Unser #WIB am 28./29.09.2019 – Ein magisch buntes Wochenende

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel über unsere #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Die Veranstaltungen haben wir freiwillig und spontan besucht.

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Das #WIB war spontan, bunt und gespikt mit Momenten, in denen wir einfach nur Glück hatten. Gleichzeitig war es voller Momente, die unvergesslich sein werden und Momenten, die für mich zu regelrechten Highlights wurden. Ja, wir wurden sogar nass bis auf die Unterhosen, aber es gab auch warmen Kakao und schöne Überraschungen. Das Wochenende war insgesamt einfach so verdammt bunt, dass ich alles andere einfach mal liegen ließ. So auch zwei eigentlich schon so gut wie fertige Beiträge, die nun darauf warten, dass sie an einem anderen Tag ihren Einsatz finden. Muss auch mal sein und war einfach mal nötig. Das Leben findet dort draußen statt, also lasst uns Erinnerungen sammeln…

Ich warne euch übrigens vor: Ich habe lange gesessen, Fotos gesichtet und musste entscheiden, welche ich zeigen kann, darf und möchte und dabei dennoch versucht eine Auswahl zu finden, die unseren Gefühlen an diesem #WIB gerecht werden. Keine Ahnung, ob es mir gelungen ist, aber es folgt eine kleine Bilderflut… mehr als sonst schon.

Am #WIB Samstag war die Frage am Morgen: Gehe ich alleine oder gehen wir alle zusammen!

Ich starte den Tag mit dem ersten Dominostein in diesem Jahr. Eine Tradition für mich. Einen Dominostein viel zu früh zu essen. Mich nicht darüber aufregen, wie andere, dass die Leckereien viel zu früh im Regal stehen. Vielmehr frage ich mich, warum es die nicht einfach das ganze Jahr geben kann. Sie sind so lecker.

Dominostein

Ich hatte mir vorgenommen den Samstag Morgen spontan anzugehen. Es stand eine Eröffnung am Alexanderplatz an und ich wollte gerne hin. Machte es aber letztendlich abhängig davon ob ich früh genug wach werde usw. Am Ende stand die Frage im Raum, ob ich alleine gehe oder wir alle zusammen.

#WIB

Letztendlich fuhren wir alle zusammen. Extra sogar früher, als die angegebene Zeit, weil wir mit einer Warteschlange rechneten. Womit wir allerdings nicht rechneten, dass waren Fans, die bereits um 4 Uhr aufgestanden waren, um ganz vorne in der Reihe zu stehen. So standen wir dennoch recht weit hinten. Ging aber…

#WIB

Das Personal war sehr bemüht um die wartenden Leute. Es gab frische Laugenstangen und Getränke, immer wieder mal kleine Spiele und Witzeleien der Angestellten und Kostümierte, die an der Schlange auf und ab liefen und sich ein bisschen mit den Wartenden beschäftigten. Es wurden Fotos gemacht und ein bisschen Show für uns. Langweilig wurde einem definitiv nicht.

Elbenwald Eröffnung

Es handelte sich übrigens hierbei um die Neueröffnung vom Elbenwald – Store im Alexa. Neue, größere Ladenflächen. Wir hatten Glück, denn wir kamen rein, bevor es regnete und die (unbeabsichtigten) Kostüme der Kinder wurden mit Verzückung bewundert. Wir hatten zum Beispiel einen kleinen Stitch mit dabei (die Regenjacke ist einfach super).

#WIB

Die Kinder und ich waren im Paradies. Es war alles da, was unser Zauberer – Herz begehrte und wir wussten gar nicht so recht, wo wir zuerst hinschauen sollten. Am Ende wurde wir aber fündig und freuten uns zusätzlich über den Eröffnung-Rabatt (zum Leidwesen des Mannes) und eine kleine Überraschung am Ende. Es war so ein tolles Erlebnis und ich fand es echt krass, wie gut die Angestellten das meisterten trotz der Fülle und den vielen Nachfragen.

Hagrid von Elbenwald

Mein Highlight? Ein Foto mit Hagrid (The Cosplay Giant). Ich finde, er kommt dem Original so verdammt nahe und hat wohl angeblich zwischendurch auch ein paar Briefe aus Hogwarts verteilt. Ich warte ja auf meinen noch. An diesem Tag hatte ich übrigens „nur“ ein Newt Scamander Shirt und meinen Scamander Schal um, aber egal. Ich habe mich echt total über das gemeinsame Bild gefreut.

