Magische Woche – Harry Potter Filmwelt Band 9 und eine Namenssuche #Rezension

Hauself

Rezension*

Heute entführe ich euch wieder in die magische Filmwelt von Harry Potter und dabei beschäftigen wir uns ganz speziell mit einem Bereich, der es mir sehr angetan hat. Ich glaube mein liebstes Fach in Hogwarts wäre unter anderem sicherlich die Pflege magischer Geschöpfe, da ich diese kleine (und teilweise sehr großen) Wesen einfach faszinierend und wunderschön finde. Ob ich da vielleicht ein kleines bisschen wie Hagrid bin? Wer weiß…

Schon vor einiger Zeit hatte ich mich selber intensiv mit so einigen magischen Geschöpfen beschäftigt, in dem ich sie gezeichnet habe. Vielleicht könnt ihr euch noch an meine kleinen “Aquarelle” vom Niffler, dem Demiguise, Occamy und dem Bowtruckle erinnern und es sollen noch mehr Zeichnungen dazu folgen. Die Welt von Harry Potter hält aber noch so einige andere mystische und spannende Geschöpfe bereit und heute soll es um ein Buch gehen, das viele von ihnen im Detail näher beleuchtet. Einer darunter wird euch sofort bekannt vorkommen und euer Herz vielleicht ein wenig schwer werden lassen. Hachja… und dann brauche ich am Ende noch eure Hilfe bei einer Namenssuche. Ich bin sehr auf eure Ideen dazu gespannt.

Harry Potter Filmwelt Band 9 – Alles über Kobolde, Hauselfen und dunkle Wesen

Und schwupp – Sofort müsst ihr an Dobby denken, die tragische Figur eines Hauself in der Geschichte von Harry und seinen Freunden, nicht wahr? Der treue und gutmütige und so mutige Dobby. Ich möchte nicht spoilern, wie es in der Geschichte mit ihm weitergeht. Wer die Bücher (und auch Filme) kennt, der weiß um sein Schicksal.

Doch was sind Hauselfen eigentlich? Wer die Bücher gelesen hat, der kennt Hermines Meinung zu diesem “Berufsfeld”, das es sicherlich ganz schön in sich hat und sicherlich auch die Organisation, die sie im Zuge dessen gründet, auch wenn sie damit oft auf Unverständnis stößt.

Buchempfehlung

Das Buch “Harry Potter Filmwelt Band 9 – Alles über Kobolde, Hauselfen und dunkle Wesen” stellt uns unter anderem nun auch diese Gruppe magischer Geschöpfe etwas näher vor und legt sein Augenmerk dabei ganz besonders auf die beiden bekanntesten Hauselfen aus dieser Geschichte: Na klar, Dobby, und Kreacher, die im Charakter verschiedener nicht sein könnten.

Wie immer ist es faszinierend zu sehen, was sich hinter den Kulissen alles verbirgt

Wie wir schon von den aus der Vergangenheit vorgestellten Büchern aus dieser Reihe kennen, beleuchten diese die Details und die Entstehung der verschiedenen Dinge hinter den Kulissen. Wie entsteht so ein Geschöpf, was hat man sich dabei gedacht und wie finden sie ihren Platz in den Filmen.

So sehen wir Konzeptzeichnungen, verfolgen Gedankengänge, die uns zeigen, wie so eine Figur entwickelt wird und total spannend zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Basilisken: Wie entsteht so eine Figur, wie wird sie bewegt und am Ende in den Film integriert. Dieser ist zum Beispiel eine riesige Konstruktion. Wow, oder? Aber auch die Dementoren sind ebenso faszinierende und dunkle Geschöpfe, hinter denen mehr steckt als “nur” ein dunkler Umhang.

Hauself

Insgesamt lernen wir auf 64 Seiten voller Fotos und Informationen alles Mögliche über die Hauselfen, Kobolde, den Basilisken, Dementoren, Inferius, Trolle, Riesen, die Schlange Nagini, Wichtel und Gnome mit Steckbriefen über die Figuren und vielen spannenden Hintergrundinformationen. Erschienen ist das Buch wieder bei Panini und richtet sich vor allem an Interessierte ab 9 Jahren und älter.

Unser Hauself ist nun frei und sucht immer noch einen Namen…

Anfang Dezember zog so ein kleiner Hauself, wie Dobby es ist, bei uns im Heldenhaushalt ein. Er versteckte sich in einer der Geek Gear Kisten, die hier immer wieder bei mir eintrudeln und uns allen war sofort klar, dass er bleiben durfte. Aber nicht als Hauself, der uns dienen soll, sondern als weiterer Bewohner im Heldenhaushalt. Klar also, dass die Kinder ihn sofort mit einem eigenen Kleidungsstück versorgten und ihm somit die Freiheit schenkten.

Hauself
Unser kleiner Hauself aus der Geek Gear Box Limited Edition – Elf Box

Seitdem geistert er hier bei uns herum, versteckt sich mal und mischt manchmal überall mit. Dabei ist er leider ein etwas tollpatschiger Hauself und hat auch schon die eine oder andere Kugel vom Weihnachtsbaum herunterfallen lassen. Ich glaube im Baum fühlt er sich aktuell sehr wohl, denn dort sehen wir ihn am häufigsten sitzen. Ich hoffe, er wird nicht all zu traurig sein, wenn der Baum dann bald wieder weg kommt. Aber bis dahin finden wir schon ein schönes zu Hause.

Hauself

Nun haben wir hier ein Zertifikat liegen, dass bescheinigt, dass er ein freier Elf ist, doch benötigt er hierfür einen Namen, den wir dort eintragen können. In seinem alten zu Hause hat er scheinbar keinen bekommen und so soll er nun einen erhalten, mit dem er sich wohl fühlt. Eine schwierige Aufgabe. Ich fand es ja schon für meine eigenen Kindern schwer Namen zu finden *lach*. Aber vielleicht habt ihr ja Vorschläge für mich. Teilt sie mir doch in den Kommentaren mit und dann machen wir auf Instagram eine kleine Umfrage, damit wir endlich dieses Zertifikat ausfüllen können. Wenn das nicht ein schönes Weihnachtsgeschenk für unseren kleinen Hauselfen ist, dann weiß ich auch nicht.

Ich bin ganz gespannt auf eure Ideen und achja… noch ein Mal schlafen!

Mehr Beiträge zur magischen Woche:
Tag 01: Eine Eule aus Tannenzapfen basteln

*Anmerkung: Das Buch wurde uns von Panini als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare zu „Magische Woche – Harry Potter Filmwelt Band 9 und eine Namenssuche #Rezension“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.