Noch eine zum Wenden…

Neulich zeigte ich Euch ja die neue Sommermütze für den Minihelden, die im Übrigen mit großer Begeisterung getragen und den anderen Mützen gegenüber bevorzugt wird. Ja, mein Kind hat halt Geschmack, nicht wahr? *lach* Na jedenfalls sprach mich eine Freundin an, ob ich ihrer Tochter nicht auch eine machen könnte. Klar, warum nicht, immerhin bekomme ich so selten die Gelegenheit für Mädchen zu nähen und mit rosanen Stoffen herum zu fuhrwerken, da bin ich dann sofort immer Feuer und Flamme für *lach* .

wendemutze-rosa

Der Aussenstoff ist ein japanischer Hasenstoff, der sich damit nun leider auch dem Ende zuneigt, innen haben wir uns für ganz einfachen pinken Stoff als Kontrast entschieden. Was mich ja bei diesem Schnitt immer etwas stört – Man merkt leider erst ganz am Ende, wenn Innen- und Aussenmütze nicht ganz die gleiche Größe haben und sich dann alles ein wenig verzieht *hmpf* Aber Freundin und Tochter sind zufrieden, also bin ich es auch *lach* …

Kategorie Aus Wolle & Stoff

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Ich kann das total verstehen. Immer wenn ich häkel, macht es mir doch mit Rosatönen am allerallermeisten Spaß.
    Ich finde wie immer und alles andere ist die Mütze sehr hübsch geworden. Du bist schon so super im Nähen. Kein Wunder, dass Freunde und Bekannte dich darum bitten.

  2. Ist auch wirklich ein großes Kompliment, wenn andere nach selbst gemachten Sachen fragen. *cherry* Ich verfolge ja mit Begeisterung wie Du das mit dem Nähen immer besser hin bekommst. Damit meine Projekte auch mal endlich vorzeigbar werden, habe ich mich für einen kurzen Nähkurs angemeldet. Wenn ich noch einen brauchbaren schnitt finde, möchte ich dann dort einen Babyschlafsack nähen. Das scheint mir kompliziert genug zu sein um mich dann zuhause an „einfachere“ Sachen wagen zu können. *drop*
    Die Mütze ist wirklich toll und wenn sie der neuen Besitzerin auch noch gefällt, ist das um so besser. Jetzt brauchen wir nur mal endlich SOMMER :-)

  3. @Lumini: Einen Schlafsack habe ich auch mal genäht, allerdings ohne Futter, für den Sommer quasi. Hab einfach einen vorhandenen genommen, „abgepaust“ und dann zusammengenäht. Ging prima. Für so einen Kurs hatte ich irgendwie nie die Muse, ich bin so eine schlechte Zuhörerin bei sowas *lach* Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.