Holt den Knoblauch raus, denn hier kommt Kakerlacula #Werbung #Gewinnspiel

Kakerlacula

Werbung – Das Spiel für diesen Beitrag wurde uns von Ravensburger zur Verfügung gestellt. Ein weiteres Exemplar erhielten wir zudem für eine Verlosung

Soll ich euch ein Geheimnis verraten? Wir hier im Heldenhaushalt lieben ja Knoblauch. Alle samt. Auf Pizza, im Quark… Knoblauch ist definitiv eine leckere Ergänzung. Daher kann man wohl mit ziemlicher Sicherheit ausschließen, dass wir in irgendeiner Form Vampire sein könnten *lach*. Das hält uns allerdings nicht davon ab, dass wir nicht dennoch vampirischen Spaß haben könnten, oder?

Die Kakerlake ist wieder da und hält uns ganz schön auf Trapp.

Letztes Jahr zog bei uns das schöne Spiel „Kakerlakak“ von Ravensburger bei uns ein. Wir kauften es damals im Rahmen einer Bonus Aktion und hatten gar nicht unbedingt damit gerechnet, dass es dem Minihelden so viel Spaß bereiten würde. Tatsächlich war es aber so, dass es sehr schnell zu einem seiner Lieblingsspiele wurde. Ich zeigte euch damals eine kleine Auflistung unserer liebsten Gesellschaftsspiele hier im Heldenhaushalt. Aber nicht nur das, sondern das Spiel musste auch nahezu täglich mit in die Kita, weil der Miniheld und die anderen Kinder das immer und immer wieder spielen wollten. Wer hätte das gedacht. 

Von der kleinen Nano – Kakerlake, die wie wild über das Spielfeld zappelt, gibt es inzwischen verschiedene Spielversionen. Neben unserem Kakerlakak, wo der HEXBUG® nano® sich zwischen Besteck hin und her bewegt und versucht an die verbotenen Leckereien heran zu kommen, gibt es auch noch „Kakerlaloop“, das sogar über mehrere Ebenen funktioniert.

Pünktlich zu Halloween wird es nun etwas grusliger mit „Kakerlacula“ von Ravensburger

Auch in dieser Version bekommen wir es wieder mit der kleinen Nano Kakerlake zu tun. Allerdings hat sie sich in einen Vampir verwandelt und macht ein altes Schloss unsicher.

Kakerlacula

Zwei bis vier mutige Vampirjäger können sich in das alte Gemäuer wagen und Kakerlacula mit Hilfe von Kerzenlicht vertreiben. Dabei ist die Atmosphäre jedoch so gruselig, dass die Jäger doch recht schreckhaft zu sein scheinen. Ohje… was tut man da am besten? 

Kakerlacula

Richtig, Knoblauch soll helfen!

Bei jeder Berührung durch Kakerlacula erschrecken sich die Vampirjäger und vertreiben diesen mit etwas Knoblauch. Gleichzeitig verstecken sie sich aber im sogenannten Spielzimmer, wo die Kakerlake nicht rein kommt. Von hier aus können sie noch einmal etwas Mut sammeln und erneut ihren Weg durch das alte Schloss wagen.

Kakerlacula

Vom Spielzimmer aus können die Figuren von Zimmer zu Zimmer wandeln und die vielen Kerzen anzünden, um die Vampir – Kakerlake zu vertreiben, die während dessen ohne Unterlass durch die Gänge des Schlosses wandert. Immer auf der Suche nach ahnungslosen Opfern, die sie sich schnappen kann.

Doch was tun, wenn einem der Knoblauch ausgeht?

Leider steht uns nicht unendlich Knoblauch zur Verfügung, daher ist es unser Ziel alle Kerzen anzuzünden, bevor dieser endgültig aufgebraucht ist und die Vampirjäger keinen Schutz mehr suchen können. Aber halt, Moment! Da ist ja auch noch der Katapult vor den Toren des Schlosses!

Kakerlacula

Ab und an verirrt sich Kakerlacula nämlich dorthin und lauert auf einen Spieler, der diesen betätigt. Gelingt es einem Jäger die freche Kakerlake mit dem Katapult bis zum Mond und durch ihn hindurch zu schießen, dann erhalten wir all unseren verwendeten Knoblauch zurück und gewinnen etwas mehr Zeit, um mehr Licht in die Sache zu bringen. Gelingt Kakerlacula zuvor jedoch der Sprung in den Burggraben oder zurück ins Schloss, dann bekommen wir leider nur einen Knoblauch zurück. Immerhin. Es braucht also etwas Fingerspitzengefühl bei der Betätigung des Katapult. Huiuiui…

Kakerlacula

Aber alles kein Problem, denn so lange wir zusammen arbeiten, schaffen wir das schon und zünden rechtzeitig alle Kerzen an. Dann ist das Spiel nämlich gewonnen und Kakerlacula konnte erfolgreich vertrieben werden.

