Unser #WIB am 08./09.05.2021 – Muttertagswochenende…

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

An diesem #WIB sah ich vor allem eines: Viele, viele Muttertags-Grüße, Spruchbilder und Meinungen. Jeder hat da so eine andere Einstellung zum Muttertag und jedem sei seine Meinung da gelassen. Grundsätzlich finde ich es immer ganz schön, wenn man sich bestimmten Dingen wieder ein wenig bewusster wird und so einen so sonnigen Tag wie gestern einfach mal effektiv unter einem Motto nutzt. Denn sind wir doch mal ehrlich: Ja, Mutter sein ist eine Entscheidung, die man selber getroffen hat, aber manchmal brauchen wir einfach so Anstöße, um uns mal wieder bewusst zusammen zu setzen und die Zeit gemeinsam zu planen. Egal, ob nun Muttertag, Vatertag, Lachtag oder was auch immer. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ihr alle einen schönen Sonntag erleben durftet, egal, ob ihr nun Muttertag zelebriert habt oder nicht. Ich habe mich über mein Herzchen und ein paar Schokobons sehr gefreut.

Am #WIB Samstag bin ich um 4 Uhr morgens wach

Das gab es nun schon länger nicht mehr, aber um 4 lag ich hellwach im Bett und um 4.30 Uhr beschloss ich, dass es keinen Sinn machen würde und stand auf. 

#WIB

Mit Kuscheldecke und Switch bewaffnet verzog ich mich aufs Sofa und testete ein neues Spiel, das vor ein paar Tagen bei uns einziehen durfte. Dazu erzähle ich euch am kommenden Wochenende mehr. Ich fühle mich dezent beobachtet von zwei Katzen. Was die wohl wollen?

#WIB

Eine Stunde später folgt der Mann und gegen 8 Uhr dann auch die Kinder. Der große Sohn und ich machen einen Spaziergang um den See, während der kleine mit dem Papa etwas Fußball spielt. Das Wetter ist wirklich herrlich und angenehm. Etwas frische Luft, aber wunderbarer Sonnenschein.

Trimm dich

Unser Ziel ist der Trimm-Dich-Spielplatz in der Nähe, in der Hoffnung, dass so früh am Morgen keiner dort ist, damit wir die Geräte mal ganz in Ruhe und ausgiebig testen können. Das nehmen wir uns schon länger vor. Wir laufen ein paar Runden um die kleine Laufbahn, machen Arm- und Bauchübungen, testen den Gleichgewichtsparcour und andere Dinge.

#WIB

Wie befürchtet kommen andere aber auch auf die Idee, so dass recht schnell rüstige Rentner und motivierte Frauen bewaffnet mit Hula-Hoops und Gewichten (!!) auftauchen und wir dann doch früher gehen als geplant. Wir drehen eine erneute Runde um den See und der große Sohn testet, wie hoch er sich in die Bäume traut. Wann ist der so groß geworden?

Zu Hause ist etwas Ruhe angesagt!

Nach dem Mittagessen besorgen wir noch Blümchen und Schokolade für den Muttertag am Sonntag, allerdings macht sich nun doch bemerkbar, dass der Tag für mich früh begann.

Kuschelzeit

Während der Mann dieses Mal mit dem großen Sohn Fußball spielen geht, machen der kleine Sohn und ich etwas ruhiger und kuscheln uns bei etwas Musik etwas ein. Wir holen ein altes Lieblingsbuch vom großen Sohn hervor. Kennt ihr die Rätselspaß Bücher mit Doktor Knacks?

Spielzeit

Auch ein bisschen Spielzeit im großen Elternbett ist doch mal schön. Es muss ja nicht immer Action sein, nicht wahr? Auch von diesem Spiel erzählen wir euch demnächst mehr. Ihr seht schon, wir haben mal wieder einige tolle Sachen für euch in petto.

#WIB

Dann wollen wir aber doch nochmal ein wenig an die frische Luft. Die Erfahrungen der letzten Tage haben gezeigt, dass die Spielplätze ab 17 Uhr nahezu leer sind und das nutzen wir aus. Besonders am Wochenende kann man ja mal länger draußen bleiben und es ausnutzen, dass es immer später dunkel wird.

