[12 in 2013] In letzter Sekunde…

header13-gitarre

Kurz bevor das Jahr zu Ende geht, ist es mir doch tatsächlich gelungen in allerletzter Sekunde einen mir sehr wichtigen Punkt auf meiner Vorhabenliste anzugehen. Nachdem ich es nämlich das gesamte Jahr über einfach nicht gerafft habe, mich mit einer Gitarre zu beschäftigen, obwohl mir sogar angeboten wurde mir aus Frankfurt eine auszuleihen, kann ich nun tatsächlich mehr oder weniger gut ein bis zwei Akkorde – und nun kommt es – auf meiner eigenen Gitarre spielen.

gitarre

Es war ja irgendwie eher so dahergeredet, dass ich dieses Projekt wohl als Weihnachtswunsch beenden werde, aber ich hätte niemals gedacht, dass ich an Weihnachten wirklich eine Gitarre in meinen Händen halten und mein Eigen nennen würde. Ein Geschenk meiner Schwester und ihres Freundes. Ich war sprachlos und baff. Damit hätte ich nun wirklich nicht und schon gar nicht von ihnen gerechnet, denn die beiden sind Studenten und eigentlich mit ihrem eigenen Leben mehr als genug beschäftigt. Dementsprechend nehme ich diese Aufgabe nun wichtiger, als sie mir eigentlich eh schon war.

Man muss dazu sagen, dass die kratzigen Klänge einer Gitarre stets das warme Gefühl an meinen Vater in mir hervorrufen und deshalb wollte ich es gerne lernen… dieses Instrument ebenfalls zu beherrschen. Um aber nun den beiden zu zeigen, wie sehr ich dieses ganz besondere Geschenk wert schätze, möchte ich es unbedingt schaffen und am Ende des Jahres wirklich viel können. Also Ende 2014. Ich nehme das Projekt demnach mit in meine neue Liste für das neue Jahr.

Umso stolzer bin ich, dass ich bereits jetzt schon sagen kann, dass ich nahezu täglich an der Gitarre saß, sie mir ein bisschen vertrauter werden ließ und mit einem kleinen Onlinekurs und Rumprobieren auch schon zwei Akkorde gelernt habe. Aktuell bin ich dabei diese im Wechsel, also das Umgreifen und die richtige Haltung zu lernen, so dass Fingerkuppen, Handgelenkt und Co nicht mehr so wehtun. Nach vier Tagen konnte ich da übrigens schon eine Verbesserung feststellen. *lach*

Mal sehen, wann ich Euch vielleicht sogar mal ein kleines Liedchen vorspielen kann. Ich für meinen Teil bin jedenfalls glücklich!

Wer mehr über das Projekt und meine eigene Liste erfahren möchte, folge dem Klick.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

11 Kommentare

  1. Wow ist das ein tolles Geschenk. Ich freu mich für dich. Und bin gespannt, was du schon bald damit anstellen wirst. Wenn ich daran denke, was du innerhalb kürzester Zeit an der Nähmaschine gezaubert hast, dürfen wir alle gespannt sein :)

  2. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen für Dein Vorhaben. Ein Instrument spielen zu können, ist wunderbar.

  3. Da selber Musizieren einen sehr großen und wichtigen Teil meines Lebens beherrscht, kann ich dieses Vorhaben nur begrüßen und drücke Dir ganz doll die Daumen, dass der erste Frust noch lange auf sich warten lässt!
    Ich wünsche ganz viel Spaß an Deiner (!) Musik :)

  4. Aber wirklich auf den aller allerletzten Drücker,was!? xD Gratulation -damit hast du die Liste weitestgehend abgearbeitet, oder? :-)
    Bin gespannt welche Fortschritte zu machen wirst.

  5. @Mina: Na wenn du mir da mal nicht zu viel zutraust *lach*

    @Mmchen: Ja, das wünsche ich mir echt schon ewig!

    @Johanne: Meine Musik…das lässt ja viel Speilraum. Danke Dir :)

    @Ella: Na lieber knapp als gar nicht. Ich bin happy…

  6. Haha, stimmt irgendwie…
    Ich bade mich in Unschuld! *lach*

    1. says:

      Zuuuuuuuuuuu spääääääääääääät!

  7. says:

    Hihi, ich versuche mir seit dem Sommer auch selbst Gitarre beizubringen.
    Womit lernst du? Und welche 2 Akkorde kannst du?

    1. says:

      Also da ist so ein Typ auf Youtube: Der Gitarrenlehrer. Mit dem klappt es ganz gut. Da gibt es regelmäßig Mails mit Liedern, Erinnerungen, PDFs usw…und die ersten zwei Akkorde, mit denen ich derzeit das Umgreifen übe sind A und D. Mit E hapert es noch etwas.

      1. says:

        Ah, ja, von dem hab ich auch schon einige Video gesehen. Aber ich komm mit den Videos vom Maik (MaikHerfurthSongs) irgendwie besser zurecht. Das z.B. http://www.youtube.com/watch?v=3Ajr4kAXkx4
        Ich hab’ zuerst D und E-Moll gelernt und Lady in Black gespielt. Dann gingen A-Moll, A und E nicht mehr so schwer und mittlerweile kann ich schon F, C und G.

      2. says:

        Bei E hapert es bei mir im Moment noch, aber danke für den Tipp, den werde ich mir auch mal anschauen :) Ich mach das ja erst seit etwas über einer Woche ^-^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.