Unser verlängertes #WIB vom 08. – 10.03.2019

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Langes Wochenende. Obwohl es ja ein Frauen – Feiertag war, profitierten wir erfreulicher Weise alle davon. Keine Schule, keine Kita, keine Arbeit. Wir waren einfach alle gemeinsam zu Hause und darüber haben wir uns alle wirklich sehr gefreut. Wenn so ein Wochenende mal einen Tag früher als gewohnt starten darf, sagt man nicht nein, oder? Schade, dass ausgerechnet jetzt so eine Art Herbst da draußen nochmal zu wüten scheint. Aber so richtig. Mit Sturm, Wind, Regen und in der Nacht hatten wir auf einmal sogar Schnee im Garten liegen. Dabei haben wir erst März und nicht April. Was für ein verrücktes Wetter…

Wie gut, dass man da auf schöne Indoor – Aktivitäten zurückgreifen kann…

So waren wir zum Beispiel relativ spontan mit den Kindern mal wieder bouldern. Die Halle war auch recht gut besucht, aber wir mussten mal wieder feststellen, dass es hier mehr als nur gesittet zu geht.

#WIB

Obwohl die Halle recht gut besucht war, wurde dennoch Rücksicht aufeinander genommen. Man spornt sich gegenseitig an, lässt einem aber auch allen Platz, den man braucht. Selten läuft etwas so harmonisch ab. Da konnten sich erfreulicher Weise auch die Kindern intensiv ausprobieren. Aktuell halten der Mann und ich aber auch nicht länger als 1 1/2 Stunden durch, denn die Muskeln stoßen hier auf Anstrengungen, die sie so gar nicht kennen. Ein wunderbares ganzheitliches Training und wieder einmal liege ich dem Mann damit in den Ohren, dass wir das deutlich regelmäßiger machen sollten.

#WIB

Ebenfalls sportlich in der Halle war es dann wieder einmal für den Minihelden auf einem Turnier gegen Jahrgangs ältere. Eine echte Herausforderung, aber spannend und es hat Spaß gemacht.

Da entstehen nicht selten auch neue Freundschaften und man lernt voneinander

Im Winter und auch im Herbst hockt man in den Hallen ja viel aufeinander. Wenn es wärmer ist, verteilt sich das alles doch irgendwie anders. Das Heldenkind scheint inzwischen eine Art Freundschaft mit einem anderen Jungen zu knüpfen und es ist schön zu sehen, wie gut die beiden sich verstehen.

#WIB

Inspiriert durch diese Freundschaft hat das Heldenkind auf einmal sein Interesse an Knete entdeckt. Wie gut, dass ich noch zwei Töpfe zu Hause in meiner „Notfallschublade“ hatte, so dass er sich zu Hause direkt daran ausprobieren konnte.

#WIB

Habt ihr auch so eine „Notfallschublade“? Die ist bei mir im Laufe der Jahre mal entstanden. Darin befinden sich Notfallgeschenke für unerwartete Geburtstage, Trösterlies oder Sachen, die ich mal so entdeckt habe günstig, für die aber erstmal kein Anlass bestand. 

An so einem #WIB kann man auch Stunden mit einem Spiel verbringen!

So zum Beispiel auf einer Geburtstagsfeier, auf der wir eingeladen waren. Das Geburtstagskind wollte gerne RISIKO spielen in der GoT Version (Affiliate). So Strategie – und Geduldsspiele sind ja so gar nicht meine Welt. Für mich darf es eher kurzweilig sein.

#WIB

Der Held hingegen liebt solche Spiele und so haben er und zwei andere tatsächlich über 6 Stunden gespielt und dann das Spiel unterbrochen, mit dem Vorhaben es ein anderes Mal weiter zu spielen *lach*. Über 6 Stunden… ne, also meine Welt wäre das ja nicht. Und eure?

Umso wohler fühlte ich mich dann am Sonntag im Kino!

Endlich, endlich, endlich sollte es dann ins Kino gehen. Ihr wisst gar nicht, wie lange ich mich schon auf diesen Film gefreut habe. Nach einer ordentlichen Portion gebratene Nudeln stiegen wir in den Zug und freuten uns auf dieses Erlebnis.

#WIB

Vorher wurde noch schnell der intensiv geliebte und seit Jahren bekuschelte Ohnezahn geholt, dann der Schwager eingesammelt, der ebenfalls mit kam und dann ab ins Kino.

#WIB

Sicher ahnt ihr, in welchen Film wir gegangen sind und hach… es war so toll. Etwas traurig bin ich schon, dass die Geschichte nun abgeschlossen ist, aber dafür war es so ein wundervolles Ende einer Filmreihe, die mich von Anfang bis Ende gefangen und voll überzeugt hatte.

Im Anschluss gingen wir noch ein bisschen mit zum Schwager und feierten seinen Geburtstag etwas nach und fanden so einen schönen Abschluss für ein schönes #WIB. Mehr bildhafte Wochenrückblicke findet ihr wie gewohnt bei Alu und Co.

Wie war euer verlängertes (falls ihr eines hattet) Wochenende so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.