? Dafür verschlief ich dann prommt den halben Nachmittag am Samstag… Die Prognosen für nächste Woche sollen ja angeblich die 20 Grad sprengen. Brauche ich etwa schneller als gedacht neue Sommerschuhe? Schön wäre es ja… Erstmal wird das Fahrrad aus dem Keller geholt und der Garten einer näheren Betrachtung unterzogen…

Weekly Top & Flop – Überraschende und schöne Post erreichte mich und das, wo ich selber derzeit etwas schreibfaul bin. Liegt allerdings daran, dass ich in anderer Hinsicht mittags immer kreativ zu tun hatte und den Minihelden mit Frühjahreskopf-Garderobe ausgerüstet habe. Spannend auch das Fahndungsfoto des Minihelden und wie es eingesetzt wurde sowie der tolle Abend mit Schwester, ihrem Freund und dem Freund aus vergangenen Tagen. Ansonsten bin ich jedoch ziemlich dauermüde im Moment und hab mittags argh mit einem sehr müden Punkt zu kämpfen, bin aber nicht bereit diese wertvolle Zeit im Bett zu verschwenden um ein Mittagsschläfchen zu machen. Leider kämpft der Mann nach wie vor mit den Überbleibseln einer Erkältung und hat daher auch nicht die besten Nächte. Hoffen wir, dass mit dem Frühling das endlich aufhört. Sehr ärgerlich fand ich zudem, dass am Samstag ein Brief zurückkam, weil 20 Cent fehlten.

Weekly Working onWollig: Decke, Stulpen, Kissen – Zeichnen: Nichts – Sonstiges: Vorhänge, Kissen, Füchse

Weekly WorldWideWeb – Heute Bowie als Kosmetiktasche, viele bunte Kreise, Kinderschokoladen-Muffins, Vogelfutterbomben, eine Girlande, eine gehäkelte Girlande und frühlingshaftes Briefpapier. Außerdem schicke Windräder, Stempel aus Moosgummi , Chili-Chips, Spielküchen-Ravioli und einfache Moustache-Kärtchen.

Weekly Statement – „Das war mein Ernst, ich möchte bitte zwei Füchse. Einen für ein Mädchen und einen für einen Jungen“, sagte sie zu mir, „dafür nähe ich Dir etwas zum Anziehen für Deinen Jungen, ok?“

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

7 Kommentare

  1. Awww- danke für die Verlinkung :)
    Ich hoffe sehr dass der Frühling nun endlich kommt! Ich möcht RAUS! *cherry*

  2. Danke für die Verlinkung! Ich hab mich sehr gefreut! Dein Miniheld ist ja offensichtlich genauso begeistert vom Kochen wie meine Nichte *grins*

  3. Vielen Dank für deine Verlinkung! :-D Werde dich ebenfalls verlinken, weil mir dein Post „Ganz großes Kino“ so gut gefallen hat und vom Thema gut zu einem anderen Blogpost passt, den ich ebenfalls verlinken werde ;-)

  4. Wir hatten zumindest gestern und vorgestern schon mal die 20 Grad und waren im Tshirt draußen. Was eine Umstellung! Hat es nicht gestern noch geschneit? Aber wir haben es sehr genossen, obwohl ich sagen muss, dass ich mich noch nicht wirklich an die neuen Temperaturen gewöhnt habe und ziemlich schnell groggi war. Haben uns trotzdem tapfer durchgekämpft und waren über eine Stunde unterwegs.

  5. @Maru: Nicht nur Du sondern dem Kind tut das viele draußen sein gut und sie wird viel besser schlafen, du wirst sehen :) Frischluft ist das Beste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.