Mein Nachbar, der Knister-Totoro…

Für Maru und das Königskind, da wollte ich ein ganz besonderes Geschenk. Etwas, das kein anderes Kind haben würde. Nun war ich leicht in der Zwickmühle nachdem Maru ihre ersten Näherfolgserlebnisse hatte, da sie ja nun sicher bald alles was sie braucht selber herstellen würde. Ich wollte aber unbedingt, dass es etwas Selbstgemachtes werden würde… Nun ja, ich habe mich also hingesetzt, gegrübelt, „entwickelt“ und letztendlich ist es ein Knistertuch geworden. Könnt Ihr den Charakter erkennen?

knister-totoro

Das ist Totoro aus dem Ghibli-Film „Mein Nachbar Totoro“, den wir sehr lieben, also Maru und ich. Dieser Film ist ein Muss, Kult, schön und auch traurig. Im Schwanz des Totoro befindet sich ein Rassel, die Augen sind Kam-Snaps, die ich festgedrückt habe, damit sie nicht abgepult werden können. Der Bauch ist aus weichem Nicki-Stoff und der Körper aus grauem Sweat. Im Totoro selber befindet sich eine Gummibärchen-Tüte, die ich eingenäht habe, damit es beim Erforschen schön knistert. Das Muster und die Nase sind mit Wolle aufgenäht und im Körper drin verknotet, so dass nichts aufgehen kann. Nun müssen nur noch auch die Nähte halten und dann hoffe ich habe ich ein babytaugliches, schönes und brauchbares Geschenk produziert, das hoffentlich auch gefallen wird *ohje* Es ist ein großes Wagniss für mich und ich sehe auch selber, dass der Baumgeist seine Schönheitsfehler hat, aber es ist definitiv ein Unikat und Einzelstück und wurde mit ganz viel Liebe hergestellt!

15 Kommentare zu „Mein Nachbar, der Knister-Totoro…“

  1. total süß!! ehrlich
    ich nehm immer bratenschlauffolie zum knistern, die übersteht auch mal waschen ^^

    einzig hätte ich angst das die tüte irgendwann mal platzt innen und dann der schöne Totoro verklebt durch die gummibärchen XD aber ich hab sam´s tütchen auch mal in hosen bei 40grad mitgewaschen DAS halten die dann doch schon aus *g*

  2. @Sabrina: Die Tüte ist natürlich leer und aufgeschnitten. Nur noch das Plastik. Mit Inhalt fände ich jetzt doch komisch. Ich muss gestehen, das mit dem Bratenschlauch habe ich noch nie gehört. Was ist das?

    @Lumini: Einfach und effektiv. Danke!

  3. woah! *.* ich liebe Totoro und hab ein grob ähnliches TotoroKissen (aber gekauft und aus Japan) auf dem Sofa sitzen..

    wenn bei uns mal Nachwuchs im Anmarsch ist, kannst Du aber wissen, dass ich bei Dir einen KnisterTotoro bestelle!! *loving*

    liebe Grüße
    shira

  4. @Sari: AHHH ok daran hab ich null gedacht XD

    bratschlauch? also das gibbet in fast allen größeren läden, da kommt der braten rein wird links und rechts zugeschnürrt und das bläht sich so toll im ofen auf und der leckere saft wird gleich aufgefangen so das der braten schön saftig bleibt *-* *mjam*

    und das knistert eben unheimlich und sit hoch hitzebeständig und ohne jegliche farbe usw.

  5. Ach Sari, Schönheitsfehler sind bei selbstgemachten Sachen doch erlaubt. Ich finde, das macht den Charme von selbstgemachten Geschenken aus. *loving*
    Ist jedenfalls eine echt tolle Idee von dir. Bin mal gespannt, wie das Geschenk ankommt. Vermutlich dauert es noch etwas, bis das Mini-Prinzesschen damit bewusst spielt. *zwinker*

  6. Ich bin begeistert und die kleine Prinzessin wird es sicher auch sein sobald das Interesse für die große Welt nach und nach in ihr aufkommt. *zwinker* Auch wenn ich die Nähmaschine nun für mich entdeckt habe, komme ich doch momentan zu gaaaar nichts. Daher viiiielen Dank für die tollen selbst genähten Geschenke!!! *cherry*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.