Unser #WIB am 03./04.10.2020 – Ein bisschen Oktoberfest-Feeling

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Uiuiui… schaut euch bloß nicht die Zahlen an. Also im Ernst. Hier innerhalb Berlin werden nun tatsächlich einzelne Bezirke zu Risikogebieten erklärt und ich bin etwas unsicher, wie man damit umgehen soll. Meide ich den Bezirk jetzt? Was, wenn ich doch mal durch muss? Fest steht für uns, dass sich unser Bewegungsraum innerhalb von Berlin nun wieder verändern wird und wir einige Ausflüge und Bereiche einfach meiden werden. Tut nicht weh, ist aber auch schade. Es ist Herbst. Das Wetter ist durchwachsen und ja… wir werden nun alle öfter wieder krank und das verunsichert uns alle wieder mehr. 

Wie ich Freitag schon erwähnte, war die letzte Woche für mich keine einfache. Ich muss innerlich ganz schön Stress angesammelt haben, denn der Körper forderte eine Auszeit, die zum Wochenende hin aber wieder besser wurde. Gott sei Dank. Das #WIB sollte nämlich etwas bunter und fröhlicher werden und wenn ich etwas aktuell brauche, dann ist es diese Abwechslung!

Am #WIB Samstag überkam mich morgens auf einmal die Lust auf Laufen

Dadurch, dass ich aktuell so viel mit dem Rad unterwegs bin, war das Bedürfnis nach anderem Sport eher mau. Mit fast 20 km jeden Tag kann man aber auch eigentlich davon ausgehen, dass man schon gut Bewegung hat. Als ich aber am Samstag Morgen am Esstisch saß und auf dem Handy beobachtete, wie zwei Bekannte scheinbar ihre morgendliche Laufrunde starteten (die App ploppt dann auf, zeigt an wer läuft und fordert mich auf diese anzufeuern), überkam mich selbst die Lust es mal wieder mit einer kleinen vorsichtigen Runde zu versuchen…

#WIB

Aktuell habe ich wieder vermehrt, wenn ich denn Zeit zum Laufen finde, die Intervall-App laufen. Ich nehme zwar nicht jeden Intervall mit, aber so bekomme ich einen guten Überblick dafür, was ich ungefähr an Strecke schon geschafft habe. Es ging besser als erwartet und ich konnte meine alte Zeit fast erreichen.

Laufen

Am Ende wurden es genau 4 km. Ich hatte noch kurz mit mir gehadert, ob ich versuchen wollte auf die 5 wieder zu kommen, aber manchmal macht es wirklich mehr Sinn langsam anzufangen und sich dann Stück für Stück zu steigern. Hauptsache, ich habe mich bewegt. Inzwischen ist es morgens wirklich auch wieder so kalt, dass ich wieder nur mit Stirnband raus kann. Bekommt ihr auch immer so schnell kalte Ohren?

Kürbis

Zum Durchatmen setze ich mich danach immer kurz auf die Terrasse. Wenn dort die Sonne scheint, dann kann man diese dort richtig schön genießen. Mein Blick fällt auf unseren Halloween-Kürbis in Ausbildung. Die Pflanze an sich hat nun scheinbar ausgedient und ich beschließe, dass es an der Zeit ist ihn nun zu ernten. Er darf jetzt noch etwas nachreifen und dann bekommt er bald „sein Gesicht“, wie der große Sohn sagte.

Am Nachmittag wird es dann festlich – Wir feiern ein kleines Oktoberfest

Wir sind eingeladen. Bei Freunden. Zu einer gemütlichen kleinen Runde mit Motto. Es ist nun tatsächlich das zweite Mal in meinem Leben, dass ich mich in ein geliehenes Dirndl werfe, so dass ich nun beschlossen habe, dass es Zeit für ein eigenes wird.

#WIB

Mit viel Liebe fürs Detail gibt es Brezeln, selbstgemachten Obazda, Leberkässtullen, Weißwurst und mehr. Dazu ein bisschen Musik und tolle Atmosphäre und sogar das Wetter spielt wunderbar mit.

#WIB

Wir verbringen einen herrlichen Nachmittag im Garten mit schönem Wetter und spannenden Gesprächen und auch die Kinder haben viel Freude, denn für sie wurden kleine Tore aufgebaut. Perfekt *lach*.

