Unser #WIB am 19./20.06.2021 – Füße in den Pool…

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Füße in den Pool und nicht mehr rausnehmen. Das war der ideale Plan für dieses #WIB. Ließ sich aber nur teilweise umsetzen, weil ich dennoch auch viel unterwegs sein musste. Vor allem mit dem Rad war ich wieder viel unterwegs und die Sonne hat dabei ganze Arbeit geleistet.

Wie geht ihr mit dieser Hitze um? Habt ihr Tricks oder Methoden, die das alles erträglicher machen? 36 Grad im Schatten sind natürlich nicht ohne, uff.

Am #WIB Samstag hieß es morgens erst einmal Arbeitsteilung

Der Wecker war zwar gestellt, aber wirklich benötigen tut man ihn im Moment nicht. Nachts schläft man wenig, weil einem einfach nur warm ist und morgens rollt man dann völlig verschwitzt aus dem Bett erstmal unter die Dusche. 

#WIB

Beim Mann und mir hieß es Arbeitsteilung. Ich schnitt für später Äpfel und packte sie in den Kühlschrank. Der große Sohn und der Held zogen olle Klamotten an und machten sich für eine Entrümpelungsaktion bereit, während ich dem kleinen Sohn in die Trainingsklamotten half.

BSR

Zwei Tage lang hatten der Mann und ich auf dem Dachboden, im Schuppen und im Garten gewütet und wie wild aussortiert. All das sollte heute weg.

#WIB

Der kleine Sohn und ich hingegen fuhren zum Sportplatz, wo dieser mehr unterm Rasensprenger als auf dem Platz Training hatte. Mit ganz vielen Trinkpausen. Morgens ging das noch halbwegs und wir waren bei der Räumaktion nicht im Weg.

Am Mittag fuhr ich noch mit dem großen Sohn zu seinem Saisonabschluss

Dort verabschiedeten wir Kinder und einen Trainer, die in der neuen Saison nicht mehr dabei sein würden, verteilten ein paar Danksagungen und fuhren dann nach Hause.

#WIB

Danach zog ich mich zum bereits 3. Mal an diesem Tag um. Kein Kleid war luftig genug, jede Bewegung war eine zu viel. Aber ab jetzt würden wir nur noch im Garten rumgammeln.

#mittagsaufdentisch

Wir feierten nämlich nun richtig den Geburtstag des Mannes nach und grillten dazu Leckereien im Garten. Aber im Grunde fand man mich die nächsten Stunden nur an einem Ort wieder:

#WIB

Mit den Füßen im Pool und einem kalten Getränk oder einem Eis in der Hand. So ließ es sich sogar ganz gut aushalten.

Deutschland

Um 18 Uhr fanden wir uns dann aber doch alle vor dem Fernseher ein, um uns das Drama von Deutschland in dieser EM weiter anzuschauen. Immerhin haben sie dieses Mal tatsächlich auch eigene Tore geschossen. Mal sehen, wie es dann weiter geht.

Am #WIB Sonntag hieß es dann nochmal Fußball

Fühl sich an wie früher, oder? Ein #WIB voller Fußball. Aber alles überschaubar. Am Sonntag sollte es etwas bewölkter werden und so ging es mit dem großen Sohn dieses Mal zum Platz, wo er etwas Fußball 5 absolvierte. Eine erweiterte Form von Funino.

#WIB

Ich glaube ich sollte mal anfangen Wasser-Spritzflaschen einzupacken. Aber wir hatten ordentlich viel Wasser zum Abkühlen und Nachfüllen dabei und es ging. Das Ganze war relativ schnell dann auch wieder zu Ende.

#mittagsaufdentisch

Zu Hause gab es Reste vom Vortag. Bei der Hitze isst man einfach nicht so viel wie gewohnt und so blieb einiges übrig. Auch am Montag werden wir wohl noch von den Resten etwas haben.

#WIB

Am Ende fand man mich aber vor allem wieder mit den Füßen im nicht mehr ganz so eisigen Wasser mit einem Eis in der Hand vor. Ich ging sogar rein, um mit dem kleinen Sohn zu spielen. Wir hoffen immer noch, dass wir irgendwie einen Schwimmkurs für ihn dieses Jahr finden. Hachja…

Nichts da bewölkt, die Sonne arbeitete weiter fleißig…

Im Grunde war der Sonntag genauso sonnig, wie der Samstag. Kein Gewitter, kein Regen, die dicken Wolken waren auch schnell wieder weg.

#WIB

Also sucht man sich ein schattiges Plätzchen in der Nähe des Pools, wo man zwischendurch die Füße reinstecken und sich erfrischen kann. Idealer weise kann man hier auch ganz fix die Wasserpistole der Kinder aufladen um Kinder und Mann ganz lieb zu erfrischen (*hier diabolisches Lachen einfügen*).

#WIB

So eine Wasserschlacht im Garten hat schon etwas. Danach war ich so nass, dass ich direkt nochmal zum kleinen Sohn in den Pool gehüpft bin und dort haben wir gemeinsam Wellen und Wasserstrudel fabriziert und den Pappe “aus versehen” noch ein bisschen abgeschossen.

#WIB

Am Abend nutzen wir es aus, dass es einen schönen neuen Film im Stream gibt, der auch viel mit Wasser – und noch viel schöner – mit Italien zu tun hat. Hach, so ein schönes Land. Die Kinder überraschen wir mit einem Teller Nachos.

Diese Woche gibt es nun also Zeugnisse. Wir sind gespannt. Der Sohn sagt, einerseits weiß er ungefähr, was er erwarten kann und andererseits ist er ziemlich aufgeregt. Wir lassen uns einfach überraschen. Viel passieren wird bis dahin nicht mehr. 

Mehr #WIB gibt es wie gewohnt bei Alu und Co.
Und wie war euer #WIB so?

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.