Unser #WIB am 24./25.10.2020 – So gehört sich der Herbst!

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

So gefällt mir der Herbst! So ein #WIB voller Sonne, relativ milden Temperaturen und vielen Möglichkeiten, um draußen zu sein. Herrlich und ein perfekter Abschluss für relativ ruhige und überschaubare Herbstferien, oder? Auch wenn mich das Hin und Her da draußen aktuell wirklich nervt und unsicher macht und ich am Liebsten einfach einen Lockdown hätte, damit ich einfach mal weiß, womit ich es zu tun habe. Oder wisst ihr, was ihr nun dürft und was nicht und was euch in den nächsten Tagen erwartet? Der Sohn hat heute nochmal etwas Schonfrist, da in der Schule Studientag ist, aber morgen geht es auch bei uns wieder los. Da es heute aber regnet, bin ich froh, dass wir dieses herbstlich sonnige #WIB noch gebührend ausgenutzt haben…

Am #WIB Samstag gab es kleine Geständnisse am Morgen

Acht Fakten über mich sollte ich neulich auf Instagram verraten. Ein Fakt (der eigentlich nicht unbekannt ist) betrifft meine Haare *lach*. Schon oft habe ich euch erzählt, dass ich hier und da schon ergraue seit ich 22 Jahre alt bin. Blöder Weise genau oben auf dem Kopf, so dass ich schnell wie ein Streifenhörnchen aussehe mit meinen dunklen Haaren. Daher ist es Samstag Morgen erst einmal Zeit, um dem entgegen zu wirken…

#WIB

Jaaaa… ich färbe meine Haare. Schon seit vielen Jahren. Dementsprechend habe ich auch schon viele Farbnuancen durch. Ich hatte eine weinrote Phase, eine Zeit lang auch etwas, was ins Aubergine ging und ganz, ganz lange schwarz, weil da das Nachfärben einfach am unkompliziertesten war. Seit einiger Zeit versuche ich aber wieder mehr zu meiner Naturfarbe zurück zu finden – ein rötliches dunkles Braun. 

#WIB

Und da wir schon beim Thema Haare waren, haben wir spontan auch wieder den Haarschneider hervor geholt und die Köpfe der Kinder schick gemacht. Die Haare der Männer im Heldenhaushalt schneiden wir selber. Wie macht ihr das? Ich selber muss allerdings zum Friseur. Das ist dann doch nicht ganz so einfach und da müsste ich ganz dringend mal wieder hin… ohje…

Bis zum Mittagessen sind wir dann mit Aufräumen beschäftigt

Seit einigen Tagen nehmen wir uns schon vor bei den Kindern mal wieder ein wenig Ordnung zu schaffen und endlich mal die Kästen dafür zu verwenden, die schon seit einiger Zeit bei uns bereit liegen. Den Anfang macht das Zimmer vom großen Sohn. Dort rücken wir Möbeln, misten etwas aus und sortieren Figuren in Kästen.

#WIB

Dabei finden wir Spiele und Bücher, die inzwischen eher für den kleinen Sohn interessant sind, der diese mit Begeisterung in sein Zimmer schleppt und für die nächste Zeit intensiv damit beschäftigt ist.

#WIB

Nach 2-3 Stunden rumwüten blicken wir auf ein schickes Ergebnis. Kennt ihr dieses wohlige Gefühl, wenn ihr auf die Früchte eurer Arbeit schaut? Das Zimmer des großen Sohnes hat sich wieder sehr verändert und wirkt einladend und gemütlich.

Am Nachmittag fahren wir dann noch ein wenig in die Natur

Wir sind verabredet. Zum Bolzen, Tore schießen und Spaß haben. Praktisch, wenn die Kinder Freunde haben, die ihre Leidenschaft teilen.

