Nun heißt es also warten…

schwanger11-26-04 Da saß ich also am Dienstag, wartete darauf, dass der Arzt zu mir ins Sprechzimmer kam, um mit mir zu schauen, ob mit Minimum alles ok ist. Ich saß und wartete und rechnete fest damit, dass er mir sagte: „Nicht mehr lange, Frau Mondgras, dann haben sie es geschafft.“ Stattdessen schauten wir uns wieder Minimums Entwicklung an, ob er sich weiterhin zu einem Wonneproppen mausern würde und ja, Minimum wird wohl mal einer von denen mit einem beeindruckenden Kreuz werden *lach* Der Arzt führte die Messung des Brustkorbes durch und sagte nur „enorm“. Huiuiui…das geht mir dabei vielmehr durch den Kopf. Was soll ich davon halten? So richtig vorstellen kann ich mir nicht, wie ein Baby mit einem enormen Brustkorb aussehen soll. All das Ziehen, die Anspannung im Bauch, das hart werden der Bauchdecke…all das, was ich da bisher so intensiv wahrnehme war scheinbar nur der Anfang, denn neben der Aussage „enorm“ kam dann noch ein: „Aber Ihr Bauch sitzt noch sehr weit oben“. Da ist also noch nicht wirklich viel abgesunken. 9 Tage sind es jetzt nur noch, nächste Woche Freitag ist unser errechneter Termin und Minimum macht scheinbar keine Anstalten langsam mal rauszukommen. Wo ich doch finde, dass er sich doch ruhig schon mal in diese Richtung bewegen könnte. Ich persönlich habe nämlich genug. Ich bin nach wie vor recht fit, versuche ständig einen schönen Spaziergang zu machen und mir den Tag irgendwie zu gestalten, aber so eine große Kugel vor sich herzutragen, die ganz sicher eine Tendenz von einem Babygewicht von vier Kilo hat…naja. Die Meisten werden wissen, worauf ich hinaus möchte. Das heißt allerdings auch nicht, dass mein innerer Zwiespalt von ich bin bereit und ich bin noch nicht bereit dadurch in den Hintergrund getreten ist, aber ich mag langsam den Bauch einfach nicht mehr sehen. Das Wetter wird immer schöner, da mag ich endlich mal wieder schöne lockere Kleidchen anziehen und nicht jedes Mal dabei denken, dass ich wie eine Bowlingkugel aussehe.

Was mich aber besonders freut: Minimums Zimmer ist so gut wie fertig. Ja, ehrlich! Eine einzige Lampe muss noch angebracht werden und wenn IKEA dann endlich auch mal wieder diese weißen Bücher-Leisten in Klein führt, dann fehlt nur noch diese und jaaaaaa… die Sonnengelbe Lampe an der Decke, die Frösche an der Wand und und und… ich komme mir ein bisschen vor wie in einer anderen Welt, wenn ich das kleine Zimmerchen betrete und überall irgendwelche Kleinigkeiten entdecke, die entweder ich oder jemand anderes zu diesem Zimmer beigetragen hat und glaubt mir, es sind einige Sachen dazwischen, die Minimum zeigen werden, dass er nicht nur vom Helden und mir geliebt wird.

Trotzdem ist da noch die klitzekleine Sorge, dass aufgrund seines Wachstums ihm vielleicht nicht alle Sachen,die wir angeschafft haben, passen werden. Das wäre wirklich schade, denn es sind sooooo wunderschöne Sachen *seufz* Na lassen wir uns überraschen. Die gute Nachricht ist: Meine Krankenhaustasche ist gepackt (das Meiste zumindest, manche Sachen benutze ich einfach aktuell noch, die muss der Held notfalls nachliefern). Eigentlich kann es also von mir aus losgehen. Aber wir sitzen nun in der Warteschleife fest… mal sehen wie lange. Ob er früher, pünktlich oder später kommt. Ich kann mit allem leben, wobei ich auf später durchaus verzichten könnte…

Kategorie Gedankenwelt, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

20 Kommentare

  1. Ach Sari, ich kann dich gut verstehen. Geduld, Geduld, Geduld … leider.
    Er kommt, wenn er will. Schön, dass du nicht zu denen gehörst, die umbedingt einen Kaiserschnitt wollen, weil sie bestimmen wollen, wann ihr Kind kommt.

