Bookmän

“Bookmän: Alles Konfetti” von Rüdiger Bertram #Rezension

Rezension*

Superhelden gehen irgendwie immer, oder? Das Thema begleitet uns doch irgendwie zu jeder Zeit und Superhelden in jeglicher Form erfreuen sich bei groß und klein an großer Beliebtheit. Das und, in unserem Fall ganz besonders, Fußball. Nun stellt euch vor ihr findet ein Buch, das beide Themen irgendwie in sich trägt. Superhelden UND Fußball. Wobei bei dem Buch, das ich euch heute vorstellen möchte das Helden-Thema im Vordergrund steht und der Fußball eher ein nettes Beiwerk darstellt. Was genau ich meine, das werdet ihr gleich sehen.

“Bookmän: Alles Konfetti” von Rüdiger Bertram

“Bookmän: Alles Konfetti” von Rüdiger Bertram stellt den Auftakt einer Kinderbuchreihe der ganz besonderen Art dar. Wir lernen hier den Jungen Matteo kennen, der im Gegensatz zu den anderen Kindern in seiner Klasse ein regelrechter Bücherwurm ist. Statt in den Hofpausen draußen wild rumzutoben sucht er lieber die die Bibliothek von Herrn Schweinsteiger auf.

Bookmän
“Bookmän: Alles Konfetti” von Rüdiger Bertram

Oha, da klingeln jetzt bei einigen unter euch die Alarmglocken, oder? Schweinsteiger… den Namen kennen wir doch irgendwo her, nicht wahr? Na jedenfalls hält sich Matteo lieber hier auf und vergräbt sich tief in den Geschichten der vielen Bücher, die sich in der Bibliothek befinden. Er liebt es ihre Inhalte zu erkunden und abzutauchen in die vielen fantasievollen Welten, die die Bücher bieten.

Er stellt jedoch fest, dass in einigen Büchern Löcher sind, die auch Herrn Schweinsteiger vor ein Rätsel stellen. Eines Tages entdeckt Matteo ein Buch mit einem roten Umschlag ganz oben auf einem Regal, das ihn neugierig macht, doch als er versucht es zu erreichen, stürzt er gemeinsam mit vielen anderen Büchern ab.

Also versucht er sein Glück an einem anderen Tag

In sein Haus ist das Mädchen Kim neu eingezogen und wohnt nun eine Etage unter ihm. Er überredet sie mit in die Bücherei zu kommen, in dem er ihr erzählt, dass sie dort einen ehemaligen Fußballstar treffen kann (ha, ihr habt es doch geahnt, oder?!?). Da sie ein großer Fan ist und selber mit Begeisterung Fußball spielt, kann sie der Versuchung nicht widerstehen und mit ihrer Hilfe gelingt es ihm tatsächlich an das rote Buch heranzukommen.

Doch die Enttäuschung ist groß, denn die Seiten des Buches sind leer… bis auf eine, die wie ein Spiegel wirkt. Als Matteo in diesen hineinschaut verändert er sich plötzlich, kann fliegen, hat einen Umhang und sieht aus wie ein Superheld. Bookmän entsteht und verleiht ihm vollkommen neue Kräfte. Auch Kim kann Kraft aus diesem Buch ziehen und wird nach einem Blick hinein zu Comicgirl. Aufregend!

Doch was bedeutet das nun? Was für Fähigkeiten haben sie und was ist ihre Aufgabe? Wo Superhelden sind ist ein Superschurke meist nicht fern und in diesem Fall gilt es nun herauszufinden, wer für die vielen Löcher in den Büchern verantwortlich ist und damit die Bibliothek von Herrn Schweinsteiger bedroht. Das Abenteuer für Bookmän und Comicgirl kann beginnen…

Bookmän
“Bookmän: Alles Konfetti” von Rüdiger Bertram

Ein richtiges Abenteuer für waschechte Bücherwürmer

Eine spannende Ideen des Autors Bertram, wie ich finde, aus einem Lesewurm eine Superhelden zu machen, denn das zeigt doch nur wieder, dass in jedem von uns ein Held stecken und mit seinen ganz individuellen Stärken die Welt retten kann.

Die Geschichte rund um Bookmän ist locker flockig und auf eine humorvolle Art geschrieben. Hier und da finden sich Illustrationen von Dominik Rupp, die der Geschichte nochmal ihren ganz eigenen Charme verleihen. Das Buch umfasst insgesamt 160 Seiten und richtet sich an junge Leser und Leserinnen ab 7 Jahren. Erschienen ist es im Carlsen Verlag und Rüdiger Bertram wurde sogar zum Lesekünstler2022 ernannt. Gut zu wissen: Teil zwei steht schon für April diesen Jahres in den Startlöchern.

Und? Was wäre eure Superkraft oder gar euer Heldenname?

*Anmerkung: Das Buch wurde uns vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert