Heldenküche – Hasenkekse (mit Schokoladen – Popo)

Hasenkekse

Guten Morgen, Ihr Lieben. Ich weiß, Ostern liegt nun schon seit ein paar Tagen hinter uns, aber Hasenkekse gehen doch eigentlich immer, findet Ihr nicht?

Zu bestimmten Anlässen gehört das Kekse backen einfach dazu. Ich denke dabei zum Beispiel an die Vorweihnachtszeit oder eben auch an Ostern. Die Zeit des Wartens ist für die Kinder (eigentlich auch für die Erwachsenen) nicht selten das Schwierigste, also ist es an uns schöne Dinge zu finden, die es für uns alle einfacher machen. Ich backe dann immer gerne. Vor allem Kekse.

Hasenkekse mit Schoko – Popo! Warum wir Ausstechkekse so sehr lieben…

Backen macht eigentlich in jeder Form Spaß, aber für Kinder sind es wohl vor allem die typischen Ausstechkekse, die den größten Spaß bringen. Woran das liegt? Na ganz einfach: Wir geben einem Klumpen Teig eine Form. Im Laufe der Jahre hat sich bei uns eine ziemlich große Auswahl an Ausstechformen für jeden Anlass angesammelt, so dass wir eigentlich zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass Kekse backen können. Das geht über Waldtiere zu Raketen bis hin zu Meerestieren.

Wir haben auch eine stolze Sammlung an Weihnaachtsmotiven und natürlich Osterhasen *lach* . Wenn man selber schon immer gerne gebacken hat und dann selber Kinder hat, wächst so eine Sammlung eigentlich ganz von alleine. Ihr kennt das sicher.

Hasenkekse

Zu sehen, wie aus einem dicken Klumpen Teig lustige und schöne Formen entstehen, hat seinen ganz eigenen Reiz und ich kann mich noch gut an das Glänzen in den Augen des Großen erinnern, als ihm das zum ersten Mal so richtig gelang. Fast noch mehr Spaß macht allerdings das Gestalten der lustigen Keksformen im Anschluss…

Wir backen Hasenkekse mit Schoko – Popo!

Dieses Jahr haben wir natürlich auch wieder Kekse gebacken. Manche haben es auf Instagram sicher schon gesehen. Bei der Masse an Schokohasen, die es für die Kinder gab (unter anderen von der Familie, den Nachbarn und natürlich auch von uns), bot es sich regelrecht an dieses Mal Kekse mit Schokoglasur zu backen. Wir hatten nämlich noch von Weihnachten einige Schokomänner übrig, die nun fix vernichtet werden mussten.

Hasenkekse

Für unsere Kekse haben wir uns dieses Jahr für folgendes Rezept entschieden:

Zutaten: 300 gr Mehl, 1/2 TL Backpulver, 70 gr Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 160 gr Zimmer warme Butter, 1 Ei

Das Mehl wird mit dem Backpulver in einer großen Teigschüssel gemischt. Im Anschluss geben wir alle anderen Zutaten dazu (die Butter zerpflücken wir etwas) und kneten es dann gut durch. Das geht entweder mit den Knethaken des Rührgeräts oder mit den Händen. Ich persönlich bevorzuge ja immer das Kneten mit den Händen, weil der Teig so geschmeidiger wird.

Den Teigklumpen anschließend in Alufolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Ofen heizen wir bei 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und legen ein Blech mit Backpapier aus.

Bereitet nun eine Oberfläche zum Ausrollen des Teiges mit etwas Mehl vor und rollt den Teig ca 1cm dick aus. Dann kann das Ausstechen auch schon los gehen.

Die ausgestochenen Kekse werden dann für 10 – 12 Minuten goldbraun gebacken.

Und nun ist es Zeit für die Resteverwertung!

Ganz ehrlich: Kekse backen ist das beste, was man machen kann, wenn man zu viel Schokolade loswerden möchte *lach*. Ich selber bin eine totale Naschkatze. Das ist furchtbar. Denn sobald Schokolade im Haus ist, muss ich sie auch essen. Das war früher mein Verderben und nun wiederholt sich das Drama. Wobei ich mich deutlich besser unter Kontrolle habe als früher.

Hasenkekse

Dennoch…es kann niemals schaden die Übeltäter aus dem Haus zu vertreiben und so finden sich die Schokoweihnachtsmänner nun auf unseren Hasenkeksen wieder. Hasenkekse mit Schoko – Popo… und Schoko – Ohren… und was einem sonst noch so einfällt. Das Rezept schicken wir heute dann direkt auch noch zum Kiddikram.

Was macht Ihr mit zu viel Schokolade im Haus und habt Ihr ein Lieblingsrezept für Kekse?

sari-unter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.