Unser #WIB am 19./20.12.2020 zum 4. Advent

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Schon komisch. Nun ist der 5. Geburtstag vom kleinen Sohn auch schon wieder über eine Woche her und wir müssen tatsächlich nur noch 3 Mal schlafen und es ist Weihnachten. Hat mir der kleine Sohn vorhin auf jeden Fall mit sehr ernstem Blick erklärt. Auch die Freundin aus Frankfurt erzählte mir in ihrer Sprachnachricht, wie aufgeregt alle bei ihr deswegen schon sind. Meine Aufregung hält sich noch in Grenzen, sehe ich doch den Berg Wäsche vor mir, die noch nicht geputzten Badezimmer und so manch andere Ecke, die ich vor Weihnachten noch angehen möchte. Doch wir haben auch Pläne. Kekse backen, kleine Süßigkeiten zum Verschenken zaubern und mehr… Und Geschenke einpacken natürlich!

Am #WIB waren wir wieder viel an der frischen Luft. Bis es dunkel wurde. Wie gut, dass es nun langsam wieder Stück für Stück länger hell bleibt, denn so ein Tag fühlt sich sehr lang an, wenn es um 16 Uhr schon gefühlt Zeit für das Bett ist *lach*. Gerade jetzt, wo uns eigentlich nur die täglichen Spaziergänge als Abwechslung und Bewegung bleiben. Aber wir haben auch lange geschlafen am Wochenende. Man merkt, dass wir diese Auszeiten jetzt alle dringend nötig hatten…

Am #WIB Samstag heißt es ausschlafen

Aber wirklich. Wir liegen tatsächlich bist fast halb 10 im Bett und das ist wirklich, wirklich ungewöhnlich für zumindest einen Teil von uns. Aber wir haben es einfach genossen. Kein Wecker klingelt. Wir müssen nirgendwo hin. Einfach liegen und erstmal nix tun!

#WIB

Der Countdown läuft. Noch 5 Mal schlafen und der Weihnachtsmann kommt (hoffentlich). Die Kindern grübeln, ob sie schon ein Gedicht können.

Morgensport

Der große Sohn verzieht sich seit Ferienbeginn jeden Morgen erst einmal in sein Zimmer zum Lesen. 1-2 Stunden, in denen er einfach nur für sich alleine ist. Er scheint es zu brauchen. Der kleine Sohn wirkt ganz aufgedreht und braucht Bewegung. Also machen wir ein bisschen Kinder-Bewegung vor dem Fernseher. Wir haben da einen tollen Bewegungskanal entdeckt.

#WIB

Da wir so lange gelegen haben ist es schon fast Zeit für das Mittagessen. Zuvor putzen wir allerdings ein wenig die Küche. Es gibt Hähnchenkeulen mit Bratkartoffeln. Yummy!

Nach dem Mittagessen geht es nun immer eine Runde an die frische Luft

Zumindest so lange es das gute Wetter zulässt, denn sonst fällt uns die Decke auf den Kopf und es wird ja bald schon wieder dunkel.

Sonnenuntergang

Wir drehen eine Runde durch die Natur und haben als Ziel einen kleinen Bolzplatz, der sich mitten in der Natur befindet in der Hoffnung, dass der nicht besucht ist. Die Spielplätze sind ja aktuell noch ziemlich voll. Das Licht ist einfach total schön und sehr stimmungsvoll. Findet ihr nicht?

#WIB

Ich genieße die frische Luft wirklich sehr. Es tut einfach gut und auch, dass wir Zeit nur für uns haben, die wir erst einmal mit niemanden teilen müssen.

Die Kinder haben irgendwie immer einen hohen Bewegungsdrang

Und das ist auch gut so. Immerhin muss ich meine nie überreden sich ein bisschen zu bewegen und an die frische Luft zu gehen. Mit Fahrrad und Inline Skates sind sie unterwegs, haben sich aber Fußballschuhe eingepackt, falls der Bolzplatz frei sein sollte.

#WIB

Unsere Rechnung geht auf. Der Platz ist frei, auch wenn die Wildschweine ihn scheinbar etwas verwüstet haben. Die Kinder toben sich aus und im Hintergrund wird es langsam schon wieder dunkel und die Luft frischer.

