Einen guten Rutsch ins neue Jahr #bestnine2018 #Freebie

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Was ist bei euch für heute geplant? Es sind immerhin die letzten Stunden, bevor wir rüber in ein neues Jahr rutschen. Hoffentlich Unfall frei und in guter Gesellschaft. Schon gestern warf ich einen letzten Blick auf das Jahr und machte mir so meine Gedanken darüber, wie es war, was es für uns bereit hielt und was ich mir für das neue Jahr gerne vornehmen möchte. Dazu möchte ich in den nächsten Tagen allerdings noch einmal etwas ausführlicher schreiben, denn ich habe mir durchaus schon so meine Gedanken gemacht, die ich gerne verfeinern möchte.

In den letzten Tagen jedoch sah man es wieder überall. Das beliebte #bestnine in der 2018 Version. Wie ihr wisst, mache ich das seit einiger Zeit grundsätzlich ganz gerne, dass ich mir meine 9 Highlights aus dem vergangenen Monat heraussuche und sie zusammen fasse. Mit dem #bestnine2018 hat man einen Generator, der die von euch am meisten geherzten Fotos auf Instagram heraussucht und eine Collage daraus anfertigt. Ich selber habe mir nun auch mal so eine Grafik erstellen lassen, allerdings mit einer anderen App. Ich finde es ganz spannend, dass hierbei ganz andere Highlights entstehen, als ich sie selber auf dem Schirm gehabt hätte und diese möchte ich heute mit euch, bevor das Jahr endgültig zu Ende ist, einmal näher beleuchten. Ein weiterer kleiner Rückblick quasi!

#bestnin2018 – Eure Favoriten auf Instagram und somit unsere gemeinsamen Highlights

Tadaaa….das sind also die Fotos, die ihr 2018 am meisten geliked habt. Diese Bilder haben euch am besten gefallen bzw. zu diesen Themen gab es von euch am meisten Reaktionen. Total spannend, denn ich hätte wirklich 9 vollkommen andere Bilder ausgesucht, die ich euch aber erst im Dezember – Rückblick im neuen Jahr zeigen werde. Dennoch ein paar kurze Worte zu eurer Auswahl:

Bild 1:  Waffeln backen am Fußboden. Das war Anfang des Jahres, als bei uns noch alles im Ausnahmezustand war. Irgendwie ein Sinnbild für unseren Einstieg in 2018. Die Kochplatte hatten wir uns von Schwiegereltern geliehen, damit ich überhaupt noch warme Mahlzeiten machen konnte. Und Alternativ gab es dann eben auch mal Sandwich – Toast oder Waffeln. Da gab es noch den dunklen Fußboden.

Bild 2: Brotboxen für die Schule. Hachja. Dafür muss ich mir auch mal wieder mehr Zeit nehmen. Nachdem der Miniheld aber plötzlich keine Käse und kein Brot mehr in die Brotboxen wollte, wurde das Gestalten dieser immer schwieriger.

Bild 3: Müdes Kind. Das Heldenkind hat dieses Jahr eine enorme Entwicklung durchgemacht. Vor allem sprachlich, wie ich finde. Es war aber auch öfter erkältet und spätestens mit dem Einzug in die Kita nahm das hier im Heldenhaushalt im Vergleich zum vorherigen Jahr wieder ziemlich zu.

Bild 4: Bouldern. Auf dem Foto waren wir auf einem Ausflug mit der Fußballmannschaft in den Winterferien. Das war mein erstes Mal Bouldern und der Miniheld und ich fanden es total genial. Wie ihr wisst, waren wir die Woche zum Jahresabschluss auch nochmal mit dem Helden und fanden es direkt wieder toll. Irgendwie auch ein schönes Sinnbild dafür, dass ich dieses Jahr sportlicher sein wollte.

Bild 5: Igel – Erdbeere. Wir waren dieses Jahr zwei Mal mit den Kindern Erdbeeren pflücken. Einmal in Frankfurt und dann auch nochmal hier bei uns. Das waren schönen Ausflüge, die wir im neuen Jahr hoffentlich wiederholen können.

Bild 6: Gemüse – Feuerblume. Das Bild spricht für die Motto – Parties in diesem Jahr, kann man sagen. Die Feuerblume war für die Geburtstagsparty des großen Sohnes, die unter einem Super Mario Motto stand. 

Bild 7: Gemüse schnippeln. Ich hatte mir in diesem Jahr vorgenommen einmal pro Woche Suppe oder Eintopf zu machen. Für die Kinder gab es also öfter mal Suppe mit Gemüse. Wobei ich das Gefühl habe, dass ich recht oft auch gesundheits bedingt Hühnersuppe machen musste. 

Bild 8: Auch Mamas dürfen mal entspannen. Ein Geschenk vom Minihelden zum Muttertag. Entspannung blieb in diesem Jahr irgendwie aus. Wir hatten viele Termine, viel Stress mit Handwerkern und Co und waren irgendwie ständig unterwegs. Selbst in den Sommerferien. Aber oft war es auch positiver Stress. Muss man ja auch mal sagen.

Bild 9: Unser Highlight des Jahres nach all dem Stress: Unsere neue Küche. Auch wenn es selbst mit dieser nicht auf Anhieb glatt lief, war es so schön, als sie endlich stand und genutzt werden konnte.

Was waren eure #Bestnine2018? Ein kleines Printable für euch!

Wie schon erwähnt, möchte ich gerne in ein paar Tagen dennoch ein #Bestofnine für den Dezember aufschreiben. Neben vielen Tiefs gab es in diesem Monat natürlich auch so einige Hochs und die sollen nicht unerwähnt bleiben.

Heute Abend jedoch wollen wir in gemütlicher Runde in das neue Jahr rutschen. Dabei werden wir uns in guter Gesellschaft befinden und haben viele spaßige Dinge geplant. Unter anderem wird eine Aufgabe für die Truppe sein sich neun Dinge zu überlegen, die in 2018 besonders gut waren. Seine persönlichen #Bestnine2018 quasi. Dafür habe ich eine kleine Liste erstellt, die ich gerne mit euch teilen möchte. Eventuell habt ihr ja auch Lust eure ganz eigene #Bestnine2018 Liste zu erstellen.

>> DOWNLOAD BestNine Liste << 

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch noch einmal dafür, dass ihr uns durch dieses doch recht turbulente Jahr begleitet habt und immer an unserer Seite gewesen seid. Wir hatten wieder sehr viel Spaß dabei mit euch diesen Blog zu füllen und zu gestalten. 

Wir wünschen euch ein ganz wundervolles Silvesterfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf das wir uns im neuen Jahr frisch und munter an dieser Stelle hier wieder treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.