Gigantischer großer Spielspaß ab 6 Jahren!

Ich muss gestehen, das Spiel wurde hier auch schon vom kleinen Sohn mit Begeisterung ausprobiert. Gemeinsam haben die Jungs die Figuren durch das Schloßlabyrinth geschickt und die Nano Kakerlake mit dem Katapult zum Mond geschickt. Der Spaß hierbei war so groß, dass sie teilweise gar nicht mehr aus dem Lachen heraus kamen.

Kakerlacula

Bevor der Spielspaß losgehen kann, sollte man etwas Zeit für den Aufbau des Spieles einplanen. Als das Spiel bei uns ankam, war der Miniheld sofort Feuer und Flamme und konnte es kaum erwarten, dass wir es endlich spielen würden. Dabei war er so ungeduldig, dass er direkt in Eigenregie anfing das Spielfeld aufzubauen. Respekt sage ich da nur, denn zum Aufbau gehörten viele kleine Teile, aber er hat es am Ende tatsächlich vollständig alleine und ohne Hilfe geschafft.

Kakerlacula

Zum Spielen braucht man relativ viel Platz, daher bot es sich für uns an, dass wir es direkt gleich am Fußboden aufbauten. Der Katapult wird an der einen Seite der Spielfeldes und der Mond an der anderen Seite angesteckt. Die vielen Kerzen verteilen sich auf die Räume auf dem Spielfeld, wobei jede Spielfarbe seine eigenen Kerzen hat, die es zu Anfang gilt umzudrehen. Wenn man mit seiner Farbe schon fertig ist, kann man aber im Anschluss seine Mitspieler bei ihren Kärtchen unterstützen, um so am Ende gemeinsam das Spiel zu gewinnen.

Ein schönes Spiel mit hohem Spaßfaktor und durchaus auch Lerneffekt, weil man hier als Team am besten funktionieren und sich gegenseitig unterstützen kann.

Wir verlosen ein Exemplar von „Kakerlacula“ von Ravensburger

Ich freue mich sehr, dass ich heute wieder einmal die Chance bekommen habe, auch euch mit einer kleinen Überraschung zu erfreuen. Ich darf nämlich mit Unterstützung von Ravensburger ein Exemplar von „Kakerlacula“ an einen von Euch verlosen. Super, nicht wahr?

Kakerlacula

Wie immer, gilt es ein paar Bedingungen zu erfüllen, um in den Lostopf zu gelangen. Lest sie sorgfältig und dann kann es auch schon losgehen.

Folgendes müsst ihr tun, um in den Lostopf zu hüpfen:

  • Schreibt in die Kommentare unter diesen Beitrag, womit man die Vampir – Kakerlake vielleicht noch aus dem Schloß vertreiben könnte.
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 26.10.2018 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und der Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Der Gewinner hat nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Der Gewinn wird von mir an euch versendet. Nach Gewinner – Bekanntgabe benötige ich eure Adresse, damit ich euch euren Gewinn zukommen lassen kann. Mit Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich (nur) zu diesem Zweck im Anschluss eure Daten benötige. Sie werden im Anschluss wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ich bin sehr gespannt auf eure Ideen. Vielleicht fällt euch ja noch eine vollkommen neue und kreative Methode ein, um Kakerlacula zu vertreiben. Ansonsten bleibt uns jetzt noch ein bisschen etwas vom Nachmittag und dem Sonnenschein, den wir wohl nur noch heute haben sollen, laut Wetterbericht. Morgen soll es den ganzen Tag regnen… eigentlich perfekt, um mal wieder einen Spielenachmittag zu starten, oder? Immerhin sind Ferien!

61 Kommentare

  1. Nadine Wehner

    Ich würde sie mit dem Geruch von gerade geöffneten Frikadellen verjagen. Fand ich schon immer eklig den Gestank. Danke für die tolle Verlosung. Meine Tochter würde sich sehr freuen.

