Weihnachtsfenster 2012

Letztes Jahr habe ich im klassischen Scherenschnitt (Papier falten und hier und da ne Ecke rausschneiden) Sterne für das Wohnzimmerfenster gebastelt, dieses Jahr wollte ich es dann doch etwas schicker haben. Also habe ich dieses Jahr Sterne gefaltet nach einer Technik, die ich mal während der Arbeit von Kindern gezeigt bekommen habe (als ich klein war konnte ich das sicher auch, aber es kann ja nie schaden nochmal neu zu lernen, nicht wahr). Passend dazu habe ich für die untere Häfte des Fenster eine Winterlandschaft ausprobiert und hierzu Baumsiluetten ausgeschnitten. So mit der hellen Lichterkette drum herum kann es sich echt sehen lassen, finde ich. Und wenn man unten am Tag die Straße entlang geht und zum dunklen Fenster hoschaut, dann kommt der weiße Kontrast wirklich ziemlich gut rüber. Hätte ich nicht gedacht. Im Zuge dessen werde ich wohl diese Winterwunderlandschaft auf die anderen Fenster ausweiten… ich mag es…

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

15 Kommentare

  1. ich mag’s auch =)

    hast Du die Bäume dann einfach mit Klebestreifen am Fensterglas festgeklebt oder was anderes benutzt?

    liebe Grüße
    shira

  2. says:

    Oh, das sieht wirklich toll aus!

  3. Annika says:

    Das sieht wunderschön aus!
    Hast du für die Bäume eine Vorlage?
    lg

  4. Das sieht wirklich nach einen kleinen Winterwunderland aus. Die Sterne kenne ich auch,die werden im Kindergarten ja oft gefaltet. Wobei ich sie noch nie in weiß gefaltet habe. Sehr schöne Idee.. *lach*

  5. wow! das sieht richtig bezaubernd aus! wer da nicht in weihnachtsstimmung kommt, dann weiß ichs auch nicht!

  6. @shira-hime: Ja, Klebestreifen auf der Rückseite, richtig

    @Uli: Danke Dir

    @Annika: Nein, ich hab das Blatt einfach einmal gefaltet und an der Knickseite einen halben Baum geschnitten, so dass es dann beim Aufklappen einen symetrischen Baum ergab

    @Kruemel: Nicht wahr? Ich kenne die sonst auch nur in bunt

    @Anna: Vor allem Winterwunderland!

  7. WOW Sari, das schaut wirklich genial aus! So einfach und doch so schick *loving*

  8. […] habe ich noch bei meinen Streifzuegen durch “meine” Blogs bei Sari auch so ein Fenster entdeckt was mir sehr gut gefallen hat.  (function(d, s, id) { var js, fjs = […]

  9. sehr schoen, meines ist auch ganz schlicht aus Papier :) lg NIcole

  10. @Alltagsheldin: Manchmal reicht einfach halt aus :)

    @Windgefluester: Ich habs gesehen, sieht auch toll aus!

  11. Das sieht wirklich wunderhübsch aus!!! Vielleicht klaue ich mir die Idee für unser Schlafzimmer. *zwinker*

  12. Awwww – die hätte ich auch liebend gerne daheim! :-)

  13. Kaddinator says:

    Schlicht aber irgendwie trotzdem sehr schön. Ich sollte bei mir auch mal über fensterdeko nachdenken

  14. @Maru: Mach das…

    @Ella: Na dann los!

    @Kaddinator: Warum nicht? Ich finde sowas gibt Atmosphäre!

  15. […] sehr schöne Idee, wie man seine Fenster weihnachtlich aufhübschen kann, habe ich dann noch bei Sari entdeckt und werde das bestimmt bald […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.