Der Mund steht offen…

…die ganze Zeit. Warum? Weil ich nicht durch die Nase atmen kann. Dementsprechen trocken sind meine Lippen. Ich habe kaum geschlafen, immer nur sporadisch, da mein Kopf vor Schmerzen fast explodierte, die Nase ununterbrochen lief und der Mund, wie bereits gesagt, offen stand. Alles tat und tut weh und jede Bewegung im Bett hat mich sofort wieder wach gemacht. Wie liegen, wie sich drehen, welche Seite ist die bessere, wie atmen und wie schlafen. Und vor allen Dingen: So wenig wie möglich zappeln, damit der Held seinen Schlaf bekommt.

Schließlich bin ich mitten in der Nacht auf’s Sofa umgezogen, damit der Held wenigstens noch ein paar ruhige Stunden Schlaf erleben konnte. Ich fühle mich gerädert und schlapp und das bedeutet, dass es wohl mal wieder an der Zeit ist zum Arzt zu gehen, der mal wieder erst mittags auf hat…

Ich wünsche allen Mitkranken eine gute Besserung und drücke allen anderen die Daumen, dass sie nicht auch von der diesjährigen Erkältungswelle überrannt werden.

Kategorie Allgemein

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.