#WIB

Mit nach Hause durfte dann so einiges kommen. Wenn ihr gerne mal einen kleinen Haul sehen wollt, sagt Bescheid. Das wäre vielleicht etwas für die Insta – Story, wenn ihr Lust habt. Auch der große Sohn erfüllte sich einen Traum und kaufte sich endlich seinen absoluten Lieblingszauberstab.

Nach zwei Stunden ging es dann wieder nach Hause…

Langsam machte sich der Hunger breit und der Sohn hatte am Nachmittag noch ein Fußball 4 Spiel in der Nähe.

Kürbissuppe

Wir wärmten unsere Bäuche mit leckerer Kürbissuppe, die ich vorsorglich schon am Morgen vorbereitet hatte und weil wir so super in der Zeit lagen, gab es sogar noch Flammkuchen dazu.

#WIB

Das Fußballspiel dauerte nur kurz an, da bereits nach der ersten Runde abgebrochen werden musste aufgrund des Starkregen. Glück gehabt, denn so waren wir schnell wieder zu Hause. Zwar nass bis auf die Unterhosen, aber egal. So konnten wir den Nachmittag noch ein bisschen genießen und die Kinder sammelten Walnüsse von einem Baum in der Nähe.

#WIB

Zum Aufwärmen gab es dann noch leckeren warmen Kakao für alle und einen gemütlichen Film. In unserer Goddiebag befand ich übrigens dann noch ein Elbenwald – Ticket für die Comic Con am Sonntag. Und plötzlich standen wir vor der Frage: Sollen wir hingehen?

Unser #WIB Sonntag wird also bunt kostümiert

Nach einigem hin und her, Empfehlungen von Freunden und der Tatsache, dass der Miniheld und ich ja nun perfekt ausgerüstet waren, entschieden wir, dass die gesamte Familie den Sonntag auf der Comic Con in Berlin verbringen würde.

Team Slytherin

Ich entstaubte meine Perücke, der Miniheld holte seinen Umhang und seinen Hufflepuff Schal hervor, die neuen Zauberstäbe angelegt und los konnte es gehen.

#WIB

Das Heldenkind ging als Ninjago – Krieger. Mit dem Zug fuhren wir also auch am #WIB Sonntag wieder in die Stadt rein und stellten uns in eine Schlange. Wir hatten auch dieses Mal Glück: Bevor der Regen so richtig losgehen konnte, durften wir schon etwas früher in die Messehallen rein. Wow, wir waren erst einmal ziemlich überwältigt. 

Überall gab es etwas zu entdecken…

Ich würde ja sagen, dass es sich hierbei vor allem um ein Shopping-Paradies und einen großen Treffpunkt für Cosplay Begeisterte handelte. Überall Sachen, die ich gerne mit nach Hause genommen hätte und Kostüme, die mich echt zum Staunen brachten.

Transformer

Wir trafen dann auch Freunde, die uns die Messe empfohlen hatten und die Kinder erkundeten ein bisschen gemeinsam. Der Held stieg in einen Flieger aus Star Wars und probierte ein bisschen mit dem VR Erlebnis rum.

#WIB

Das Heldenkind steuerte einen kleinen Optimus Prime und ich stöberte ein bisschen bei all den wirklich talentierten Zeichnern herum.

#WIB

Die Kinder waren zeitweise wirklich im Paradies. Comic Hefte, Plüschies, die das Herz höher springen ließen. Wir entdecken Bausteine, Spielkarten und Zauberstäbe, wundervolle Accessoires und mehr. Da vernünftig zu bleiben, das war wirklich nicht einfach. 

Pokémon

Am Ende durfte sich jedes Kind etwas aussuchen und ich gönnte mir ein (ziemlich überteuertes) Fotoshooting mit Heldenkind vor dem Ford Anglia aus Harry Potter. Da das Foto aber sehr schön geworden ist, haben wir nun eine gemeinsame schöne Erinnerung (Dennoch fand ich das Shooting an sich ziemlich teuer, vor allem, weil wir bei einem Motiv dennoch pro Kopf bezahlen mussten. Eigentlich wollte ich den kleinen erst auch noch mit rauf nehmen, war aber am Ende froh, dass er doch nicht wollte, sonst hätten wir glatt nochmal drauf zahlen müssen. Den Eisernen Thron habe ich mir dann doch geknickt als Foto).

Mein persönliches Highlight war dann ein Kompliment!

