Spielspaß für Groß und Klein mit ICECOOL von AMIGO #Werbung

ICECOOL

Vielleicht könnt ihr euch ja noch daran erinnern, dass wir uns zu den glücklichen Familien zählen dürfen, die für AMIGO Spiele Botschafter sein dürfen. Aus diesem Grund sind wir auch in den genialen Genuss des herrlichen Spiels ICECOOL gekommen. Nicht ohne Grund wurde es zum Spiel des Jahres ernannt, denn wir kommen aus dem Lachen gar nicht mehr heraus.

Kleiner Karton, große Eiswelt – Wir testen das Spiel des Jahres

Anders als gewohnt, wird die Figur hier durch das Spielfeld geschnippt. So steht es zumindest in der Anleitung. Wie das tatsächlich funktionieren sollte, das war mir dann erstmal doch noch nicht so richtig klar. Vor allem, weil das Spielfeld auf der Verpackung von ICECOOL ziemlich groß, der Karton selber aber eher bescheiden im Verhältnis dazu aussah.

ICECOOL

Ha, aber schaut mal, das Spielfeld wächst und besteht am Ende aus vier Räumen mit Durchgängen und genau durch diese werden die Figuren geschnippt. Sehr niedlich, denn wir werden durch kleine Pinguine dargestellt, passend zum Thema.

ICECOOL

Bevor wir uns an die richtigen Spielregeln machten, durften die Kinder erstmal die verschiedenen Schnipp-Techniken versuchen, die wir in der Anleitung entdeckten und darauf beschränkte sich dann irgendwie auch unser erster Spielnachmittag *lach* Die Jungs hatten so viel Spaß daran und besonders das Heldenkind hörte gar nicht mehr auf zu lachen, so dass wir das Ganze einfach mal laufen ließen.

Gleichzeitig stellten wir aber auch fest: Das Spiel ist ansonsten definitiv noch nichts für unseren 21 Monate alten Jungen. Empfohlen ist ICECOOL aber eh erst ab 6 Jahren und somit perfekt für unseren großen Sohn.

ICECOOL – Wir schnippen uns glücklich

Was ist nun eigentlich das tatsächliche Ziel von ICECOOL. Das haben wir dann mal versucht heraus zu finden, als das Heldenkind einen ausgedehnten Mittagsschlaf machte. Ich las schon am Abend vorher mal in Ruhe die Anleitung und setzte mich am nächsten Tag mit dem Großen zusammen auf den Fußboden. Unser Esstisch war nämlich eher ungeeignet.

ICECOOL

Ein bisschen fühlte ich mich an die Kindheit zurück erinnert, als wir Kinder auf der Straße saßen und Murmeln in einen Kreis schnippten. Habt ihr das früher auch gerne gemacht? Die Technik ist ähnlich, aber dann doch auch irgendwie anders.

ICECOOL

Die Pinguine, eure Spielfiguren, bewegen sich durch ein Schnippen durch die Ice School (ein witziges Wortspiel, oder?) und versuchen die Fische ihrer Farbe einzusammeln, bevor es ihren Gegnern gelingt. Denn: Je mehr Fische,desto mehr Punkte. Klar, oder?

Unser Fazit? Lachen und Spaß sind vorprogrammiert bei ICECOOL!

Ganz ehrlich? Ich habe selten so gelacht, während ich ein Spiel gespielt habe und es ist gar nicht so einfach die richtige Schnipptechnik zu finden, um seine Figur in die richtige Bahn zu lenken. Da hüpft so ein Pinguin auch durchaus mal aus der Spielfläche heraus *lach*.

Gleichzeitig fördert es aber auch die Feinmotorik und wird somit zu einem lustigen Geschicklichkeitsspiel. Auf die Idee muss man erstmal kommen. Von uns also hier und heute mal eine klare Spielempfehlung für Euch und passend zur baldigen Winterzeit, oder? Mir ist derzeit jedenfalls ständig kalt, da fühlt man sich in der Ice School direkt zu Hause.

Besucherzahlen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.