Professor Plumbums Bleistift 4: Dinosauri…aaah! #Rezension

Professor Plumbums Bleistift

Werbung (unbezahlt) / Rezension*

Endlich, endlich, endlich halten wir es in unseren Händen. Das vierte Buch rund um Professor Plumbum und seinem magischen Bleistift. Eigentlich wollte ich euch gestern schon davon erzählen, doch wie ihr sehen konntet, hatte ich einen kleinen Gedankenhänger. Nachdem aber all das raus geschrieben war, ging es auch wieder besser mit dem Schreibfluss und ich konnte es kaum erwarten euch vom neuen Werk von Nina Hundertschnee zu erzählen. Hachz…

Wir sind große Fans der Buchreihe von Professor Plumbum!

Stellt euch vor, ihr haltet einen Bleistift in der Hand, beginnt damit zu zeichnen und plötzlich werdet ihr in eine vollkommen andere Zeit oder Welt gerissen. Wo würde eure Reise wohl hingehen?

So oder so begannen die Augen sofort zu leuchten, als wir den 4. Teil „Professor Plumbums Bleistift: Dinosauri…aaah!“ aus der Sommer – Bücherbox von Carlsen zogen. Die wussten wohl ganz genau, dass wir es kaum erwarten konnten in das neueste Abenteuer von Hanna und Henri einzutauchen. Das ultimative Highlight dieses Mal? Es geht zu den Dinosauriern!! Perfekt für unseren kleinen Dino – Fan hier im Heldenhaushalt, oder? Das Buch wurde auf jeden Fall direkt als nächste Einschlaflektüre vom Heldenkind erkoren und die letzte Abende wurde es vom großen Bruder vorgelesen. Der Mann und ich saßen unten im Wohnzimmer auf dem Sofa und lauschten ein bisschen den Worten des Minihelden. Es ist toll, dass er das für seinen kleinen Bruder macht. Lieblingsmomente, die ich einfach genieße.

Professor Plumbums Bleistift

„Professor Plumbums Bleistift 4: Dinosauri…aaah!“ von Nina Hundertschnee – Darum geht es dieses Mal…

Hanna und Henri treten gemeinsam mit Karuso, dem Kater, ein neues Abenteuer an. Professor Plumbum ist nämlich früher mit seinem besten Freund Arthur Hicks gereist, als sie noch Kinder waren. An die verrücktesten Orte wurden Plumbum und Hicks vom magischen Bleistift getragen, doch einmal passierte es, dass Professor Plumbum alleine zurück kehrte und von seinem besten Freund jede Spur fehlte.

Nachdenklich ist er also, als Hanna und Henri nach der Schule in seinen Garten kommen und promt vom Professor auf eine neue Reise geschickt werden. Es gilt Arthur Hicks zu finden, der nun schon so lange verschollen ist. Ob ihnen das gelingt?

Der magische Bleistift trägt sie hierfür dieses Mal in die Zeit der Dinosaurier, wo sie nicht nur auf einen T-Rex treffen, sondern auch etwas ganz besonderes finden und spannende Bekanntschaften machen. 

Bunt und aufregend, so sind die Geschichten rund um Professor Plumbums Bleistift!

Die Illustrationen von Iris Hardt tun auch im neuesten Abenteuer ihren Dienst und zeigen uns in farbenfrohen Bildern, was Hanna, Henri und Karuso alles spannendes so erleben. Auf 80 Seiten durchwandern wir die Zeit der Dinosaurier und erleben gemeinsam mit den Protagonisten etwas Außergewöhnliches und definitiv nicht Alltägliches.

Professor Plumbums Bleistift

So oder so – Ihr merkt es sicher, wir lieben diese Buchreihe und können sie immer wieder nur empfehlen. Angedacht für Kinder ab 6 Jahren wunderbar zum selber lesen und vorgelesen bekommen, sind die Geschichten von Professor Plumbums Bleistift im Carlsen Verlag erschienen.

Also, schnappt euch euren magischen Bleistift (sofern ihr einen habt) und das Abenteuer kann los gehen. Wir sind schon gespannt, wo es das nächste Mal hingehen wird. Habt ihr eine Idee?

*Das Buch wurde uns vom Carlsen Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.