Wochenlieblinge 46/2019 – Kalender, Post und Krankenlager

Wochenlieblinge

Enthält unbezahlte Werbung*

Noch zwei Mal schlafen, dann darf endlich das erste Kalendertürchen geöffnet UND die erste Kerze am Adventskranz angezündet werden. Herrscht bei euch zu Hause auch schon so viel Aufregung und Vorfreude, wie bei uns? Hach, ich kann mich noch so gut an diese Zeit erinnern, als ich noch Kind war.

Nun hat sich die Aufregung verändert. Nun freue ich mich vor allem darauf den eigenen Kindern dabei zuzuschauen, wie sie diese Vorweihnachtszeit erleben. Das schafft schöne Erinnerungen und tolle Wochenlieblinge für diese Woche. Trotz Krankenlager.

Unsere Wochenlieblinge…

Adventskalender

01. Adventskalender – Hachja, sie stehen bzw. hängen. Dank Krankenlager bin ich mal wieder ziemlich knapp dran gewesen und hatte schon Angst, dass ich es nicht mehr rechtzeitig schaffen würde. Aber ein fleißiges Bienchen weiß sich zu helfen und so konnte ich sie doch noch rechtzeitig fertigstellen und wurde mit leuchtenden Augen der Kinder für die Mühe belohnt.

Wochenlieblinge

02. Ein letztes Herbstleuchten? – Ich dachte ja, für den Rest des Jahres würde ich jetzt nur noch kahle Bäume und Sträucher sehen, wenn ich schaue, wie viel Laub in unserem Garten liegt und vorwurfsvoll darauf wartet, dass ich es endlich wegharke. Doch dann entdeckten das Heldenkind und ich eines morgens diesen leuchtenden „Feuerbuch“. Sieht der nicht unglaublich cool aus? Er vereint irgendwie alle Farben in sich. Ein toller Anblicl.

Deko

03. Langsam wird es weihnachtlich – „Ach, ich dachte du machst nicht so viel an Deko“, sagte die Nachbarin zu mir. Ich hatte mal erwähnt, dass es bei uns im Garten keinen Dekowahn geben würde. Nur die Fenster der Kinder ein wenig. Aber natürlich haben auch wir am Schuppen eine Girlande und ich habe das Fensterbrett und den Tisch vor dem Küchenfenster mal etwas aufgeräumt und dekoriert. Es gibt einem gleich ein ganz anderes Gefühl nach Hause zu kommen und so empfangen zu werden. Im Haus gibt es nun auch etwas Deko, aber alles eher dezent gehalten. Nach dem Geburtstag des Heldenkindes kommt dann noch der weiße Baum und dann kommt richtiges Weihnachtsfeeling auf. So oder so finde ich es jetzt richtig gemütlich zu Hause. Dekoriert ihr eher viel oder wenig?

Post vom Weihnachtsmann

04. Antwort vom Weihnachtsmann – War die Aufregung beim kleinen Sohn groß. Der große kennt das ja schon von den letzten Jahren, freute sich aber dennoch sehr. Nach nur einer Woche kam die Antwort vom Weihnachtsmann aus Himmelpfort. Hach, ich finde das eine schöne Idee.

Wochenlieblinge

05. Ein Schneemann – Wir konnten zwar noch keinen richtigen Schneemann mit dem kleinen Sohn bauen (höchstens einen Matschmann), aber Bilder können wir malen. Mit seinen Playmobilfiguren hat er die ganze Woche immer und immer wieder die Schneemann – Figur gebaut. Er hat also durchaus eine Vorstellung davon, wie das Prinzip funktioniert, nur leider selber noch nicht genug richtigen Schnee erlebt. Dafür malt er aber nun Schneemänner. Und sieht der nicht toll aus? Ja, Mamastolz, ich weiß.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Mäh, wir wollen basteln. Aber kommen nicht dazu. Aber wir MÜSSEN basteln. Für einen Drachenstarken Geburtstag. Und für die Fenster. Bis wir dazu kommen, sammel ich weiter fleißig Ideen. Schaut mal: Der etwas andere TürkranzNähe eine PuppentrageWeihnachtsmarmeladeWeihnachtskugeln mit FarbverlaufEine Adventsspirale selber machenLebkuchenhaus aus PapptellerDIY Holzregal mit Hängeschlaufenschneller Adventskranz im Glas.

Morgen feiern wir übrigens unser ganz eigenes Thanksgiving. Wir sind vielleicht zu spät dran, aber man kann niemals zu spät dankbar sein, oder? Was habt ihr für dieses Wochenende geplant?

*Anmerkung: Der folgende Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.