Wenn es plötzlich warm wird, braucht das Kind dringend neue Kleidung #genäht

genäht

Die Woche war ja doch überwiegend durch Regen und Wind, ja sogar Hagel bestimmt und teilweise fühlte man sich wie an der stürmischen Nordsee und nicht mitten in der Stadt. Das hat mich an manchen Tagen Kleidung technisch schon ganz schön an meine Grenzen getrieben. Immerhin haben wir nun fast Mitte Juni und einige wirklich heisse Tage liegen bereits hinter uns.

Der Kleine hat aber einen ganz schönen Schub gemacht!

Das sagte eine Mutter beim Fußball neulich zu mir. Dadurch, dass der Held und ich uns ja nun immer aufteilen bei den sportlichen Aktivitäten und der eine mit dem einen Kind, wenn möglich, zu Hause bleibt, damit es sich nicht langweilt, haben die Eltern beim Fußball das Heldenkind schon eine Weile nicht mehr gesehen. Und ja, ich finde auch, dass der kleine Kerl ganz schon in die Höhe geschossen ist. Er sieht so groß und wie ein richtiger Junge aus. Gruselig ist das.

Ich weiß, wir Eltern leiern das immer und immer wieder runter, aber unsere Babies werden einfach viel zu schnell groß. Wenn ich jetzt den Großen anschaue, mit seiner neuen „megacoolen“ Frisur und der Tatsache, dass ich doch tatsächlich Haarwachs mit ihm kaufen gehen musste. Nein, ich will das alles nicht so richtig wahr haben.

Es lässt sich nicht ändern. Die Kinder wachsen… also muss mal wieder genäht werden.

Für mich ist das immer dieser Zeitpunkt, bei dem ich einen Nachmittag umgeben von Stoffen da sitze und zuschneide wie eine Wilde, nur um dann an mehreren Nachmittagen irgendwie das alles zusammen zu nähen. Sonst hat der Kleine bald keine passende Kleidung mehr. Für den Großen nähe ich immer seltener und meist nur auf persönlichen Wunsch. Er trägt vor allem eine Mischung aus Fußball – Trikots und Pokémon Oberteilen. Damit kann ich einfach nicht dienen. Hosen… ja, die darf ich ihm dann und wann noch nähen. Und Kostüme *lach*.

genäht  

Also habe ich mal wieder überwiegend für den Kleinen genäht. Seine Sommer – Kollektion quasi. Oder sagen wir mal, ich habe damit angefangen. Ich finde nämlich echt selten Zeit dafür und hoffe, dass sich das bald wieder ändert.

Genutzt habe ich dieses Mal den Babyshirt – Schnitt von Klimperklein sowie die gemütliche Hose, die ich sowieso immer gerne für den Kleinen nähe. Und dann hat Lybstes noch ein echt süßes Freebook für Pumphosen heraus gebracht. Davon gab es für die wirklich heissen Tage gleich zwei Stück. Total süß und sau gemütlich, würde ich mal behaupten.

genäht

Und gerade richtig, denn morgen soll es ja wieder warm werden. Hachja…ich darf gar nicht darüber nachdenken, wann ich zuletzt genäht habe. Es kommt wirklich viel zu selten vor. Und? Was war Euer letztes Projekt?

sari-unter

5 Kommentare

  1. Die Pumphose Bonn lybstes habe ich auch erst gestern genäht. Die ist wirklich super schnell gebäht und sieht toll und bequem aus. Da werden noch einige folgen. Es sollte eigentlich gestern noch ein spaßendes Tshirt fertig werden, aber der Mittagschlaf fiel zu kurz aus :-(

    • Sarah Kroschel

      Die ist wirklich toll. Das Drama mit dem Mittagsschlaf kommt mir nur all zu bekannt vor.

  2. Ah, danke für den Hinweis mit der kurzen Pumphose! Das hatte ich noch gar nicht mitbekommen, dass es da ein neues Freebook gibt. Ich glaube, ich werde mich gleich ans Stoff schneiden setzen. ;D
    Als lange Hose habe ich bisher 2x die RAS von Nähfrosch genäht. Gefällt mir ziemlich gut.
    Ich bin noch am überlegen, ob ich mir das Klimperklein-Buch auch holen soll. Bisher konnte ich die Schnittmuster einer Freundin nutzen, aber man ist natürlich flexibler, wenn man das Buch und die SM selbst hat.
    Hast du viel aus dem Buch genäht?
    Ich möchte diesen Monat ein Outfit zur Taufe für unseren Lütten nähen. Ich bin gespannt, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle. ;D

    • Sarah Kroschel

      Ich nähe für den Kleinen fast nur noch die Sachen aus den Klimperklein Büchern. Die sind einfach toll und schnell gemacht! Ich freue mich schon auf das Neue, das nächste Woche raus kommen soll.

  3. Ich kann mich noch grob an den letzten „ich habe genäht“ Post erinnern. Ja ein Weilchen war das schon her ;-) aber schön dass du wieder dazu gekommen bist. Mir ging es nun auch aufeinmal so. Uups, plötzlich war es Sommer und das Kind hatte nur drei kurze Hosen und zwei T-Shirts die ich mal auf Kleiderbörsen geangelt hatte (ich Nähe ja dann eh wieder so viel da brauch ich nicht so viel kaufen… Jiajia).
    Bei uns gibt es Standard mäßig das Raglan Shirt von Mamahoch2 und neuerdings die Checkerhose von Klimperklein, aber in kurz. Daraus sind bis jetzt vier Sommer Outfits entstanden aber es werden noch vier folgen. Stoff kam gestern an :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.