Es gab auch verschiedene Panels, bei denen Berühmtheiten ein bisschen erzählten und Fragen beantworteten. Nicht alle waren für mich interessant und teilweise sind wir einfach nicht hin, weil es für die Kinder langweilig war, aber das eine oder andere wollten wir dann doch mitmachen.

#WIB

So erzählten zum Beispiel Afshan Azad (Padma Patil) und Georgina Leondias (Katie Bell) davon, wie es für sie war ein Teil des Harry Potter Universums zu sein, wie sie erfuhren, dass sie die Rolle hätten und was es sonst noch so zu erleben gab am Filmset. Wer wäre zum Beispiel euer Lieblingsbösewicht in der Geschichte?

Kristian Nairn (Hodor) und Ellie Kendrick (Meera Reet), beides Darsteller aus Game of Thrones, verpassten wir nur knapp und wir konnten nur dem Ende des Panels lauschen. Dafür erwischte ich aber Scott Patterson, der ein bisschen aus seiner Zeit als Luke aus Gillmore Girls erzählte, was mich ja durch meine halbe Jugend begleitete. Ein kleiner Fangirl Moment für mich, wenn ich ehrlich bin.

Zeichenworkshop

Am meisten gefreut habe ich mich aber auf das Panel mit der Zeichnerin Flavia Scuderi, die schon für viele Produktionen von Disney und Pixar mit zuständig war. Sie bot auf ihrem Panel nämlich einen kleinen Workshop an, der zum Mitzeichnen einlud. Am Ende durfte man sein fertiges Bild bei ihr vorlegen und sich ein paar Tipps holen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie ich innerlich ausgeflippt bin vor Freude, als sie für meine Zeichnung voller Lob war. Der Miniheld sagte danach zu mir: „Mama, du benimmst dich gerade, als ob du ganz viel Zucker gegessen und einen Zuckerschock hast, so aufgedreht bist du!“. Definitiv mein Highlight des Tages!

Was für ein #WIB, ich sage es euch…

Insgesamt haben wir so viele Fotos gemacht und obwohl ich davon ausgehe, dass all die Cosplayer ja sicher darauf spekulieren, dass wir diese Bilder miteinander teilen, so beschränke ich mich auf nur wenige Beispiele. Vielleicht zeige ich ein bisschen mehr nochmal die Tage in der Insta-Story.

Groot und Rocket

Erst neulich erzählte ich euch aber zum Beispiel, dass zu meinen Lieblings-Superhelden definitiv Groot zählt und so war die Freude groß, als ich auf das Team von Dragon Workshop stieß, die zusammen mit der Künstlerin Rhaki Dar’Shyia unterwegs waren, die ein wirklich großartiges Groot-Kostüm geschaffen hat. Wahnsinn, oder? Unter anderem ließ ich mich übrigens auch mit einem lustigen Pikachu, Antman, den Asgardians und einem Power Ranger ablichten *lach*. Haltet einfach mal die Augen offen, ich werde sicher noch einiges zeigen davon.

Ich war dann aber doch froh, als ich nach über 5 Stunden die Perücke ablegen konnte…

Am frühen Nachmittag kamen wir zu Hause an. Dem Regen konnten wir einigermaßen ausweichen und blieben trocken.

#WIB

Mit dem Minihelden übte ich dann noch ein wenig für die anstehende Deutscharbeit und der Mann wärmte das bereits vorbereitete Essen auf. Kohlsuppe. Noch so ein kleines Highlight für mich an diesem Wochenende.

#WIB

Das aufregende Wochenende beendeten die Kinder dann mit einem Kartenspiel und wir alle zusammen schließlich auf dem Sofa mit der „Unendlichen Geschichte“. Kindheit pur für den Mann und mich.

Mehr bildhafte #WIB gibt es wie gewohnt bei Alu und Co.

2 Kommentare

  1. Hallo Sari .. ich bin gerade über die „großen Köpfe“ auf deinen Blog aufmerksam geworden und hab mich ein bisschen umgeschaut :) .. ein toller Blog und vor allem war ich überascht, so tolle Ausmalbilder bei dir zu finden. Wir haben auch einen eigenen Blog (snyggis) und unsere kleine Maus malt täglich viele Bilder aus und malt und gestaltet und kreiert liebend gern .. lasse dir mal einen lieben Gruß hier!

    • Sarah Kroschel

      Wie lieb, danke für deinen Kommentar, und schön, dass du hierher gefunden hast. Ich werde direkt bei euch mal zum Gegenbesuch vorbei kommen <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.