Weihnachtsbasteln im Hause Mondgras

Mittwoch. Mimi-Tag :) Nahezu jeden Mittwoch haben wir uns nun getroffen, das Schaf, ich und die Kinder. Meist ohne den Prinzen, aber immer mit Miniheld und Prinzessin und inzwischen rufen die zwei sich ja auch beim Namen und wundern sich in manchen Situationen, warum sie nicht den anderen sehen, denn das ist doch sonst immer der Fall (Busfahren zum Beispiel oder beim Turnen, vor dem Singen usw.)… wehe, da läuft mal was anders…

Gut, dieses Mal lief was anders, aber das war ok, denn das Schaf hatte beim letzten Mal beide Kinder im Gepäck und so beschlossen wir die Weihnachtswerkstatt zu öffnen und mit den Kindern Salzteig zu machen und zu verarbeiten. Handabdrücke, kleine Igel und Geschenkanhänger entstanden so und der Prinz des Schafes ist dank Töpferkurs ja auch bereits sehr geübt, was das Formen von kleinen Meisterwerken angeht. Der Miniheld war an diesem Tag leider nicht ganz so gut drauf, so dass er sehr empfindlich und anhänglich war (so ist das mit den bösen Zähnen, wenn die sich mehr Zeit lassen, als uns lieb ist *uff ), aber dennoch gibt es ein paar schöne Ergebnisse vorzuweisen und ich hoffe, die Lämmer haben sich im Hause Mondgras sehr wohl gefühlt…

Ich genieße diese Tage, an denen die Kinder gemeinsam die Welt entdecken, sich Dinge zeigen und beginnen sich mehr und mehr zu erzählen, einen Bezug zueinander aufbauen und sich freuen einander zu sehen. Es zeigt mir immer wieder, wie wichtig es ist, dass sie jemanden haben, der in ihrem Alter ist. Klar kann ich von morgens bis abends mit dem Minihelden spielen, aber es ist ja doch ein anderes Spielen, nicht wahr?

8 Kommentare zu „Weihnachtsbasteln im Hause Mondgras“

  1. Schön, dass dein Miniheld schon Freunde gefunden hat. :)
    Und welch toller Handabdruck! Wir haben das bei unserem Sohnemann auch probiert, um seine Säuglingshände zu verewigen. Puh, war das schwierig, ihn dazu zu bewegen, sein Fäustchen zu öffnen…

  2. Wenn du so liebevoll beschreibst wie das beie uch und den kleinen ist, wie ihr euch trefft und Freundschaften vertieft werden, da wünscht mans ich doch glatt auch mit einem Knirps dabei zu sitzen :) Aaaaber, noch hat das Zeit.

    Salzteig finde ich super zum Basteln mit Kindern und schöne Geschenke entstehen dabei auch noch.

  3. Hach ja, die Prinzessin macht mich des öfteren ganz kirre, wenn sie Stundenlang nach dem Minihelden und der dazugehörigen Mama ruft und einfach keiner kommt.
    Aber ja, ich finde es auch wunderbar und so ganz abwegig war die Idee ja damals nicht, als wir darüber nachdachten, was unsere Kinder wohl alles gemeinsam erleben könnten ;)

  4. @fräuleinmoon: Jaaa, ich hab’s gesehen *gg*

    @Kalliope: Das Witzige ist ja, dass sie noch gar nicht miteinander spielen, aber ständig nach dem anderen Fragen *gg* Der Miniheld hat auch nicht gut mitgemacht. Die Hand, die man sieht, gehört dem Schafsprinzen, der ist aber auch schon drei.

    @Mina: In jedem Fall, es lohnt sich immer wieder jedes Jahr auf’s Neue damit zu basteln ^^

    @Ella: Danke

    @Mandy: Nun werden sie halt vielleicht gemeinsam groß. Es ist fast schon erschreckend, wieviel Einfluss die kleine Dame auf den Minihelden hat, der nun auch ständig „bye bye“ hinter den Leuten herruft ;)

  5. Die Handabdrücke sind wirklich eine tolle Sache und grade später mal ganz tolle Erinnerungen an diese Zeit als alles noch so klein war. *kicher* Fußabdrücke müssen nun aber auch noch her, oder? *zwinker*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.