Lavendelernte…

header13-garten

Zu den wenigen Sachen, die ich für meine eigenen Bedürfnisse in unserem Garten gepflanzt habe, gehört Lavendel. Und zwar kam mir mal der Gedanke, dass ich den ja jedes Jahr abernten und dann zu Duftkissen verarbeiten könnte. Dass drei so kleine Sträuche jetzt nicht so viel hergeben, daran habe ich allerdings nicht gedacht, aber für eine Kissenfüllung oder zumindest, um ein bisschen Aroma mit reinzugeben, dafür reicht es alle Mal… Nun war der Winter sehr hart und mein Lavendel sah in diesem Jahr erstmal etwas kläglich aus, erholte sich aber mit viel Wasser und Liebe dann doch erstaunlich gut und steht nun in voller, wunderbar aussehender Blüte, die begierig von Bienen besucht wird…

lavendel01

Für das nächste Jahr weiß ich, dass es nun eigentlich für eine Ernte viel zu spät ist, denn man soll ernten, bevor die Blüten aufgehen. Nun gut. Was ich aber inzwischen schon gelernt habe ist, dass auch Stil und Blätter das Lavendelaroma mit sich tragen und dass Lavendel an sich auch gut Mücken abhalten soll. Ein kleines Bündel habe ich dennoch neulich abgeerntet und möchte es nun trocknen. Hierzu muss man den Lavendel möglichst langstielig abschneiden und zu kleinen Bündeln zusammen tun. Mit einem Gummiband umwickelt werden diese kleinen Bündel nun an einem dunklen und trocknem Ort aufgehangen. Bei idealen Bedingungen ist der Lavendel innerhalb von einer Woche getrocknet und man kann die Blüten ganz einfach von den Stängeln lösen und in einer dunklen Schachtel bis zur Verarbeitung aufbewahren. Ich bin gespannt, ob das was wird…

lavendel02

Ich bin nur noch unschlüssig, was genau ich dann damit mache… entweder wird es wirklich ein Duftkissen für meinen Schrank oder als Geschenk oooooder vielleicht versuche ich mich mal an einer schönen Creme oder einem Öl. Mal sehen…

Wer mehr über das Projekt und meine eigene Liste erfahren möchte, folge dem Klick.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. says:

    Hachja, Lavendel ist ein Duft den man entweder mag oder nicht :-) Meine Mutter liebt ihn über alles, ich hingegen… na ja…

  2. says:

    @Ella: Ich finde bei Düften im Allgemeinem kommt es darauf an, wie intensiv sie sind

  3. Eine Freundin hat Lavendelsirup daraus gemacht und trinkt diesen auch :) Ist auch Geschmackssache, aber mal was anderes ;)

  4. says:

    Ich liiiiebe Lavendel. Als wir noch in unserem alten Nest gewohnt haben, hat uns die Nachbarin mal ein wunderschönes Bündel Lavendel geschenkt. Ich hatte das Sträußchen im Schlafzimmer stehen bis alle Blüten getrocknet waren und abfielen. Hachz… Ist Lavendel mehrjährig und wird vielleicht buschiger von Jahr zu Jahr? *keine Ahnung hat* *drop*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.