[12 in 2014] Das Kind durfte endlich Bowlen gehen

14-berlinmitkind

Mein letzter Beitrag zum Thema „Berlin mit Kind“ im Rahmen von 12 in 2014…hachja…nicht alles waren jetzt Berlin typische Sachen, die ich Euch gezeigt habe, aber Ihr merkt, es gibt einiges, was man mit Kindern unternehmen kann. Daher werde ich dieses Thema im neuen Jahr sicher weiter im Auge behalten und versuchen jeden Monat einen schönen Ausflug mit dem Minihelden zu machen. So viel hatten wir uns vorgenommen und gar nicht alles geschafft. Ich möchte im nächsten Jahr mit ihm in das Feuerwehrmuseum, das Technik-Museum hat er sich auch schon gewünscht und das Lego Discovery-Center stand eigentlich auch auf unserem Plan. Naja…noch kann man das alles ja machen…

Aber für dieses Mal erzähle ich Euch von einem Ausflug, den der Miniheld sich hart erarbeitet und lange gewünscht hat: Wir waren Bowlen. Seit Monaten wünscht sich das Kind genau das, dass wir bowlen gehen. Wir konnten ihm noch so oft erklären, dass die Kugeln größer und schwerer als beim Kegeln sind, aber er wollte es unbedingt. Also informierten wir uns und erfuhren, dass es tatsächlich Bowlingschuhe in der richtigen Größe gäbe, buchten eine Bahn für eine Stunde und los ging’s.

bowlen01

Die leichteste Kugel war übrigens die Nummer 6 und die fand ich dennoch ganz schön schwer, da ich sie selber auch benutzte. War klar, dass der Miniheld diese Aufgabe nicht alleine stemmen konnte und so kullerte immer einer von uns mit ihm zusammen die Kugel auf die Bahn in Richtung Pins und der Miniheld hatte sichtlich Spaß daran. Da wurde gejubelt und geflucht, je nachdem, wie viele Pins wir umwarfen…und in meinem Fall blieben erschreckend oft alle stehen *lach* .

bowlen02

Auch wenn man nicht so bowlen konnte, wie man es von den lustigen Abenden mit Freunden früher kannte, alles ein bisschen langsamer und mit Hilfe lief, es war eine tolle Stunde, an der wir alle drei unsere Freude hatten.

Mehr Infos zu meiner Liste und dem Projekt gibt es hier.

Ein Kommentar zu „[12 in 2014] Das Kind durfte endlich Bowlen gehen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.