  2. Davon kann man aber auch nicht immer ausgehen. Bei meinem ersten hieß es 3 Tage vor ET: „Da tut sich noch gar nichts, das wird noch dauern“ – 1 Tag später riss die Fruchtblase und der Große kam noch 2 Tage vor ET. :-)

  3. Ich wünsche dir vor allem eine schmerzfreie und schnelle Geburt, soweit das machbar ist! Bei dem kleinen Brocken wird das sicher kein Spaß. :-/

  4. @Eva: Neeee, nen Kaiserschnitt brauch ich nun ehrlich nicht, aber ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass er zu früh kommen wird. SO langsam gerate ich ins Zweifeln. Aber noch sind es ja ein paar Tage!

    @sabrina: Na wir werden sehen. Aktuell weiß ich ja nicht mal, worauf ich achten soll, also was sind Wehen, was nicht, was sollte ich ernst nehmen usw…

    @Raine: Ich halte Schmerzen schon aus, aber schnell, ja, das wäre schön ^-^

  5. ach das kann so plötzlich los gehen. Erst heißt es das noch garkeine Anzeichen für eine baldige geburt da sind und am anderen Morgen hast du bereits ein kleines bisschen Mensch im Arm. *lach*

    Und mit den Wehen kannst du ja ganz leicht den Badewannentest machen =)
    Und zu Minimums Gewicht die Gewichts und Größen Angaben beim FA sind nicht wirklich genau. Es kann auch sein das Minimum garnicht so schwer wird wie erwartet.

    Aber egal wie es auch kommen mag ich wünsch dir eine schöne Geburt und das alles so läuft wie ihr es euch wünscht.

  6. Tja so ist das wohl mit Kindern, die machen immer was sie wollen XD . Ich freue mich aber auch jetzt schon darauf, von Minimum dann hier lesen zu können, wenn Minimum die Welt entdeckt.

  7. Ja, hatt ich mir schon gedacht.
    Wie merk ich das? Das hab ich mich beim ersten Mal auch gefragt und dann war es aber recht eindeutig, wobei ich es zuerst als Rückenschmerzen abgetan habe. Aber du merkst ja, ob das Ziehen anhält und in regelmäßigen Abständen wiederkehrt – als eindeutiges Zeichen für Wehen.
    Doch können es gerade nach deiner Schilderung jetzt auch erst noch Senkwehen sein, die sind (meist) weniger schmerzhaft und man merkt deutlich ein „herunterrutschen“ des Bauches – ist aber auch nicht immer gesagt.

    Aber keine Angst: Du wirst mitbekommen, wenn es soweit ist. Und nicht verrückt machen, auch wenn er sich etwas Zeit lässt. Bisher sind noch alle Babies auf die Welt gekommen *zwinker*
    Und dein Arzt wird dich dann noch häufiger kontrollieren, um festzustellen, ob alles in Ordnung ist.
    Hast du mittlerweile eine Nachsorgehebamme gefunden?

  8. Wie die Zeit vergeht. Nur noch 6 Tage.
    Wie Eva schon schreibt, wenn es losgeht das merkts du. Senkwehen gehen in der Wanne wieder weg und richtige Wehen werden stärker.
    Das Gewicht kann der Frauenarzt allein durch die Größe, das Minimum ja nicht mehr ganz aufs Ultraschall passt nur noch ungefähr bestimmen. Mein Kleiner wurde 2 Tage vor der Geburt im Krankenhaus auch auf 4 kilo geschätzt. Rauskam ein 53 cm und 3440g schwerer Bub, der am 15. ein Jahr wird.
    Mein Bauch hat sich übriegens auch nicht abgesenkt, der war auch relativ hoch noch und zwischen meinen Vorwehen/Senkwehen waren auch 6 Wochen vorher schon mal richtige, welche aber nicht blieben.
    Ich bin schon gespannt, wann Minimum sich auf dem Weg macht. Vielleicht hat er ja noch in seinem Einzimmervollpensionarpartment noch etwas wichtiges zu erligen und danach kommt er.

    Schön, das Minimums Zimme rnu soweit fertig ist und er kommen kann. Babyzimmer find ich immer toll.

  9. Hallo Sari :)
    ich drücke dir die Daumen, dass Minimum sich bald mal entschließt *g* Ich kenne das nur zu gut, mein Kindchen kam auch mit 4150kg auf die Welt. Aber weißt du was? Er ist dann immernoch sehr klein *g* Er sah zwar riesig neben den anderen Babys aus, aber als wir ihn mit nach Hause nehmen wollten, schlackerten die kleinen Sachen in 50/56 dennoch total an ihm rum.

