Wir jubeln so laut wir können – Unser #WIB am 02./03.02.2019

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Eine Mischung aus Schnee, Matsch, Regen und Eis gab es dieses Wochenende. Hui… kein Wunder also, dass hier schon wieder rumgeschnupft wird. Überraschender Weise aber mal keiner von den Männern, sondern dieses Mal hat es mich erwischt. Schon Samstag früh merkte ich das Kratzen im Hals. Samstag Abend lief die Nase ohne Unterlass und am Sonntag Abend war ich dann mehr als nur ko und lag mit dicker Nase und schmerzenden Hals auf dem Sofa. Zwischen all dem Nase schnauben ist aber dennoch viel passiert. Es wird euch nicht überraschen, dass das Wochenende wieder einen ziemlichen Fußball Schwerpunkt hatte, aber dafür mit einem kleinen Highlight für de Kinder… Aber schaut am besten selbst…

Am #WIB Samstag jubeln wir mal für andere Fußballer…

Der Vormittag tröpfelt mal wieder so vor sich hin. Das können wir inzwischen ganz gut. Schlafen so lange es geht (das kann zwischen 7 und 9 Uhr sein) und dann irgendwann in Ruhe frühstücken, über das Mittagessen und den Tag nachdenken.

#WIB

Ich hole das Laminiergerät hervor und laminiere etwas für den Minihelden. Bei der Gelegenheit drucke ich mir auch gleich mal dieses schöne Printable von Play Happy Play für meinen Planer aus und laminiere auch dieses.

#WIB

Nach dem Mittagessen kleiden sich die Jungs in ihre Fankluft ein und wir starten unsere Reise zum Highlight des Wochenendes: Wir schauen uns ein Heimspiel der Lieblingsmannschaft des Sohnes an. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt.

#WIB

Das Wetter ist ja leider nicht so der Hit. Zwischendurch fallen sogar Schneeflocken, aber insgesamt ist es eher nass und matschig und natürlich kalt. Daher haben wir alle auch gefühlt 10 Schichten Klamotten an.

#WIB

Wir haben eigentlich sogar einen ganz guten Blick auf das Spielfeld und dem Minihelden ist nicht eine Sekunde kalt, weil er nur am Singen, Jubeln, Hüpfen und Schreien ist.

#WIB

Leider war die Leistung nicht so der Hit und die Lieblingsmannschaft vom Minihelden verlor das Spiel gegen die Gegner. Nun ja… Frust im Stadion, aber sobald wir raus waren, trafen wir noch einen Mannschaftskameraden vom Minihelden und die Jungs tauschten sich angeregt aus. Da war der Frust dann auch schnell wieder vergessen.

#WIB

Erst Recht, wenn die doch recht nassen Schneemassen auf dem Rückweg für eine kleine Schneeballschlacht ausreichen. 

#WIB

Am Abend wärmen wir uns dann unter einer Decke auf dem Sofa auf und genießen einen ganz zauberhaften Film mit leckeren Knabbereien dazu.

Am #WIB Sonntag jubeln wir dann doch wieder für das eigene Kind!

Auch am Sonntag steht mal wieder Fußball auf dem Plan. Bevor wir allerdings gegen Mittag die einstündige Fahrt zum Turnier antreten, ordne ich noch ein wenig mein Planerzeug, häkel etwas auf dem Sofa und ruhe mich aus.

#WIB

Die Anzeichen der Erkältung werden immer deutlicher. Die Kinder spielen gemeinsam im Zimmer mit dem Stoffball Fußball und dürfen eine Folge ihrer Lieblingsserie schauen. Dann geht es schon an die Vorbereitungen.

#WIB

Klamotten raussuchen, umziehen, Tasche packen. Da wir dieses Mal über die Mittagszeit unterwegs sind, backe ich Brötchen auf, schneide Obst und packe Würstchen ein. Ich selber backe mir dazu ein Vollkornbrötchen auf und belege es mit Frischkäse und Gurke. Eine super leckere Kombination.

#WIB

Im Vergleich zur letzten Woche ist es dieses Mal ein recht ruhiges Turnier. Wieder treten unsere 2011er Jungs gegen 2010er Mannschaften an. Nachdem der Anfang etwas holprig lief, holten sie am Ende doch den Sieg raus und hinterließen ein bisschen Staunen bei den älteren Jungs. Die Kinder sind ko, aber glücklich, denn sie selber hätten nicht unbedingt mit einem Sieg gerechnet. Nochmal Glück gehabt.

#WIB

Wieder zu Hause, zieht es mich direkt wieder aufs Sofa. Wir schauen gemeinsam einen Film und ich kuschel mich unter die Decke. Inzwischen bekomme ich wirklich schlecht Luft und der Held nimmt die Jungs über Nacht zu sich, so dass ich eine ruhige Nacht zum Genesen habe. Mal sehen, wie sich die Erkältung die Woche über entwickelt. 

Immerhin sind ja jetzt Winterferien und wir können alles etwas ruhiger angehen. Mehr bildhafte Wochenrückblicke findet ihr wie gewohnt bei Alu und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.