Zeit für Veränderung im Mai #ZfV2020

Veränderung

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Urgs, der April lief ja irgendwie gar nicht gut. Er hatte zwar viele schöne Momente und war trotz alle dem, was auf der Welt im Moment los ist, eigentlich ein ganz ordentlicher Monat. Doch wenn ich auf meine #ZfV2020 – Liste schaue, war er eher mau. Vieles von den Dingen, die ich mir für den April vorgenommen habe, sind schlicht und einfach liegen geblieben. Manchmal möchte ich gerne einfach mit mir selber schimpfen, dass ich manche Dinge so unproblematisch ewig vor mir herschieben kann. So wie Dinge, die ich verkaufen möchte, einfach mal online rein zu stellen. So kompliziert ist das nun auch wieder nicht und dennoch… Letztes Jahr habe ich sage und schreibe ein Jahr lang gepackte Bücherkisten von einer Ecke in die andere geschoben, dabei hätte ich sie nur mal einscannen und abholen lassen müssen. Nun ja… Ich will versuchen den Mai etwas motivierter anzugehen.

Ich war ja nicht total tatenlos im April

Wenn ich auf meine Liste vom letzten Monat schaue, konnte ich ja dennoch ein paar Dinge abhaken. So ist es ja nicht. So konnte ich meine Laufzeiten verbessern, habe tatsächlich ein Buch durchgelesen und kann nun mit einem neuen starten und ich habe sogar ein wenig genäht. Wenn auch „nur“, weil ich es wirklich musste. Die Erkenntnis, dass ich den Umgang mit der Nähmaschine noch nicht verlernt habe, ist durchaus befriedigend und motiviert zu mehr.

Veränderung
Den Blick auf das Positive nicht verlieren!

Auch haben wir die Osterzeit voll ausgenutzt, gemalt, gebastelt und gebacken, dekoriert, gespielt und Ausflüge auf Rad und Inlineskates gemacht. Im Haus selber habe ich dieses Mal kaum etwas gemacht. Wir haben im Garten ein bisschen gewerkelt, aber nicht viel wirklich geschafft. Zeit für Pläne… 

Zeit für Veränderung: Vorhaben für Mai 2020 im Detail!

Veränderung im Mai wird auch nicht so einfach zu bewerkstelligen sein. Die erste Hälfte des Monats wird nämlich meist vom Geburtstag des großen Sohnes dominiert, wo wir in der Regel mit Vorbereitungen beschäftigt sind. Dafür gibt es dann aber auch immer mehr kreativen Input. Gleichzeitig wird das Wetter aber immer schöner und wir verbringen mehr Zeit draußen. Am Wochenende habe ich ganz von mir aus zum Beispiel angefangen im Vorgarten die Kanten zu machen. Dafür fehlte vorher die Motivation. Nun gut, hier nun also meine Ziele für Veränderung  im Mai. Mal sehen, was sich davon umsetzen lässt.

Veränderung
Welche Ziele habe ich mir für Mai gesetzt?

Für Mai sehen diese Punkte wie folgt aus:

01. Selbstliebe

  • 1 Woche Intervall-Fasten versuchen (3/7)
  • Intervall – Laufen: 3 km ohne Unterbrechung laufen
  • 30 Tage Challenge (via Handy App) zum Muskelaufbau
  • Spitzen schneiden (jemand ein Tipp, wie man das selber machen könnte?)
  • Planer wieder regelmäßig führen für mehr Alltag

02. Kreativ

  • Lesen: 1/3 vom neuen Buch (Affiliate Link) schaffen ( 10/100 Seiten ca.)
  • Häkeln: eine Häkelanleitung ausprobieren
  • Nähen: Ein Sportoberteil für mich nähen,  Abdeckung für Nase und Mund (4/4)
  • Zeichnen: 1 Ausmalbild für euch, 1 Aquarell
Nähen
Endlich mal das Sportoberteil nähen…

03. Familienmensch

  • Aktivitäten: Fahrradtour mit dem kleinen Sohn machen (2/2)
  • Für den Geburtstag gemeinsam basteln und vorbereiten
  • Momente zu Hause: Miniheldengeburtstag feiern
  • Mehr von der Stadt sehen: 
  • gemeinsame neue Rituale: Abends ein Buch lesen
  • Vereine/Hobbies: Fällt voerst aus
Veränderung
Geburtstag planen und kreativ sein… Ziele im Mai!

04. Home sweet Home

  • Arbeitszimmer ausmisten 
  • Spielzeug bei Kleinanzeigen einstellen
  • Gemüse im Garten einpflanzen
  • Ein Kinderbeet „bauen“
  • Terassenmöbel lasieren
  • Mit Veränderungen im hinteren Garten anfangen

05. Bloggerleben

  • Projekte weiterführen (12von12, 1000 Fragencreadienstag, pmdd2020)
  • Jeden Tag auf mindestens einen Blog einen Kommentar unter einem aktuellen Beitrag hinterlassen (20/31)
  • Umfrage über Inhalt des Blogs (Meinung der Leser)
  • 1-3 Beiträge über die Motto-Party vom großen Sohn

Der Mai hat zwei Schwerpunkte

Das denke ich jetzt mal, wenn ich mir die neue Liste für Veränderung anschaue. Es sind nicht alles unbedingt Veränderungen, aber es sind Ziele, die umsetzbar sind. Die zwei Schwerpunkte liegen vor allem beim Geburtstag vom großen Sohn und dem Garten. Wir haben ein Großprojekt hinten im Garten, was ich gerne nun endlich angehen muss. Vor allem, weil ich nun eine Idee habe, was wir machen könnten. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen und Pläne, wie wir Material beschaffen und Altes wieder loswerden. Aktuell ist die BSR zum Beispiel jeden Tag total überlaufen, weil viele wohl solche Großprojekte derzeit angehen.

Steinschlange
Vorwärts gehen – Mal sehen, was die Zukunft bringt…

Ausmisten steht auch im Vordergrund. In den nächsten zwei Wochen werden wir einiges noch basteln müssen für den Geburtstag. Wobei einiges ist hier vielleicht übertrieben, aber ein zwei Dinge stehen noch aus.

*Anmerkung: Der Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.