  2. Wie wäre es mit Meeresfrüchte…. find ich total gruselig…..
    Wir würden uns total über dieses Spiel freuen…
    Liebe Grüße

  3. Was für ein tolles Gewinnspiel. Vor 2 Jahren hat uns der Weihnachtsmann Kakerlakak ins Haus gebracht, von dem wir – vor allem der Sohnemann – begeistert sind. Da wir alle Fans von Halloween, Fledermäusen und Co. sind, wär dieses Spiel genau das richtige für uns.
    Zum Vertreiben würden wir Stinkerkäse oder Dosenfisch empfehlen.

  4. Ute Albers

    Mit Harzer Käse ,den ich selbst absolut pfui finde

    Über das Spiel würden wir uns auch sehr freuen

  5. Das mit dem Katapult ist schon witzig. Tolle Spieleerklärung. Danke!!! :) Eine Stinkbombe könnte sie auch vertreiben. Brrrrr

  6. Christiane

    Zwiebeln wirken bestimmt auch. Das Spiel würde meinen beiden Kindern bestimmt Freude machen.

  7. Danke für die tolle Verlosung
    Das klingt ja nach Megaspaß :)
    Würde versuchen die Vampir-Kakerlake mit Lärm ( schreien,Trillerpfeife, kreischen, stampfen…alles erlaubt ) zu vertreiben
    Wir würden uns riesig über das Spiel ( kommt ja perfekt für Spielenachmittage drinnen) freuen, liebe Grüße,
    Claudi

  8. Doreen Voit

    Was für ein toller Spielbericht. Kakerlak kennen wir schon und sind begeistert. Kakerlacula würde für ordentlich Stimmung beim Spielenachmittag sorgen. 😂
    Wenn das Katapult vor den Burgtoren nicht hilft, würden wir es mit Pilzen oder Rosenkohl probieren- das hilft zumindest bei Draculakindern zuverlässig. 😉
    Danke für die tolle Chance!

  9. Dank für den tollen Spielbericht, das klingt nach jede Menge Spaß :-)
    Ich hätte noch Babywindeln zum Verjagen im Angebot, mein Mann ergreift dabei immer die Flucht ;-)

    Liebe Grüße

    Steffi

  10. Thorben Wehner

    Handkäs mit Musik. Damit kriegt man alles weg. Meine Tochter würde sich sehr freuen über das tolle Spiel.

  11. Sandra Gaicki

    Oh, was für eine tolle Spiele-Beschreibung. Wir lieben Spiele
    Am besten kann man die Vampir-Kakerlake bestimmt mit Durian, der indonesischen Stinkfrucht vertreiben. Aber was ist denn ein Gruselschloss ohne ordentlich gruselige Vampir-Kakerlake?!?
    Meine beiden süßen Kakerlaken hier Zuhause würden sich sicher mega freuen
    Grüssle

  12. Hallo,
    Ich würde es mit mit Grießbrei versuchen. Den mag ich gar nicht und um ihn würde ich einen großen Bogen machen.

  13. Ihr habt ja alle total lustige Ideen, mein Sohn sagt, er für sie mit einem Pups vertreiben…

  14. Hallo,
    tolle Spielvorstellung, cooles Spiel!
    Unsere Ziege (Kuschel-) Manfred, der riecht echt übel, besonders wenn er nass ist.
    Leider ist er total verschmust und kuschelbedürftig… danach haben wir alle seinen „Duft“! Puh…… Da hilft nur duschen und Klamotten in die Waschmaschine. Da nimmt jeder freiwillig reißaus!!!
    Ich Verlass auch immer fluchtartig den Esstisch, wenn der Rest der Familie Thunfischpizza isst!
    Liebe Grüße,
    Bine

  15. Man könnte die Kakerlake bestimmt gut mit schön alten Handkäse mit Musik vertreiben, und wenn das nicht hilft, dann natürlich mit der Mudik, die man selber macht, nachdem man diese leckere Mahlzeit zu sich genommen hat! 🤣

  16. Michael Freyer

    der Vampir – Kakerlaken-Fänger aus Hameln könnte die Vampir – Kakerlake aus dem Schloss locken, z.B. mit leckeren Bluthappen

  17. Svenja Weiß

    Mit den pupsen meiner 3 kindern könnte man sie bestimmt auch sehr gut vertreiben.
    Vielen Dank für die tolle Gewinnchance ich würde sie gerne damit überraschen

  18. Was für ein tolles Spiel und ein toller Bericht! Wir würden uns riesig freuen!
    Zum Vertreiben würde ich einen Windelmülleimer nutzen :D
    Liebe Grüße

  19. Der ultimative Geheimtipp von mir, wenn meine 2 kleinen Rabauken anfangen rumzuzicken dann nimmt jede Vampir Kakerlake den „Notausgang“

  20. Hallo ihr Lieben,

    die Kakerlaken lassen sich bestimmt mit frisch gekochtem Rosenkohl vertreiben. Das Spiel sieht zwar auf den ersten Blick recht kompliziert aus, aber unsere Kids bekommen das schon ausgetüftelt.

