Kennt Ihr eigentlich schon Kuamua?

An sich bin ich ja weniger die Schmuckträgerin und seitdem der Miniheld da ist und gerne immer wieder mal an Ketten, Armbändern und Co. zerrt, trage ich auch immer selener Ketten. Aber dennoch kann ich an kleinen Besonderheiten einfach nicht vorbeigehen und manchmal, da behänge ich mich dann doch und versuche so ein Outfit zu vervollständigen, schöner aussehen zu lassen und mein Ego ein bisschen aufzupolieren. Dabei greife ich vor allem aber auf schöne Stücke zurück, die eine Mischung aus Dezent und Beeindruckend sind. Und solche Stücke habe ich dieses Mal bei Kuamua entdeckt! Ein bisschen gestöbert, vor allem in der Vintageabteilung (auch wenn ich nach wie vor auch gerne bei den süßen Sachen stöber) und hach… ich hätte alles nehmen können. Aber wir wollen ja mal nicht übertreiben, oder? Also bestellt und bereits am nächsten Tag ein kleines Päckchen in den Händen gehalten, das wunderbar rosa war und neben meiner Bestellung auch noch einen 10% Gutschein und einen Button für mich bereit hielt…

Aber was habe ich nun eigentlich bestellt? Also da wären niedliche kleine Erdbeerohrringe, ein Bento, das man besser nicht essen sollte *hihi*, sowie eine wunderschöne Vintagerose und eine Eule mit ausgebreiteten Flügeln.

Besonders gut gefällt mir die Eule. Was mich meist an Ketten stört, die an zwei Stellen befestigt werden ist, dass die Ketten häufig zu lang sind und dann hängt der Anhänger nicht so schön. Hier hat die Kette aber die ideale Länge und alles ist prima. Was bleibt mir also noch zu sagen? Einen Blick sollte man in jedem Fall mal in den Shop werfen, wenn man auf ausgefallenen Schmuck steht!

10 Kommentare zu „Kennt Ihr eigentlich schon Kuamua?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.