#WIB

Ich lerne endlich mal die Regeln vom Wikinger-König (Affiliate Link). Kennt ihr dieses Spiel? Tatsächlich haben wir ebenfalls eines seit 2 Jahren in unserem Schuppen liegen, haben es aber selber noch nie gespielt. Das können wir nun endlich mal nachholen. Ich verliere… natürlich. Immerhin sind die Kinder Profis darin.

#WIB

Natürlich haben wir auch wieder die eine oder andere Beschäftigung dabei. Ideal für unterwegs finden wir zum Beispiel das Spiel „Regenbogenschlange(Affiliate Link), was wir mal durch die Frankfurter Freunde kennen gelernt haben. Nach einem lustigen Tag fallen wir dann aber am Abend alle müde ins Bett. 

Am #WIB Sonntag heißt es dann mal wieder Fußball

Nur ein Elternteil darf mit und muss fern ab des Feldes bleiben. Die Kinder spielen Fußball 4, wofür nur eine kleine Gruppengröße benötigt wird. Wir lernen eine neue Form kennen, bei der zwei Tore rückwärtig aneinander gestellt werden.

Fußball

Eine spannende und vollkommen neue Spielform, bei der viel Spielintelligenz der Kinder gefragt ist. Der Trainer ist begeistert und fährt mit vielen neuen Ideen für das Training nach Hause.

#WIB

Der restliche Tag verläuft eher ruhig. Die Kinder ruhen, spielen, lesen und lernen. Ja, lernen steht mal wieder auf dem Plan, denn der große Sohn schreibt demnächst seine erste Arbeit in Latein und da kennt sich leider keiner von uns gut aus. Die Kinder haben gerade Minecraft wieder für sich entdeckt und entwerfen aufwändige Pläne für neue Konstruktionen.

#WIB

Der Held zaubert derweil in der Küche. Nach all der Bewegung am Vormittag ist der Hunger nun groß und die Vorfreude noch viel größer, denn es gibt etwas sehr Leckeres. Rotkohl ist hier übrigens sehr beliebt und wird tatsächlich immer aufgegessen. Das kann man hier nicht von jedem Gemüse behaupten.

Am Nachmittag beschließe ich endlich mal den Garten für den Winter vorzubereiten.

Jeden Tag denke ich, dass ich den Garten endlich mal angehen sollte, bevor der Dauerregen wieder kommt und zack ist der Tag schon wieder vorbei. Dieses Mal habe ich mich aber aufgerafft und den Besen aus dem Schuppen geholt.

#WIB

Bis auf die kleine Sitzgruppe werden alle Möbel gestapelt und mit einer Plane abgebdeckt. Die Sitzgruppe darf stehen bleiben, falls wir doch mal bei Sonnenschein nochmal draußen sitzen wollen. Gleichzeitig kommen die Kissen in den Schuppen und die Holzkästen werden auch zur Seite geräumt. Der Held verabschiedet sich nun vom Sommer und ist etwas wehmütig.

#WIB

Ich beseitige nun auch die ausgediente Kürbispflanze und ziehe die Sonnenblumen aus der Erde. Dabei werde ich von dem kleinen gepunkteten Freund begleitet. Durch die Fenster höre ich die Kinder spielen. Etwas überraschend entdecke ich, dass die Köpfe der Sonnenblumen voller Kerne sind.

Sonnenblume

Letztes Jahr waren die Kerne alle hohl, aber ein erster prüfender Blick zeigt, dass da tatsächlich etwas drin sind, also ernten wir ein paar der Kerne und wollen uns das die Tage mal näher anschauen. Wie sind eure Erfahrungen damit?

#WIB

Den Abend läute ich damit ein, dass ich noch fix den Beitrag mit dem Gewinnspiel online bringe und der Mann Pudding kocht. Die Kinder dürfen (wie immer) zum Wochenabschluss einen Film auswählen und die Wahl fällt dieses mal auf „Die Piraten“. Kennt ihr den? 

Diese Woche muss der große Sohn noch zwei Arbeiten hinter sich bringen und dann fangen die lang ersehnten Herbstferien an. Wie war euer #WIB so?

Mehr bildhafte #WIB gibt es wie gewohnt bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.