Unsicherheiten…

An sich war ich nie ein wirklich gesprächiger Mensch. In der Schule und auch später in der Ausbildung hieß es immer, ich wäre viel zu still, man nehme mich nicht wahr, weil ich nicht zu hören bin. Jetzt, im Job, merke ich zwar, dass ich mit den Kindern ständig am Reden bin, aber dass mir der Austausch mit den Eltern manchmal noch etwas schwer fällt.

Nicht nur das: Lasst mich mit jemanden, den ich nicht total gut kenne, plötzlich mal alleine sitzen und die Situation wird ganz unangenehm. Ich weiß einfach nicht, worüber ich sprechen soll. Manchmal, da fahre ich mit einem Kollegen ein paar Stationen mit der U-Bahn und da merke ich nicht selten, dass ich mich nicht traue etwas zu sagen. Das ist komisch, oder? Vor allem in meinem Alter. Allerdings habe ich auch eine Ahnung, warum das in den meisten Fälllen bei mir so ist: Ich bin unsicher *drop* .

Ich hatte schon immer Angst etwas Dummes oder Falsches zu sagen und frage mich die ganze Zeit, was mein Gegenüber von mir denken könnte. Bei Leuten, die mich gut kennen, da habe ich kein Problem damit mal was vollkommen Falsches zu sagen, aber ansonsten…ich weiß auch nicht, woher das kommt, aber diese Unsicherheit hat mich zu einem ziemlich unkommunikativen Menschen gemacht…

Schon seltsam.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.