[12 in 2014] Auf den Spuren des Erdbären

14-berlinmitkind

Wir waren nochmal da: Auf Karl’s Erlebnis Hof. Denn als wir uns das erste Mal diesen tollen Erdbeerhof ansahen, da entdeckten wir, dass ab dem 19. Juli dann auch das Maislabyrinth dort seine Pforten öffnen sollte und wir nehmen es uns wirklich schon seit über 2 Jahren vor mal so eines zu besuchen. Damals in Frankfurt hatten wir es knapp verpasst und letztes Jahr schafften wir es irgendwie auch nie, aber jetzt haben wir die Gelegenheit beim Schopf ergriffen. Immerhin hatte der Held Urlaub und das Wetter war schön.

Das Labyrinth war nett gemacht mit kleinen Schildern überall. Das Schöne für den Minihelden war hierbei die Suche nach einer Geschichte. Es gab immer mittendrin kleine Stationen für eine Art Fortsetzungsgeschichte, in der man Stück für Stück erfahren konnte, wie der kleine Bär (das Logo vom Hof) zu einem Erdbären wurde. Am Ende kletterten wir noch den Aussichtsturm hoch, von dem aus wir das gesamte Maisfeld überblicken konnten und fanden dann auch tatsächlich den Ausgang ^^ Glück gehabt. Natürlich verbrachten wir dann auch so noch ein bisschen Zeit dort und fuhren dann müde, aber glücklich nach Haue…

Kommt, ich zeige Euch mal ein bisschen vom Labyrinth:

mais01

mais02

mais03

mais04

mais05

mais06

mais07

Mehr Infos zu meiner Liste und dem Projekt gibt es hier.

2 Kommentare zu „[12 in 2014] Auf den Spuren des Erdbären“

    1. Ja, bei uns geht es leider auch nicht ohne. Maximal vielleicht mit Fahrrad, aber das wage ich dann doch nicht, so direkt an der Autobahn entlang…oder eben über Umwege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.