Also treten wir den Rückweg an. Dort holt der Mann noch schnell etwas aus dem Einkaufsladen und während die Kinder und ich draußen warten, fangen wir ein paar Pokémon. Den Tag beenden der Mann und ich mit Star Wars und die Kinder mit Spielen im Zimmer.

Guten Morgen #WIB Sonntag!

Wir schlafen wieder lange bzw. bleiben lange liegen. Der große Sohn verzieht sich wieder direkt zum Lesen in sein Zimmer und der kleine kommt zu uns ins Bett geklettert, um uns zu zeigen, was er im Kalender hatte.

#WIB

Diese Magic Balls (Affiliate Link) sind ziemlich cool. Ich hatte sie schon öfter in den Händen und hatte sie recht günstig im November entdeckt, so dass ich sie ideal für die Kalender fand. Tatsächlich spielen die Kinder seit dem ständig damit und auch der kleine Sohn löst das Rätsel schon super.

#WIB

Nun sind es nur noch 4 Tage bis Weihnachten. Die Zeit rennt. Eigentlich wollten wir am Wochenende in der Küche fleißig sein und backen und basteln für die Weihnachtspost, die wir an Weihnachten gerne verteilen wollen. Aber wir sind irgendwie gerade soooo faul…

… das geht nicht. Also ab eine Runde laufen!

Ich war die ganze Woche nicht sportlich aktiv, da ich die ganze Woche mit Migräne und Kopfschmerzen an sich zu tun hatte und viel müde war.

Laufen

Animiert durch den Tatendrang des kleinen Sohnes beschließe ich also am Sonntag eine vorsichtige Runde zu laufen. Jedes bisschen Bewegung ist besser als gar keine Bewegung, nicht wahr?

#WIB

Nachdem ich wieder zurück bin ist es Zeit für das Mittagessen. Am Adventssonntag gibt es bei uns nach Möglichkeit auch immer passendes Essen. Heute zaubert wieder der Mann in der Küche!

#WIB

Es gibt leckeres Hirschgulasch mit Rotkohl und Klößen. Die Beilage hat sich der kleine Sohn gewünscht und beide Kinder sind im kulinarischen Paradies. Der Mann versucht sich mal an einer neuen Soße. Genehmigt. Schmeckt gut!

Im Anschluss nutzen wir das gute Wetter wieder aus

Wobei das Licht dieses Mal nicht so schön ist wie am Samstag. Man sieht, dass sich eine graue Wolkendecke zusammen zieht, so dass wir nur eine kleine Runde um den Block laufen und einen Zwischenstopp am Spielplatz einlegen.

#WIB

Der Fußballplatz ist voll, also meiden wir ihn. Stattdessen ist aber die Seilbahn frei und die wird ausgiebig genutzt. Die Kinder lachen und haben Spaß und ich bin dankbar, dass auch dieses Mal das Wetter so gut mitspielt. Aber es kühlt schnell runter, also ab nach Hause.

Dort wartet ein gemütlich weihnachtlicher Abend auf uns

Der Mann geht vorher aber auch nochmal eine Runde laufen. Was muss, das muss, nicht wahr? Keiner von uns will einen Schreck nach Weihnachten auf der Waage bekommen *lach*.

Glühwein

Der Tag war gefühlt dann irgendwie so schnell vorbei, dass wir uns nicht in der Küche kreativ ausgetobt haben. Stattdessen zaubern wir uns am Abend noch Obstpunsch für die Kinder und Glühwein für Mama und Papa. Dazu ein bisschen Weihnachtsschokolade und ein Weihnachtsfilm für die ganze Familie. Die Kinder bauen sich ein Lager am Boden auf, neben ihnen scheint das indirekte Licht vom Weihnachtsbaum. Auch wenn den Kindern im Film etwas zu viel gesungen wurde, ist es dennoch ein schöner und lustiger Film. Und so findet das 4. Advents-#WIB sein Ende.

Zum Schluss noch eine kurze Erinnerung: Diese Woche steht bei uns unter einem magischen Motto! Die nächsten Tage werden vereinzelt wieder mit magischen Themen, Rezepten, Rezensionen und DIYs (je nachdem, was mir so einfällt) gefüllt. Ich hoffe, dass auch dieses Mal wieder etwas für euch dazwischen ist.

Noch 3 Mal schlafen, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr seid voller Vorfreude!

Mehr bildhafte #WIB gibt es wieder bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.