    Übrigens: meine Hebamme meinte, dass jede Frau genau das Baby bekommt, was sie auch schaffen kann. Also wird alles gut gehen :) Du kannst dich daran erfreuen, dass dein Kleiner nicht erst mühsam seine wichtigen Kilos anfuttern muss, sondern schon einen guten Start hat.

  10. Oh ha na dann bin ich gespannt wann er sich endlich mal blicken lässt der gute!
    Irgendwie kommt aber mittlerweile kein haushalt ohne Ikea aus oder bilde ich mir das nur ein?

  11. Bei uns waren es die „laaaangen Beine“, da haben sich die Ärzte gefragt, warum die nicht schon rausgucken ;)
    …schöne Restschwangerschaft und gute Vorfreude wünscht
    Mama-Ö

  12. Na na na, von einer Bowlingkugel möchte ich mal nichts hören, toll siehst du aus, auch/wegen mit Kugel. Und schön zu lesen, dass sich die Unsicherheit dennoch zum richtigen Zeitpunkt in ein sehnsüchtiges Erwarten verändert. Da es ja nun einmal jederzeit losgehen kann, wünsche auch ich dir alles Gute für die Geburt. Wir freuen uns alle auf dich und Minimum im Doppelpack *cherry*

  13. @Suriel: Na und ich erst ^-^ Wenn ich hoffentlich etwas Zeit dafür finde.

    @Eva: Ein Herrunterrutschen merke ich weniger, sondern eher immer ein starkes Ziehen im Bauch, also der wird dann immer total hart und zieht und manchmal beim Laufen schmerzt es dann ganz stark in der unteren Gegend, so dass ich plötzlich nicht mehr laufen kann. Aber so intervallartig kommt da noch nix. Eher anhaltend und dann irgendwann wieder aufhörend…und ich muss gestehen, so recht will ich mich mit dem Hebammen-Gedanken noch immer nicht anfreunden. Schieb das irgendwie vor mir her…

    @Kruemel: Der Arzt sagt auch nur immer wieder, dass es wohl ein Schwerer wird aufgrund der Messergebnisse des Brustkorbes. Das muss ja irgendwie ausgefüllt werden…

    @Latita: Das macht ja doch irgendwie Mut ^^

    @Ella: Hm, naja, es bietet sich an, besonders bei Kleinkram kann man ja bei IKEA ganz gut shoppen ^^

    @Frau Ö: Lange Beine? Auch nicht schlecht ^^

    @Mina: Ich bin so gespannt, wie wir harmonieren werden, wie wir gemeinsam auf andere wirken werden usw. ^^

  14. Ich verstehe dich so gut! =) Ich häng auch nur noch in der Warteschleife… =) Aber dass der Bauch sich nicht gesenkt hat, heißt gar nix. Bei manchen senkt der sich auch erst während der Geburt. Meiner ist auch noch nicht gesenkt…

  15. @Jecca: Na wir werden sehen. Der absolute Knaller wäre ja jetzt, wenn wir das am gleichen Tag meistern würden *lach* Ansonsten: Mal sehen, welche von uns beiden zuerst erlöst wird ^-^

  16. Hihi das wär echt der Hammer, wenn wir unsere Kleinen zur gleichen zeit bekommen! =)

    Ich wünsche dri auf jeden Fall schon mal alles Gute und Drücke die Däumchen, dass alles so läuft, wie du es dir vorstellst und wünschst! =)

  17. @Maru: Na vor allem, wo mir alle sagen, dass der Bauch ja noch so hoch sitzt, da habe ich fast Angst, dass er später kommt, aber dann wächst er weiter und aaaargh…nicht drüber nachdenken!

    @Jecca: Die gleichen Wünsche gehen natürlich auch an Dich ^^

  18. Ich kam 2 Wochen zu spät mit fast 4kg Lebendgewicht.
    Da war durchweg alles in Ordnung, daher wurde ich auch nicht eher geholt.
    Er wird schon kommen, wenn er meint :)
    Meine Mutter sagt allerdings heute, dass sich mein Dickkopf schon damals an der Verspätung bemerkbar machte und geblieben ist er bis heute *lach*

    Weiterhin Alles Gute! Ich bin momentan nicht viel online und wenn ich mal ein paar Tage hier nachlese, erwarte ich immer eine frohe Botschaft :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.