Wochenlieblinge 42/2019 – Sportlich, gruselig und frostig kalt!

Wochenlieblinge

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Wir versprochen, haben sich die milden Temperaturen in dieser Woche nun endgültig verabschiedet und morgens begrüßt uns der Frost. Ich liebe den Anblick ja, auch wenn das bedeutet, dass wir es nun mit Minusgraden zu tun haben. So ist es halt, wenn der Winter vor der Türe steht. Wir haben die dicken Schuhe und die Winterjacken hervor geholt und ewig nach den Handschuhen gesucht. Die Woche war mal wieder ziemlich voll. Teilweise mit zusätzlichen Terminen, so dass wir abends alle durchweg früh ins Bett gefallen sind. Aber vielleicht sitzt uns auch die Zeitumstellung noch in den Knochen. Wer weiß. Wie geht es euch damit?

Unsere Wochenlieblinge…

Wochenlieblinge

01. Ein kleiner Glumanda – Seit Tagen sprach der kleine Sohn kaum von etwas anderem und zählte mir vor, wie viel Mal er noch schlafen muss, bis Halloween in der Kita gefeiert werden würde. Ich liebe es, wenn ein Kind so begeisterungsfähig ist und so niedlich sah er in dem eigentlich noch viel zu großen Anzug aus. Als es dann zu 17 Uhr dunkel wurde, zogen wir auch noch unsere Runde als Familie zusammen mit benachbarten Freunden. Ein schöner Abend war es und es ist toll, wie viel Mühe sich so manche in der Nachbarschaft wieder gegeben haben.

Wochenlieblinge

02. Berieseln lassen – Der Abend war sicher mehr ein Highlight für die Kinder, als für uns. Der Mann und ich besuchten einen Vortrag, der uns dabei helfen sollte eine Entscheidung in den nächsten Monaten treffen zu können. Wirklich weiter geholfen hat er uns nicht und ich muss mich doch nochmal in einigen Bereichen selber informieren. Die Kinder jedoch waren in der Zeit bei meiner Schwester und hatten einen Harry Potter Abend mit Quidditch auf der PS2, selbstgemachtem Butterbier und Kürbissuppe. Als wir sie im Anschluss abholen wollten, wollten sie gar nicht wieder nach Hause. Sie hoffen auf jeden Fall auf eine Wiederholung (zur Schwester zwinker).

Wochenlieblinge

03. SchulCup 2019 – Der Miniheld hatte sich für den Waldlauf in diesem Jahr qualifiziert und war unter vielen anderen Kindern am Mittwoch mit dabei. Er war so aufgeregt. 3500 m hieß es zu bewältigen und er war sich nicht sicher, ob er das schaffen würde. Also war er mit dem Papa zwei Mal vorher joggen, um ein Gefühl für die Strecke zu bekommen. Ich muss zugeben, ich habe ihn irgendwo im Mittelfeld erwartet. Als er dann aber als 12. über die Ziellinie rannte, war ich ziemlich überrascht und er mega stolz, weil er eine Zeit gerannt war, die er zuvor noch nie geschafft hatte. Damit hat er sich nun übrigens für einen weiteren Lauf im März im Olympiapark qualifiziert. Das freut ihn total, allerdings war er so erleichtert, dass er die Strecke überhaupt so gut geschafft hatte, so aufgeregt, wie er war. Das Heldenkind und ich waren extra mitgefahren und standen an der Ziellinie, um ihn am Ende noch einmal anfeuern zu können. An diesem Tag konnte der Miniheld glücklicher über seine Leistung kaum sein.

Wochenlieblinge

04. Jedes Jahr wieder: Kürbis schnitzen – Als wir Anfang Oktober bei unseren Frankfurter Freunden waren, besuchten wir, wie ihr ja wisst, einen Bauernhof, um Kürbisse zum schnitzen zu besorgen. In Frankfurt kamen wir ja leider nicht mehr dazu, aber diese Woche konnten wir das endlich nachholen. Gerade noch rechtzeitig, um sie am Donnerstag vor die Türe stellen zu können, denn auch bei uns sollte man klingeln dürfen. Wir klingeln immer nur da, wo Kürbisse leuchten. Wie eine Einladung. Die Kinder haben dieses Jahr das erste Mal so gut wie alles alleine gemacht. Ich half nur ein bisschen beim Ausschälen und der große Sohn half dem kleinen Bruder beim Gesicht schnitzen. Die Ergebnisse könnt ihr im gestrigen Beitrag bewundern.

Wochenlieblinge

05. Das Selbstbild – Ich bin noch immer nicht zufrieden, aber aktuell schaue ich morgens wieder lieber in den Spiegel als sonst. Ich kann nicht sagen, woran konkret es liegt. Ich vermute ja an den Kuschelklamotten, aber so oder so tut das ganz gut, dass man innerlich nicht zusammen zuckt, wenn man am Spiegel vorbei läuft.

Unsere Wochenlieblinge aus der Blogsphäre!

Tja und dann sind da ja noch die letzten schöne Ideen aus dem Oktober, die ich für euch gesammelt habe. Wollt ihr mal sehen? Dann schaut mal hier vorbei: Top 18 Ideen für RegentageSpinnen KekseKörbchen aus Paketschnur häkelnNähanleitung WimpelketteAdventskalenderzahlenDIY Kissenhülle ohne NähenHaferkekse mit Schokolade.

Was waren eure Wochenlieblinge diese Woche und was sind eure Pläne für das kommende Wochenende? Wie kommt ihr eigentlich mit der Zeitumstellung klar und habt ihr dieses Jahr Halloween gefeiert?

2 Kommentare

  1. Liebe Sarah,
    Ich freue mich ganz arg, dass ich bei deinen Wochenlieblingen dabei sein darf! Tausend Dank!
    Und Glückwunsch an den Miniheld, er kann wirklich stolz auf sich sein!

    Ganz liebe Grüße,
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.