Osterferien voraus? Hier kommt unsere Oster – Bucket – List! #Printable

Oster - Bucket - List

Guten Morgen ihr da draußen. Habt ihr gut geschlafen. Ich bin ja schon tatsächlich seit 5 Uhr morgens wach. Das hat mehrere Gründe. Einer davon ist der, dass der Wecker vom Helden immer so früh klingelt. Ein anderer eher unangenehm, denn das Heldenkind scheint nun erkältet zu sein und hatte einen sehr seltsamen Schlafrhythmus. Erst schlief er gestern Abend um 17.30 Uhr ein und wurde dann nachts immer wieder wach, nur um dann heute Morgen zu besagter Zeit wach zu sein. Nun ja, egal… so konnten wir direkt einen Punkt auf unserer Liste abhaken. 

Liste? Was denn für eine Liste?

Wir schreiben gerne Listen. To – Do – Listen. Fragt nicht wieso, aber ich liebe das Gefühl etwas durchstreichen zu können, wenn ich es erledigt habe. In der Regel sind diese Listen wohl eher negativ behaftet, da Dinge drauf stehen, die erledigt werden müssen. Meist unangenehme Dinge. Arztbesuche, Einkaufslisten, Reparaturen, Termine und und und. Wir gestalten uns gerne aber auch positive Listen, die gefüllt sind mit schönen Dingen, die wir gemeinsam erleben und entdecken wollen. So haben wir schon Bucket Listen für den Herbst, Weihnachten, Sommerferien und mehr erstellt. Ihr kennt das doch bestimmt. Tja und dieses Mal haben wir uns auch eine für die Osterferien erstellt.

Oster - Bucket - List

Unsere Oster – Bucket – List: Endlich wieder Zeit für uns!

Gestern waren die Tischler da und haben den neuen Fußboden im Wohnzimmer verlegt. Es ist Wahnsinn, wie schnell das alles ging. Morgens kamen sie, schoben Möbel, rissen Laminat raus, verlegten wie die Weltmeister, schoben wieder Möbel und am Nachmittag hatten wir auf einmal einen neuen Boden. Dabei hatte ich mit 2- 3 Tagen gerechnet. Schwupp, haben wir auf einmal mehr Zeit für uns und die wollen wir nutzen. Es sind Osterferien und die soll das Kind auch genießen können.

Besonders die Kinder mussten in den letzten Wochen und Monaten so viel zurück stecken, teilweise lernen sich mehr alleine zu beschäftigen oder eben miteinander, damit wir Eltern alles wieder in einen bewohnbaren Zustand bringen konnten. Das soll gewürdigt und belohnt werden. 

So saß ich also einen Tag mit den Kindern am Tisch und gemeinsam überlegten wir, was wir in den zwei Wochen Osterferien gerne schaffen wollen….

Dabei heraus kam eine Liste an Dingen, die nicht viel Aufwand, aber gemeinsame Zeit benötigen. Banale Dinge, aber auch etwas anspruchsvollere Themen, bei denen wir kreativ werden wollen. Ostern eben so richtig ausnutzen und dabei den Frühling (und auch die Sommerzeit und ihre Vorzüge) willkommen heißen:

Oster - Bucket - List

>> DOWNLOAD OSTER – BUCKET – LIST <<

Gerne teilen wir diese kleine Ideensammlung mit euch und auch auf Kiddikram und wer weiß, vielleicht sind ein paar Ideen dazwischen, die euch inspirieren. 

Was habt ihr alles so für die nächsten Tage rund um Ostern geplant? Was muss auf jeden Fall sein? Gibt es bei euch eigentlich Traditionen zu Ostern, auf die ihr nicht verzichten wollt?

Bei uns wird es nun heute noch eine Mischung aus Krankenlager, Kisten auspacken, Schränke einräumen und Frischluft genießen geben. Und wer weiß, vielleicht pusten wir ja auch noch ein paar Eier aus und bemalen sie.

Macht es euch schön!

sari-unter

1 Kommentare

  1. Pingback: Osterkarten & Linktipps - Himmelsblau.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.