    Eine schöne Woche

    Silke

  21. Das Spiel klingt total spaßig. Wahrscheinlich würde ich mit dem Katapult immer daneben zielen ^^

    Wahrscheinlich würde ich die Kakerlacula mit dem Gestank der Sportschuhe des Sohnes aus dem Schloss treiben. Wahrscheinlich würde sie dann freiwillig auf den Mond fliegen.

  22. Cynthia Collart

    Awwww.. wie cool :-D wir lieben hier alle Gesellschaftsspiele total und würden uns freuen <3 wenn sich unsere Spielesammlung um ein weiteres Spiel erweitert <3 unser Nathan würde die Karkerlake mit einem fauligen Eier PUPS vertreiben :-P
    gern geliket und öffentlich geteilt

    Liebe Grüße Familie Collart

  23. Heike Scardia

    Huhu meine Liebe,

    zuerst fühl Dich mal ganz lieb gedrückt, danke für diese tolle Gewinnchance!

    Ich habe in den letzten Tagen schon hin und wieder über dieses Spiel lesen dürfen und spiele insgeheim mit dem Gedanken, meine Kinder damit zu überraschen (natürlich nur – falls es hier die Glücksfee nicht gut mit mir meinen sollte)

    Wir sind nämlich ganz vernarrt in Gesellschaftsspiele und haben auch schon eine kleine aber feine Sammlung aufgebaut!

    Die Vampir – Kakerlake würde ich mithilfe von Rosenkohl aus dem Schloss vertreiben und wenn das nix hilft, dann helfen gaaaaaaaaaaaanz viele Streicheleinheiten – die mögen Kakerlaken ja im Normalfall nicht so gern *Lach*

    LG Heike

    Facebook Profil: HeiKe Scar Dia

  24. Kerstin M.

    Brocoli!!!!!!! das Mittel gegen Vampire … sie laufen ganz schnell davon. Ich übrigens auch obwohl ich kein Vampir bin. Daran sieht man wie gefährlich doch Gemüse sein kann.

  25. Fischfrikadellen! Der Alptraum jedes Frika-Fans…
    Zumindest ist es mir letztens so ergangen. Da standen auf einem Buffet Frikadellen. Genussvoll nahm ich mir eine und biss rein… Ich konnte es nur noch hinter vorgehaltener Hand ausspucken und hätte mich fast übergeben. Übel. Gott sei Dank war ich nicht der einzige, dem es so ging.

  26. Hahaha… mega cooles Spiel. Wir kennen bisher nur das „normale“ Spiel. :-)
    Meine Mädels fänden es bestimmt prima und wären Feuer und Flamme.
    Ich bleibe übrigens beim guten alten Knoblauch. Der wirkt einfach am Zuverlässigsten. (Knutsch-geprüft ;-) )
    Liebe Grüße

  27. Denise Riehe

    Huhu 🙋🏻‍♀️ Ich würde meine 3 Stubentiger von der Leine lassen – wobei sich der eine im Dunkeln bestimmt mehr fürchten würde als die Kakerlake 🙊🙈🙊
    Wäre ein super Weihnachtsgeschenk 🤞🏼🤞🏼🤞🏼

  28. Sarah Oßenbrink

    Huhu… wir würden es mal mit leckerer Knoblauchbutter probieren …. hihihi… und ganz laut buuuuhhhh rufen 😉
    Würden uns auch riesig über ein neues Spielchen freuen! Lieben Gruß

  29. Ich würde meinen Mann singen lassen, dann haut sie bestimmt ab, das hält keine Vampir-Kakerlake aus!

  30. Stefanie M

    Also ich bin mir ganz sicher das ich mit meinem Gesang vertreibe ich einfach jeden 🤣
    Danke für die tolle Verlosung
    Liebe Grüße

  31. Anette Hanzlik

    Ich glaube die Vampir Kakerlake könnte mein Mann bestimmt gut mit Knoblauch vertreiben :D Er ist übrigens Kammerjäger.

    Danke für die schöne Verlosung.

    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Anette Hanzlik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.