Unsere Glücksmomente 29/2020 – Wir holen alles raus!

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Schon die letzte Woche war recht voll gepackt mit Besonderheiten. Eine Hochzeit, zwei Geburtstage, der eine oder andere Ausflug. Die Erkenntnis schlich sich auf leisen Sohlen an: Der Urlaub vom Mann ist so gut wie vorbei. Bis zu meinem Geburtstag nächste Woche können wir noch gemeinsam Ferien-Erlebnisse sammeln, dann geht es für ihn wieder zurück an den Schreibtisch. Also holen wir alles raus aus diesen letzten Tagen, was möglich ist. In der Konsequenz bedeutet das: Wir erleben täglich etwas Neues und die Kinder finden es toll. Immer wieder sagen der Mann und ich uns: Wenn wir schon nicht verreisen dieses Jahr, dann wollen wir wenigstens viel mit den Kindern unternehmen. Auch nicht unbedingt einfach unter Corona- Bedingungen, aber machbar. Jeden Tag wird der Rucksack gepackt mit Trinkflasche, Snacks, Desinfektionsmittel und Behelfsmasken und dann kann es auch schon los gehen. Wir sammeln Glücksmomente als wertvolle und schöne Erinnerungen an Sommerferien der anderen Art.

Unsere Glücksmomente diese Woche…

Glücksmomente

01. Querfeldein – Zu Beginn der Woche gab es noch schönes Wetter. Leider hatte ich den Wetterbericht vollkommen aus den Augen verloren und dachte, dass es die ganze Woche schön werden würde. Stattdessen hatten wir am Dienstag sommerliche 28 Grad und die Tage danach waren auf einmal durchwachsen und nass. So konnten wir manche Pläne für die Woche nicht wahrnehmen und mussten umplanen. Immerhin konnten wir eines unserer Ziele mit einem kleinen Abenteuer ansteuern, denn wir beschlossen mit Rad dorthin zu fahren. Ca. 15 Minuten würden wir fahren laut Planer. Daraus wurden knapp 6 km und 30 Minuten Weg, weil wir Querfeldein durch die Natur fuhren. Fand ich aber glatt noch besser, als die normale Route zu fahren, denn so waren wir wirklich mitten in der Natur unterwegs und das sah einfach toll aus. Manchmal muss es durchaus etwas abenteuerlicher sein finde ich.

Tennis

02. Kleine Tennis-Profis – Für die Ferien hatte der Held sich ganz fest vorgenommen mit den Kindern Tennis spielen zu gehen. Das war übrigens unser Ziel mit dem Rad. Tennis gehört ja zu den Dingen, die schon länger erlaubt sind und so suchten wir nach einer Halle oder einen Platz mit Tennisplätzen. Die Kinder lieben Tennis seit unseren Urlauben auf Mallorca, wo sie das erste Mal richtig mit in Kontakt gekommen sind. Dort gab es nämlich auch Tennis Plätze und Schläger zum Leihen. Im zweiten Jahr hatten wir dann sogar eigene Schläger mit. In Erinnerung an diese schönen Urlaubserlebnisse, wollte der Held mit den Jungs also unbedingt ein bisschen Urlaubsfeeling aufkommen lassen und wir fuhren in besagte Sporthalle, wo wir zwei Stunden Tennis spielten. Auf dem Rückweg hatten wir zwei überglückliche Kinder, die am liebsten direkt am nächsten Tag wieder hin wollten. Mal sehen, vielleicht schaffen wir das ja nochmal in den Sommerferien.

Bpuldern

03. Mama liebt Klettern – Als ich zu Beginn der Ferien dem Wunsch des großen Sohnes folgte und überprüfte, ob die Kletterhalle auch wieder geöffnet hat, stand dort unter den Einschränkungen auf ihrer Seite, dass Kinder unter 14 Jahren nicht zugelassen waren. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie deprimiert der große Sohn und ich waren, denn wir lieben das Bouldern. Nun gut, ist halt so… lässt sich leider nicht ändern. Oder doch? Diese Woche stand dort auf einmal, dass Kinder mit 1:1 Betreuung durch Eltern wieder erlaubt seien. Wir suchten uns also ein Zeitfenster, packten wie gewohnt unsere Tasche mit allem, was gefordert wurde und verbrachten an einem verregneten Nachmittag ein wenig Zeit in der Kletterhalle. Glücksmomente pur für Mama! Ich liebe das Bouldern einfach und würde gerne viel, viel öfter klettern gehen. (hier zu sehen übrigens eine wackelige Aufnahme made by Heldenkind)

Glücksmomente

04. Eine Reise in die Vergangenheit – Das Computerspielmuseum steht auch schon lange auf unserer To-Do-Liste. Es ist kein typisches Museum, sondern bietet viel zum anfassen und ausprobieren. Auch hier suchten wir ein Zeitfenster, buchten online die Tickets, bewaffneten uns mit Desinfektionsmittel und Behelfsmasken und traten unsere kleine Reise dorthin an. Die Kinder fanden es total spannend, aber noch spannender war es für uns Eltern, denn wir erkannten vieles aus unserer Jugend wieder. Ständig hieß es „Schau mal, das hatten wir damals“ oder „Wie cool, daran kann ich mich noch erinnern“. Meine Karriere begann ja mit dem SNES, die vom Helden mit einem Atari *lach*. So unterschiedlich kann das sein.

Glücksmomente

05. Schnelles Schlemmern – Da wir jeden Tag fast spontan zu unseren Ausflügen aufbrachen, die wir meist erst früh am Morgen auswählten, gab es immer wieder ebenso spontane Schlemmereien zu, für uns, meist ungewöhnlichen Zeiten. Definitiv später als sonst. Flammkuchen, Reis mit Fleisch oder auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen: Ofenkartoffeln mit Rosmarin und Meersalz. Total lecker. Was waren eure kulinarischen Highlights diese Woche?

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Bouldern

Die Kinder waren diese Woche sowieso immer happy. So viele Dinge, die sie in den letzten Tagen erleben durften. So viele Glücksmomente. Letzte Woche schon das Bowling zum Beispiel und der Ausflug zum Erdbeerhof und nun diese Woche wieder so viele tolle Sachen kombiniert mit der einen oder anderen Shopping-Tour, bei denen wir ordentlich Schnäppchen geschlagen haben (und ich mir sogar ein Geburtstagsgeschenk für Dienstag aussuchen durfte).

Auch in der Blogsphäre habe ich wieder versucht ein paar Glücksmomente für euch einzufangen: Knetseife selber machenEierkartonfischLimetten Beeren Torte.

Ein paar Tage wird es hier auf dem Blog noch etwas ruhiger bleiben, denn wir wollen sie mit weiteren Glücksmomenten füllen und der Alltag kommt noch schnell genug wieder. Ich denke über eine sommerliche Kinderbuchwoche als Ausgleich nach. Habt ihr da vielleicht Lust drauf? Gebt mir doch mal Feedback!

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.