Unsere Wochenlieblinge 48/2021 – Spannende Momente und eisige Kälte

Wochenlieblinge

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Es folgt eine kurze Unterbrechung. Heute pausieren wir mit der magischen Woche und werfen einen kleinen Blick zurück auf unsere Wochenlieblinge in dieser Woche. Morgen geht es dann magisch weiter. Immerhin standen ein zwei wirklich spannende und nicht unwichtige Dinge in dieser Woche an, wegen der wir wirklich sehr aufgeregt waren. Doch dazu gleich mehr.

Wie hat euch denn die magische Woche bisher gefallen?

Unsere Wochenlieblinge in dieser Woche…

Mir war in dieser Woche vor allem eines: Kalt! Aber so richtig. Inzwischen haben wir standardmäßig morgens um die 4 Grad und diese fühlen sich nun wirklich frostig an. Es hat sich merklich abgekühlt und normale Handschuhe reichen eigentlich schon gar nicht mehr aus.

Wochenlieblinge

Es ist so schwer sich am Morgen zu überwinden und aus dem Haus zu gehen, aber immerhin waren diese Woche alle so fit, dass nicht einer mal zu Hause bleiben musste. Gefühlt das erste Mal im November, dass alle jeden Tag Kita, Schule und Co aufsuchen konnten. Nur Training gab es diese Woche für den großen Sohn noch nicht, um den Husten mal so richtig auszukurieren. 

Schuluntersuchung

Am Montag ging es dann für den kleinen Sohn zu einem extrem spannenden Termin. Die Schuluntersuchung stand an. Oha… Ich muss gestehen, ich war doch ziemlich aufgeregt. Ich hegte zwar keinerlei Zweifel daran, dass dieses Kind fit für die Schule wäre, aber er ist eben doch ganz anders als sein großer Bruder und ich war gespannt, wie es laufen würde. Der große Sohn hat das alles mit viel Ernsthaftigkeit umgesetzt, der kleine ist halt mehr ein Spielkind und das ist auch gut so, machte sich während der Untersuchung aber durchaus bemerkbar. Fazit am Montag war aber, wie erwartet, dass es 2022 für das Heldenkind nun auch in die Schule geht. Fit wie ein Turnschuh, super bei Zahlen und Mengen, noch etwas zappelig und unruhig, aber insgesamt alles gut. Da ist die Freude natürlich groß.

Wochenlieblinge

Am Nachmittag belohnten wir uns dann mit etwas Spielbesuch und ersten Weihnachtskisten, die ich vom Dachboden holte. Aber auch dieses Jahr tue ich mich extrem schwer dabei mich auf die Weihnachtsstimmung einzulassen, denn das ganze Chaos da draußen bremst mich emotional schon wieder extrem aus.

Bananenkunst

Den großen Sohn erwartete eine anstrengende Schulwoche. Aufgrund der vielen Fehltage musste er einiges aufarbeiten, schrieb zudem gleich zwei Arbeiten und musste zwei Vorträge vorbereiten. Auch Latein muss gefühlt jeden Tag aufgefrischt werden. Total ätzend das Ganze. Dafür gab es dann etwas Aufmunterung in der Brotdose, in dem Mama sich an Bananen-Kunst versucht *lach*. Wer erkennt, was ich da “gemalt” habe.

Markt

Mit der Kita besuchte der kleine Sohn diese Woche ein Kinderkino und auf dem Rückweg entdeckte er, dass in der Altstadt ein kleiner Weihnachtsmarkt eröffnet hatte, wo er unbedingt hin wollte. Das machten wir dann am Mittwoch, als wir den großen Sohn von der Schule gemeinsam abholten. Wir spazierten über diesen… nun ja, man mag es nennen, wie man will. Jedes Kind hatte 5 Euro zur Verfügung und konnte etwas machen, worauf es Lust hatte. Da dieser “Markt” aber nur aus drei Rummelständen, einer kleinen Achterbahn und zwei Fress-Ständen bestand, verzichtete der große Sohn und der kleine erspielte sich beim Entenangeln etwas, das aussah wie die kunterbunte Mischung aus einer Eidechse und einem Krokodil. Sei es drum. Das Kuschelvieh wird geliebt und das ist die Hauptsache.

Fenster

Deko technisch bin ich dieses Mal echt lahm. Überall liegen noch Klamotten vom Training herum, Kartons von diversen Aktionen und die Wäschekörbe stapeln sich. Dennoch fanden sich der kleine Sohn und ich einen Abend am Küchenfenster ein und bemalten dieses mit weißen Schneeflocken mit einem Kreidestift. Das sieht schon echt schick aus.

Glühwein

Den ersten Glühwein dieses Jahr gab es dann gemütlich auf dem Sofa am Abend. Der Mann hatte ihn für uns gekocht. Es ist zwar nicht so schön, wie auf einem Weihnachtsmarkt in dieser festlichen Atmosphäre das zu genießen, eingekuschelt in eine dicke Jacke und Weihnachtsmusik, die im Hintergrund läuft, aber dennoch war es irgendwie ein gemütlicher Moment, den wir zusammen genossen.

Katze

Für die Katzen habe ich nun das große Katzenbett wieder vom Dachboden geholt und direkt vor die Heizung gestellt. Mir fiel nämlich auf, dass Frida sich im Flur immer die Stelle zum Hinlegen suchte, wo die Heizungsrohe lang laufen, wodurch der Boden dort ein wenig wärmer ist. Dankbar hat sie das angenommen und ist dort nun immer zu finden. Am Liebsten würde ich mich ja einfach dazu legen.

Wochenlieblinge

In Brandenburg war es das nun erst einmal wieder mit Amateurfußball. Für uns ging es diese Woche nochmal dick eingepackt raus auf den Platz. Während der kleine Sohn also Training hatte, drehte ich mal wieder auf der Laufbahn meine Runden. Der große Sohn war für eine Projektarbeit bei einem Klassenkameraden. Mal sehen, wie lange das in Berlin alles noch so erlaubt ist. Ich rechne ja mit allem. Der kleine Sohn ist in jedem Fall dankbar, dass er das noch machen darf.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Wochenlieblinge

Heute schicke ich euch ein paar Herzen an Wochenlieblinge *lach*. Der kleine Sohn hat seine Weihnachtsmütze wieder herausgekramt, die blinken und leuchten kann. Damit fuhren wir dann auf den Markt. So sucht sich jeder seine persönlichen Wochenlieblinge jede Woche.

Ich habe übrigens auch wieder ein paar für euch in der Blogsphäre gesammelt: Engel aus Papier10 Ideen für Weihnachtssterne bastelnWeihnachtsmann aus PistazienHäkel SchneeflockenWeihnachtsengel aus Klorolle.

Morgen und übermorgen sind noch zwei weitere Beiträge für die magische Woche geplant, sofern ich es zeitlich hinbekomme. Ich hoffe bisher hat es euch gefallen und ihr habt noch etwas Lust auf kreativen Input. 

Was waren eure Wochenlieblinge der Woche?

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Wochenlieblinge enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.