Wochenlieblinge 29/2019 – Touristen in der eigenen Stadt

Wochenlieblinge

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Und Zack, vorbei sind die Ferien. Nur noch das Wochenende liegt zwischen uns und dem Beginn einer neuen Runde Schule. Es ist das erste Mal, dass der Miniheld traurig darüber ist, dass die Ferien zu Ende sind, denn so langsam merkt auch er, das Schule eben doch nicht immer Spaß macht und Ferien durchaus ihre Vorzüge haben *lach*. Diese Erkenntnis ereilte uns alle wohl irgendwann einmal. Also versuchen wir das beste aus diesen letzten zwei Tagen heraus zu holen und auch aus dieser letzten Woche.

Unsere Wochenlieblinge mit kleinen Ausflügen…

Tomaten

01. Tomatenernte – Endlich war ich mal schneller, als die Schnecken. Die schaffen es nämlich irgendwie immer vor mir an die roten Tomaten ranzukommen und diese anzufressen. Diese Woche konnte ich aber endlich mal nur für uns Tomaten ernten, die jetzt am Wochenende zu leckerem Salat für uns verarbeitet werden.

Wasser

02. Spaziergang am Wasser – Mein persönliches Highlight, denn ich war fast zwei Stunden mal nur für mich und wanderte durch die Gegend. Eine Gegend, in der wir uns vor vielen Jahren mal eine potentielle Wohnung angeschaut hatten. Ganz schön verändert hat es sich dort, aber was ich gar nicht wusste war, dass man dort auch ganz prima runter ans Wasser konnte. Die Gelegenheit nutzte ich direkt und lernte mal wieder Dinge aus meiner Jugend neu kennen.

Wandern

03. Kindergeburtstag – Das Heldenkind war auf einem Geburtstag eingeladen. Hui und das ohne Eltern. Auch der Miniheld durfte dort bleiben, weil er mit dem großen Bruder des Geburtstagskindes befreundet ist. Und so kam es, dass ich zwei Kinder auf einem Geburtstag zurück ließ. Ganz schön spannend für mich, weil ich das so auch noch nicht hatte. Der große Sohn bleibt inzwischen ja alleine woanders, aber beim kleinen war es eine Premiere. Dabei ist das obige Foto entstanden, denn aus der Situation heraus ergaben sich für mich unerwartet zwei Stunden nur für mich, die ich dann für den Spaziergang nutzte, von dem ich eben schon berichtete.

Wochenlieblinge

04. Touristen in der eigenen Stadt – Die Kinder und ich wollten eigentlich ins Lego Center, doch als wir ankamen, war die Schlange so lang, dass wir spontan beschlossen einfach die Umgebung zu erkunden. Dabei entdeckten die Kinder das Sony Center, den Gendarmenmarkt und vieles mehr. Tatsächlich waren wir auch zum allerersten Mal in der „Mall of Berlin“. Man kennt seine eigene Stadt doch einfach viel zu wenig, oder?

Wochenlieblinge

05. Das ultimative Highlight der Kinder – Wir besuchten den Papa auf Arbeit. Das wollten beide schon ewig und sie waren total begeistert. Sie bekamen sogar richtige Besucherausweise und kamen sich dann sehr wichtig vor. Mit Papa die Gegend erkunden und ihn zu einer Zeit sehen, in der sie ihn normalerweise nie sehen, ist so oder so etwas ganz besonderes.

Unsere Wochenlieblinge aus der Blogsphäre!

Inzwischen sind Ferien überall, auch wenn unsere nun schon wieder vorbei sind. Das sieht man auch an der Blogsphäre. Diese Woche habe ich nicht sooo viel für euch: Sprühkreide selber machen, Aprikosen Pudding Schnitten und Himbeer Tarte mit Streuseln

Uns erwartet nun wieder ganz viel Fußball und ein bisschen letzte Ferienaction. Was habt ihr für das Wochenende geplant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.