#12von12 im Mai – In den Tag hinein leben…

#12von12

Enthält Werbung (unbezahlt) *

Seit langem gibt es heute mal wieder einen #12von12 Beitrag, für den meine Wochenlieblinge auf morgen verschoben werden. Mir war mal wieder danach und ich habe tatsächlich gestern mal regelmäßig daran gedacht Fotos zu machen. Am Ende waren es sogar zu viele, so dass ich jetzt aussortieren musste *lach*.  Die Tage verlaufen bei uns immer noch holprig und ungewiss und das gefühlt seit dieser Winter begonnen hatte, dabei kratzen wir schon am Sommer. Verrückt. Und anstrengend. Und nervig.

Immerhin barg auch dieser 12. ein schönes Erlebnis. Wer uns länger folgt, der weiß, dass der 12. eines Monats bei uns viele kleine Besonderheiten hat. So ist der kleine Sohn an einem 12. geboren, an einem 12. zogen die Katzen zu uns, an einem 12. bekamen wir die Schlüssel für das Haus und an einem 12. haben der Mann und ich geheiratet. Und nun hat der kleine Sohn an einem 12. seinen Schnürsenkelorden gemacht.

Ich versuche heute wieder mehr die Bilder der #12von12 sprechen zu lassen und mich auf nur wenige Worte zu beschränken.

Unsere #12von12 im Mai

Laufen

Den Tag mit einem Lauf starten. Der erste seit über 2 Wochen.

#12von12

Immerhin so schon früh am Morgen mehr als die Hälfte an Aktivitätspunkten schon voll.

Sport

Ich habe den Reifen seit einiger Zeit wieder rausgekramt. Also auch heute wieder 15 Minuten.

#12von12

Etwas für den Blog machen mit Maus auf Kirby Mauspad.

#mittagsaufentisch

Auf Wunsch: Spagetti Bolognese zum Mittagessen.

#12von12

Mit dem kranken Sohn am GeWi Plakat arbeiten. Etwas war falsch geklebt, also Schadensbegrenzung betreiben.

#12von12

Fix mit den Rad los ein paar Besorgungen machen.

Einkauf

Wurde dann doch mehr als geplant und das, was ich wollte, gab es nicht.

Testen

Der Sohn will sich zur Sicherheit testen. Die Unsicherheit sitzt immer tief. Ergebnis: Negativ.

#12von12

Wellness für Mama: Peeling, dann Gold-Glitzermaske und im Anschluss Quarz-Roller. Hoffe es hilft.

Schnürsenkelorden

Der kleine Sohn kommt von einem Freund nach Hause und bringt den lang ersehnten Schnürsenkelorden aus der Kita mit.

#12von12

Der große Sohn liegt krank im Bett, der kleine kuschelt mit uns auf dem Sofa und der Mann und ich gönnen uns am Ende des Tages ein Feierbabend-Eis.

Mehr #12von12 findet ihr wie jeden Monat bei Draußen nur Kännchen.

*Anmerkung: Der Artikel über die #12von12 enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.