Am #WIB Sonntag ist nun also Muttertag

Ich bin nicht um 4 Uhr wach. Aber um 6 Uhr. Urgs… Dabei habe ich noch am Vortag zu den Kindern gesagt, dass es mir total reicht, wenn ich einfach ganz lange ausschlagen kann. Scheint mir nicht so zu liegen.

#WIB

Dafür scheint der Rest auszuschlafen und ich habe den Morgen über das Wohnzimmer für mich alleine. Ich stöbere in der Geek Gear Box, schreibe an einem Beitrag weiter und starte um 8 Uhr eine Yoga Session. Yin Yoga soll es sein, damit ich mal wieder ganz bedacht vorgehe und mein Bolster (Affiliate Link) nutzen kann. Das ist so gemütlich.

Yogakatze

Es dauert nicht lange und die Yoga-Katze gesellt sich zu mir. Genauso wie ein Teil der Familie, der langsam wach wird. Auch ein neues Yoga Video geht in der Zeit bei Mady online, wo ich die ersten Minuten noch ausprobiere, allerdings wird es langsam zu unruhig und die Kinder wollen mir gerne Kleinigkeiten überreichen.

#WIB

Ich bekomme Schokolade und selbstgebastelte Besonderheiten. Auch wenn man das ganze Jahr Mutter ist freue ich mich über diese schönen Gesten. Das Herz hängt nun an unserer Eingangstür.

Der Tag soll herrlich werden, also geht es raus an die frische Luft

Ich beschließe, dass es gut wäre eine Runde zu joggen. Der kleine Sohn begeleitet mich auf dem Fahrrad und ist hoch motiviert. “Mama, ich schaffe locker 10 km”, verkündet er, doch ich kann ihn überzeugen, das 5 absolut ausreichend sind. Es tut mir gut mit dem kleinen Sohn zu laufen, denn durch ihn habe ich ein angenehmes Tempo drauf, das sich gut aushalten lässt. Früh ist die Pollenbelastung auch noch nicht so hoch.

#WIB

Im Garten entdecken wir erste zaghafte Johannesbeeren. Jedes Jahr denke ich im Herbst, dass der Strauch nun endgültig aufgegeben hat, nur damit er mir dann im darauf folgenden Jahr das Gegenteil beweisen kann.

Grillen

Natürlich wird bei dem schönen Wetter gegrillt und der kleine Sohn teilt seinen Grillkäse mit mir. “Welche Hälfte möchtest du”, fragt er, während er den Käse in der Mitte für uns durchschneidet.

#WIB

Danach drehen wir eine Runde bzw. teilen uns auf. Der kleine Sohn und ich machen eine Radtour zu meiner Mutter, wo wir Blumen und Schokolade abgeben wollen, während der Mann mit dem großen Sohn bei seiner Mutter etwas abliefert.

Wir treffen uns dann am späten Nachmittag wieder auf dem fast leeren Spielplatz

Die Kinder genießen es sehr, dass der Spielplatz abends überschaubar voll ist und sie den Bolzplatz fast immer ganz für sich alleine haben.

#WIB

Das Wetter wurde sogar noch schöner als angekündigt und es herrschen 27 Grad. Gut, dass die Kinder sich vorher eingecremt haben.

#WIB

Es wird gebolzt, geklettert und gerutscht. Es ist so warm, dass auch die Schuhe ausgezogen werden können. Oha, ich glaube ich muss mal wieder Socken bestellen. Da herrscht aktuell ein enormer Verschleiß *lach*. Aber so lässt sich gut die Rutsche hoch klettern.

Sandkasten

Am Ende haben wir fast den gesamten Tag aktiv draußen verbracht und das merkt man am Abend dann auch. Wir alle sind gemütlich müde und freuen uns auf den gemeinsamen Filmabend.

#WIB

Der kleine Sohn wünscht sich Erdbeeren mit Vanillesoße. Praktischer Weise haben wir das sogar alles zu Hause. Wir schauen den Film “Mitchells gegen die Maschinen”. Ultrakomisch, sehr gut gemacht. Wir haben alle viel gelacht. Klare (unbezahlte) Empfehlung!!

Und damit starten wir heute in eine kurze Woche mit Kindergeburtstag am Ende der Woche. Hoffen wir, dass das Wetter besser wird, als aktuell angekündigt. 

Mehr #WIB gibt es wie gewohnt bei Alu und Co.
Und wie war euer #WIB so?

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.