#WIB

Was ich ja besonders schön finde: Egal, wo wir hinkommen, die Natur leistet derzeit wirklich tolle Arbeit. Die Bäume leuchten so intensiv, das Laub erstrahlt und man möchte sich eigentlich einfach nur rein legen.

#WIB

Die Kinder lassen den Ball rollen und fliegen, lassen klatschen und haben einfach viel Spaß dabei. Sie genießen es außerdem, dass sie mal keine Jacken brauchen und der Kuschelpulli reicht. Nachdem es Freitag so doll geregnet hat merkt man, dass ihnen die Bewegung an der frischen Luft gut tut.

Sonnenuntergang

Am Abend werden wir dann wieder mit einem atemberaubend schönen Anblick belohnt. Der Himmel sieht derzeit wirklich eigentlich immer toll aus, oder?

Am #WIB Sonntag wüten wir dann weiter…

Nachdem wir am Samstag beim großen Sohn im Zimmer gewütet haben, sollen nun auch die Kleinteile und Spielsachen vom kleinen Sohn in Kästen sortiert werden. Vorher räume ich jedoch im Wohnzimmer ein wenig auf.

#WIB

Dabei komme ich endlich mal dazu meine Errungenschaft von unserem Ausflug in die magische Welt letzte Woche eingehender zu bewundern. Dieses tolle Postkartenset von Minalima ist wirklich total toll und muss noch seinen Platz im Arbeitszimmer in vielen, vielen Bilderrahmen finden.

Aufräumen

Doch dann wird ein wenig im Zimmer des Kleinen gewütet, bevor es wieder raus an die frische Luft geht. Auch heute strahlt die Sonne vom Himmel und es ist mild. Herrlich.

Schnell also raus in das perfekte Herbstwetter!

Erst geht es mit den Kindern nochmal ein bisschen auf den Spielplatz, wo geklettert, gespielt und…. natürlich… gebolzt wird. Dann wartet leckeres Essen auf uns.

#WIB

Am Sonntag wird der Grill angeschmissen. Mutig wie wir sind. Aber wir waren mehr als optimistisch, dass es trocken bleiben würde und wir sollten Recht behalten. Die Sonne belohnte uns sogar, auch wenn es manchmal recht kühl wurde, wenn sich eine Wolke davor schob.

#WIB

Ich schwelge ein wenig in meinem Fernweh. Muss auch mal sein. Auch wenn es für uns dieses Jahr „nur“ ein Mal für zwei Tage nach Hamburg ging, denke ich darüber nach, wo ich noch gerne überall gewesen wäre. Inzwischen ist ja sogar wieder das Einreisen nach Dänemark verboten…

Noch ein bisschen bewegen nach all dem Schlemmen…

Geht es euch auch so, dass ihr nach dem Essen etwas Bewegung braucht? Früher war das anders, da war ich zu träge dafür. Heute muss ich mich danach ein wenig bewegen, sonst habe ich das Gefühl, dass alles tief versackt.

Herbst

Ich spaziere ein wenig die Wege entlang und bewundere die vielen bunten Blätter. Es ist herrlich. Die Luft, die Sonne und all diese Farben. Ich atme tief ein und versuche ein bisschen in mich zu gehen. Vielleicht zeige ich euch die Tage mal die Fotos, die ich dabei gemacht habe. Mal wieder ein „15 Minuten“-Beitrag vielleicht?

Fußball

Den Kindern scheint es ähnlich zu gehen, denn sie holen sich ein Ball heraus und bolzen (mal wieder ein bisschen) im Garten umher. Als die Sonne untergeht, wird es uns dann aber doch zu kühl und ganz traditionell verziehen wir uns am Abend aufs Sofa für einen Familienfilm. Ein schöner Wochenend-Ausklang. Dieses Mal allerdings ohne Pudding, weil wir vom Schlemmem am Mittag noch sooooo satt sind.

Wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Ein Kommentar zu „Unser #WIB am 24./25.10.2020 – So gehört sich der Herbst!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.