[X’Mas Challenge’14] Ein bisschen verzweifelt…

xmas-challenge-logo2014

Jedes Jahr, vor Weihnachten, Ostern, Geburtstag…es ist immer eine Qual und ein halber Beinbruch (geht sowas überhaupt?) für den Mann das passende Geschenk zu finden. Es ist ja nicht so, dass ich durch die vielen Ausfälle hier nicht eh schon spät dran bin dieses Jahr bei allem…Gut, nicht jede Frau kennt diesen Kampf, gibt es doch Männer, die brauchen immer das neueste Spiel, das neueste technische Teil für den Computer oder ähnliches, aber mein Mann…er ist wunschlos glücklich. Gibt es denn so etwas? Wie kann man nur so egoistisch sein, oder? Und dann grübel ich immer ewig und drei Tage, mache mir Gedanken und am Ende..naja, die Ideen sind eher mau, aber ich gehöre zu dem Typ Mensch, der es einfach doof findet, wenn eine einzelne Person zum Beispiel nix unter dem Baum an Weihnachten vorfindet, egal ob sie es vorher gesagt hat oder nicht. Nur zuschauen? Nein…

Was habe ich mir nicht schon alles überlegt. Ich habe ihm mal alles geschenkt, was er für seine Chilivoranzucht braucht, auch wenn ich mir damit selber ein Bein stelle, weil ich ja dann das ganze Zeug in der Wohnung stehen habe, bis es endlich auszieht. Ich habe ihn schon einen Pullover genäht, Badmintonschläger geschenkt, damit wir zusammen Sport machen können (wo sind die eigentlich?) und einen MP3 Player, damit er beim Joggen Musik hören kann. Eine neue Tasche für die Arbeit, eine Brotdose…Sachen, die er braucht, sich aber nie aus eigenen Antireb kaufen würde. So typisch Mann halt *lach* … bzw. er sagt ja immer, wenn er etwas braucht, dann holt er sich es, warum bis Weihnachten warten. Und so stehe ich jedes Jahr vor der Herausforderung: Womit kann man eine kleine Freude machen.

Wie steht Ihr in diesem Zusammenhang zu Schmuck? Ich rede jetzt nicht unbedingt von Ketten oder so, sondern von zum Beispiel einer neuen Uhr? Im Online Shop vom Juwelier Wempe habe ich zum Beispiel einige nette Exemplare gesehen. Nun ist es allerdings so, dass der Held und ich schon lange keine Uhren mehr tragen. Hat sich einfach ergeben und ich kann nicht mal sagen, woran es liegt. Vielleicht an den Handys? Wer weiß. Aber ich dachte, ich frage jetzt einfach mal euch: Tragen Eure Männer Uhren? Was bevorzugen sie? Eher die kleinen unauffälligen Modelle, eher etwas Großes mit viel Spielereien? Gibt es nicht sogar Uhren, die man selbst programmieren kann?

Hachja…Ihr merkt, ich bin verzweifelt. Und nun hoffe ich bitte mal auf Eure Tipps und Ideen ^^ …Sari ist ratlos…

8 Kommentare zu „[X’Mas Challenge’14] Ein bisschen verzweifelt…“

  1. Oh, das Problem kenne ich sehr gut. Mein Schatz hat einige Uhren in verschiedenen Design’s. Aber er „trägt“ eine einfache Taschenuhr am liebsten. Dabei war sie nicht mal teuer. Dieses Jahr haben wir uns gemeinsam was gegönnt, so dass es eigentlich nichts mehr gibt. So wie ich ihn kenne, hatt er aber trotz Absprache noch etwas für mich. Also muß ich mir auch was einfallen lassen.

    1. *lach* Meiner wäre froh, wenn ich nicht jedes Jahr versuchen würde für jeden, einschließlich ihm, eine Kleinigkeit zu finden, weil er immer dafür ist, dass wir tatsächlich nix schenken ^^

  2. Das Problem kenne ich auch… Wir sprechen uns jedes Jahr ab, ob wir uns etwas schenken wollen oder nicht. Aber seit einigen Jahren hat er dann doch irgendetwas besorgt… Also mach ich mir lieber Gedanken, damit ich dann nicht komplett ohne etwas da stehe.
    Zu Ostern hab ich ihm mal ein Kuschelkissen gemacht, welches kleine Duftkissen mit Lavendel drin hat. Ich fand es etwas kitschig, aber am Ende ist er voll drauf abgefahren und er liebt dieses Kissen abgöttisch – so wie Lavendel an sich auch.
    Ich glaube, wenn man keine Uhr trägt, kann das tatsächlich mit den Handys zusammen hängen :D So ähnlich ist es bei mir auch. Mein Herr hat sich aber urplötzlich dann mal dazu entschieden, sich eine Armbanduhr anzuschaffen. Er hat lange gesucht und sich schließlich eine mit einem schwarzen Lederarmband geholt. Es sieht ein bisschen so aus, als wäre die Uhr einfach darauf genäht worden. Ziemlich cool ^^

    1. Meiner war ganz geschockt. Ich wolle ihm ne Uhr schnenken…ich solle das bloß lassen *lach* . Wobei es ja inzwischen auch welche gibt, die man irgendwie programmieren kann, das hat sicher seinen Reiz ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.