Ein fuchsiges Wochenende! – Unser #WIB am 30./31.03.2019

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

So recht glauben wollte ich es ja nicht, als es hieß, dass es am Wochenende so richtig warm werden soll. Freitag noch stand ich in Winterjacke beim Training vom Großen und hustete fröstelnd vor mich hin. Nein, ich wollte es nicht glauben. Doch am Samstag kam sie dann tatsächlich raus, die Sonne und es wurde sogar fast schon sommerlich warm. So kam es, dass wir eigentlich kaum Zeit im Haus verbrachten und der Sonntag hielt ja dann sowieso für jeden von uns ordentlich Action bereit, aber schaut selber…

Unser fast schon sommerliches #WIB am Samstag

Von der Sonne geweckt zu werden, das ist herrlich. Da stört es auch nicht, wenn schon ganz früh die Vögel einen wach zwitschern. Oder mich zumindest.

#WIB

Der Miniheld und ich beschließen schon etwas früher Richtung Sportplatz aufzubrechen, wo heute ein Staffelspiel stattfindet. Das Wetter ist so schön, dass es uns kaum zu Hause hält. Als wir ankommen, ist der Sportplatz allerdings noch geschlossen, so dass wir etwas Zeit auf dem anliegenden Spielplatz vertrödeln.

#WIB

Bei herrlichem Sonnenschein schießen die Jungs ein paar Tore und gehen nach der Pleite der letzten Woche dieses Mal wieder mit einem Sieg vom Platz.

Ein Tag im Garten folgt auf dem Fuße…

Der Held war deutlich optimistischer als ich, was das Wetter betraf und kaufte alles ein, um zu grillen. Und er behielt recht. Es war so schön und warm auf der Terrasse, dass wir sogar die Liegestühle hervor holten.

#WIB

Die Kinder griffen sich sogar eine Decke und verzogen sich auf den Rasen, um ein neues Spiel (Affiliate) zu spielen, das der Miniheld sich gekauft hatte.

#WIB

Und dann war da ja noch ein kreatives Projekt, was wir umsetzen wollten. Der Zündschlüssel vom Labo – Auto sollte ein neues, cooles Design bekommen. Das konntet ihr ja gestern schon in all seiner Pracht bewundern.

#WIB

Gegen Abend verzog sich dann die Sonne in ihr Bettchen und auch wir begannen langsam wieder zu frösteln und verzogen uns doch nach drinnen. Die Kinder wollten unbedingt ein Kuschellager im Zimmer aufbauen und dort gemeinsam übernachten, während der Mann und ich noch ein bisschen auf dem Sofa versanken.

Am #WIB Sonntag wandeln wir auf den Spuren des Fuchses…  

Am Sonntag war der Miniheld auf einem Geburtstag eingeladen, der den ganzen Tag andauernd sollte. Auf einem Indoorspielplatz. Uiuiui… Also lieferten wir ihn (erfreulicher Weise pünktlich nach der Zeitumstellung) bei der Party ab und zogen noch weiter zum Fußballplatz, um ein bisschen die Mannschaft noch anzufeuern und den Trainer zu unterstützen. 

Ab hier könnte es inhaltlich auch Werbung sein – Doch dann ging es auch für uns endlich los: Wir wandelten auf den Spuren der Fuchsbande und durften mal hinter die Kulissen in einem Tonstudio schauen.

#WIB

Wir wurden ganz lieb empfangen und trafen noch am Eingang auf bekannte Gesichter. Da standen sie plötzlich vor mir: Jenny und Anne mit ihren Lieben. Was für eine Freude!

#WIB

Für die Kinder wurde ein tolles Programm aufgefahren. Es gab viele Leckereien, eine Buttonmaschine, Kinderschminken und ein Tisch voller Mal – und Bastelsachen. Langweilig wurde uns auf jeden Fall nicht.

#WIB

Uns wurde vorgeführt, wie verschiedene Tonspuren einzeln und zusammen klangen und ein Geräuschemacher führte uns ein wenig in seine Welt ein.

#WIB

Wie entstehen Geräusche? Womit kann man das Rascheln von Laub im Wind nachahmen oder einem das Gefühl geben, ein Fahrrad würde an einem vorbei fahren. „Es braucht genau 53 Erbsen, um einen plätschernden Regen zu imitieren“, erklärte er mit einem Augenzwinkern und die Kinder ließen mit Begeisterung die Pferde durch den Raum galoppieren. 

#WIB

Am Ende wurden die Kinder dann sogar selber noch ein Bestandteil einer Aufnahme und unsere Bäuche füllten sich mit fuchsigen Leckereien. Ein herrlicher Nachmittag mit tollen Menschen. Vielleicht erzähle ich euch irgendwann mal ein bisschen mehr von der Fuchsbande und unserem Tag im Tonstudio. Da gibt es noch so viel mehr zu berichten. Total spannend…

#WIB

Danach ging es für uns zurück zum Kindergeburtstag, wo der Miniheld immer noch in voller Action war. Ein Tag im Indoorspielplatz – Wem macht sowas auch nicht Spaß. Das Heldenkind wollte dann auch nochmal kurz und nutzte die Gelegenheit, um den Spielplatz ein wenig zu erkunden.

#WIB

So hell war es noch, als wir dann endlich zu Hause ankamen nach einem Tag voller Spiel und Spaß und so vielen Eindrücken, dass wir gar nicht wussten, wann und wie wir sie alle verarbeiten sollten.

#WIB

Natürlich mussten wir uns am Abend im Bett zum Einschlafen dann die ersten beiden Abenteuer von der Fuchsbande anhören, denn für die Kinder gab es als Erinnerung an den Tag nicht nur bunt geschminkte Gesichter und selbstgemachte Buttons, sondern auch ein Hörspiel (Affiliate Link) zum Mitnehmen.

Während wir also der Fuchsbande lauschten, erzählte mir das Heldenkind unermüdlich von all den Dingen, die es erlebt hatte, bis es dann schließlich vollkommen erschöpft einschlief.

Könnt ihr euch eigentlich vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als wir auch heute von der Sonne geweckt wurden? Ich hoffe, der Regen bleibt nun noch ein Weilchen aus, denn ich würde gerne endlich im Garten ein bisschen werkeln.

Mehr bildhafte #WIB findet ihr wie gewohnt bei Alu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.