Unsere Glücksmomente 48/2020 – Zeit für Weihnachtsstimmung

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Zack, Bumm, die Würfel sind gefallen. Ferien ab dem 19.12. (für uns bleibt also alles gleich), Maskenpflicht verschärft und in Berlin dürfen sich an Weihnachten max. 5 Leute zusammen setzen (plus unsere Kinder). Nun müssen wir also schauen, wie wir allen Omas, Opas, Tanten und Onkel gerecht werden können, ohne dass einer alleine oder auf der Strecke bleibt. Zumindest kann der kleine Sohn seinen Geburtstag mit einem Freund, aber wohl ohne groß Familie feiern… ach ja… alles eben anders dieses Jahr. Mir ist ehrlich gesagt etwas bang, wenn ich an die nächsten Tage denke und ich bin froh, wenn für den großen Sohn die Weihnachtsferien starten. Bis dahin stehen nun aber tatsächlich noch drei Klassenarbeiten und diverse Tests an. Läuft… Weihnachtsfeeling hallo!

Ich habe diese Woche aber hart an mir gearbeitet. Ich kam zwar gefühlt zu nichts, aber habe wirklich ernsthaft versucht dem Wunsch der Kinder nachzukommen und etwas Weihnachtlichkeit ins Haus zu bringen und so Glücksmomente für uns alle zu schaffen.

Unsere Glücksmomente in dieser Woche…

Glücksmomente

01. Weihnachtszeit? – Nach den doch recht bedrückenden Gedanken diese Woche und der Tatsache, dass sich dieses Weihnachtsgefühl bei mir noch nicht so recht einstellen möchte (es fühlt sich aktuell mehr nach Stress als nach Besinnlichkeit an), hat es doch geholfen einfach mal die passende Musik anzumachen und einen Teil der Deko vom Dachboden zu holen. Nun hängen ein paar Lichterketten und ein zwei Dekoelemente stehen. So düster, wie es die Woche draußen war, haben die Lichter tatsächlich für etwas Gemütlichkeit gesorgt. Ich selber fühle mich ausgelaugt und ohne Energie. Hat man sicherlich auch gemerkt, denn der Blog war wieder etwas ruhiger die Tage. Aber ich konnte etwas Motivation finden und die Kinder kommen jeden Tag nach Hause und freuen sich über jedes Licht, das nun mehr am Haus leuchtet.

Weihnachtsbäckerei

02. In der Weihnachtsbäckerei – Glücksmomente vor allem für das kleine Kind. Letztes Jahr haben wir eine Weihnachtsbäckerei (Affiliate Link) angeschafft, die zum einen Deko sein sollte, aber auch bestellt werden durfte. Bespielbare Weihnachtsdeko also. Das Heldenkind hat sich total gefreut, als ich das Häuschen vom Dachboden holte und saß lange damit am Wohnzimmerboden, ließ die Kinder Briefe an den Weihnachtsmann schreiben und Kekse backen, die dann der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten austrug. Herrlich.

Glücksmomente

03. Kohlsuppe für ein warmes Bäuchlein – Ich weiß auch nicht, diese Woche ist wieder mal nicht so meine. Müde, Kopfschmerzen… und eben demotiviert. Leckere Kohlsuppe wärmt auf jeden Fall von innen und sorgt für ein wohliges Gefühl. Sie sorgte bei mir für kleine Glücksmomente diese Woche.

Glücksmomente

04. Post für den Weihnachtsmann – Wie ihr ja wisst, haben die Kinder am Wochenende ihre Briefe an den Weihnachtsmann geschrieben. Diese hat der kleine Sohn nun morgens mit dem Papa zusammen sehr stolz in den Briefkasten eingeworfen. „Schreibt der Weihnachtsmann auch Briefe“, fragte er mich dann an einem Tag und na klar tut er das. Er antwortet sogar. Hat er zumindest in den letzten Jahren und ich bin mir sicher, dass er das dieses Jahr auch wieder tun wird.

Kekse

05. Kleine Geschenke – Diese Woche bekam ich meine ersten Weihnachtskekse geschenkt. Von einem Freund vom kleinen Sohn. „Aber du musst auch welche abgeben“, erklärte er mir mit ernstem Blick. Auch der Held und die Heldenkinder sollten auf jeden Fall welche davon bekommen. Na klar, denn Teilen ist doch mit das Schönste, oder? Die Freude und der Stolz waren einfach zu schön.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Puh, inzwischen ist es morgens nun wirklich noch ganz schön dunkel, wenn man das Haus verlässt, oder? Manchmal fühlt es sich noch wie Nacht an, manchmal wird es ganz langsam hell. Heute zum Beispiel regnete es und war nebelig. Wie in einem Märchen. Schon komisch.

Bevor das Wochenende startet habe ich auf jeden Fall wieder ein paar Glücksmomente aus der Blogsphäre für euch gesammelt: TaschengeldpodcastEngel aus KaffeefilterAdventskranz binden aus NaturmaterialienKokosmakronen Pina Colada StyleWeihnachtskarten mit FingerfarbenKaufladenzubehör selber machenSchoko BrowniesEngel aus Beton.

An diesem Wochenende muss ich jetzt noch meinen Adventskranz fertig machen, den ersten Glühwein trinken und vielleicht auch die Kalender der Kinder fertig bekommen. Was steht bei euch so an und was waren eure persönlichen Glücksmomente diese Woche?

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Unsere Glücksmomente 48/2020 – Zeit für Weihnachtsstimmung“

  1. Das ist dieses Jahr wirklich eine seltsame Vorweihnachtszeit. Noch nie hatte mich der Winter Blues so lange und heftig im Griff. Aber auch mir hilft es nach und nach Weihnachtsstimmung einziehen zu lassen. Das tröstet, wenn doch in den Nachrichten und im Bekanntenkreis eine Schreckensnachricht nach der anderen eintrudelt. Seufz… Alle Hoffnungen richten sich aufs neue Jahr. Aber auch die Befürchtung, dass das noch lange so weiter geht.

    1. Es wird uns sicherlich noch eine Weile begleiten, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und der Sommer hat gezeigt, dass es auch etwas entspannter wieder geht. Ich hoffe einfach, dass ein wenig dazu gelernt wird bei all dem jetzt und wir bis zum nächsten Sommer mehr Lösungen gefunden haben.

      Man rückt halt wieder etwas mehr zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.