Unser #WIB am 27./28.11.2021 – Regen, glitzerndes Eis und 1. Advent

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Hallo ihr. Seid ihr gut in die neue Woche gestartet? Der Montag ist gerade mal ein paar Stunden alt und ich bin eigentlich schon wieder bereit für das Wochenende. Meine Nerven sind heute sehr dünn und empfindlich. Das #WIB war aber grundsätzlich eigentlich ganz schön, wenn auch recht nass, kalt und dunkel. Es gab ein paar schöne kleine Highlight-Momente, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Am #WIB Samstag gibt es einen wunderschönen Sonnenaufgang

Nach zwei Wochen Auszeit beim großen Sohn, ist er heute beim letzten Staffelspiel der Hinrunde dabei. Ob es wohl überhaupt eine Rückrunde geben wird? Nun ja…

#WIB

Das heißt, dass heute mal wieder der Wecker klingelt. Ich bin die erste, die aufsteht und werde dafür mit einem wunderschönen Sonnenaufgang belohnt.

#WIB

Dabei entdecke ich, dass unser Weihnachtskaktus blüht. Faszinierend, denn er hat das ganze Jahr über keine Blüte gehabt und pünktlich zur Weihnachtszeit zeigt sie sich.

Frühstück

Die Kinder wünschen sich heute ein gesundes Sportler-Frühstück, also bekommen sie einen Obstsalat. Eine Snackdose wird dieses Mal nicht gebraucht. 

#WIB

Das Spiel läuft holprig und wird unverdient verloren. Ärgerlich, aber gut, passiert nun mal und ganz ehrlich: Es ist ein Hobby aus Leidenschaft und sollte nicht so ernst genommen werden, dass es einem den Tag versaut. Der kleine Sohn kommt zum Anfeuern mit und genießt die Zeit mit seinem besten Freund am Spielfeldrand.

Der Nachmittag sollte dann eigentlich ganz anders laufen…

Wir wollten grillen. Im Garten. Mit Weihnachtsmusik, Lichterketten, warmen Kakao, Glühwein und Grillwurst. Es nieselte aber leicht und so beschlossen wir es zur Sicherheit zu lassen. Das war auch eine gute Idee, denn der Regen wurde doller und es regnete den gesamten Nachmittag durch.

#WIB

Der Sohn kaufte sich noch einen neuen Rubrik Würfel. Die Dinger sind in der Schule scheinbar extrem beliebt gerade und er wollte unbedingt einen, der sich besser drehen lässt. Es gibt definitiv schlechtere Dinge, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann.

#Mittagsaufentisch

Statt Grillwurst gibt es zum Mittagessen nun also eine Alternative. Eigentlich war die gefüllte Paprika erst für Sonntag geplant, aber egal.

#WIB

Mit dem kleinen Sohn geht es nochmal kurz raus durch den Regen, aber ehrlich gesagt tut mir die Bewegung an der frischen Luft ganz gut.

#WIB

Inzwischen hängt auch endlich die Lichterkette am Schuppen und auch in den Blumenkästen. Sieht direkt ganz anders aus da draußen. Dazu noch ein bisschen Deko und “Hallo Weihnachtszeit”.

#WIB

Auch drinnen wir es immer gemütlicher, wenn nicht immer überall die ganzen Fußballsachen usw. rumliegen würden *lach*. Draußen gibt es inzwischen ekeligen und nassen Schneeregen. Richtiger Schnee wäre schöner gewesen. Die Katzen haben scheinbar schon ein paar Schneeflocken vom Fenster wieder abgewischt *lach*.

Am #WIB Sonntag holen wir dann alles nach!

Aber erst einmal geht es für den kleinen Sohn am Sonntag zum Fußball. Er freut sich drauf, denn er darf mit seinem liebsten Freund in einem Team spielen.

#WIB

Die Katzen chillen derzeit und finden immer verrücktere Plätze dafür. Sie werden auch von Woche zu Woche immer harmonischer miteinander. Hier der zaghafte Versuch sich das Lieblingsspielzeug zu mopsen. Davon brauche ich regelmäßig Nachschub.

Fußball

Das Turnier vom kleinen Sohn läuft super und sie gewinnen fast alle Spiele. Am Ende können sie wirklich stolz auf sich sein.

Am Nachmittag belohnen wir uns dann endlich mit Wintergrillen

Richtig gemütlich machen wir es uns im Vorgarten. Wir bauen den Tisch auf, stellen den Grill raus, machen uns Musik an und hängen ein paar Lichter auf.

#WIB

Hier und da sag auch mal ein Nachbar am Gartenzaun “Hallo” und trinkt einen Glühwein mit uns. Total schön, gerade, weil man sich so gut wie gar nicht sieht bei diesem Wetter. So weiß man, dass es allen gut geht. So wichtig und wertvoll.

Glühwein

So gibt es dann den ersten richtigen Glühwein an der frischen Luft für uns, wenn auch nicht auf einem Weihnachtsmarkt, so doch in schöner Atmosphäre im Garten.

Wunschzettel

Als es uns zu kalt wird, gehen wir rein und arbeiten an den Wunschzetteln weiter. Der große Sohn hat sehr genaue Vorstellungen dieses Jahr, der kleine könnte den halben Spielzeugkatalog aufkleben *lach*. Hachja, nochmal Kind sein. Auch die Briefe an den Weihnachtsmann werden geschrieben und sollen diese Woche noch abgeschickt werden. Schreibt ihr noch dem Weihnachtsmann?

Samstag und Sonntag musste ich noch einige Telefonate führen, die mir das #WIB emotional etwas durcheinander geworfen haben und damit startet auch meine Woche derzeit, aber ich hoffe einfach, dass es nichts weiter ist und wir nun langsam mal in die konkrete Planung des Geburtstages vom kleinen Sohn gehen können. Daher muss ich (mal wieder) den letzten Beitrag unserer Magischen Woche nachreichen, obwohl ich natürlich hoffe, dass die bisherigen euch dennoch gefallen haben.

Wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.