[X’Mas 2013] Die Schlafbrille

xmas-logo-2013

Zum Nikolaus gab es für die Mama etwas, was ihr helfen sollte besser zu schlafen *lach* Und zwar eine Schlafbrille. Die Anleitung dazu war wirklich simpel und schön und stammt aus dem Buch ” Das große SINGER Nähbuch – Kleine Geschenke“. Viele einfache, kleine, aber vor allem Feine und leicht umzusetzende Ideen. Ich hab schon einige Sachen darin gefunden, die ich außerdem noch machen möchte. Was mir an dieser Variante der Schlafbrille besonders gut gefallen hat, das war der Gummizug, der dieses Mal hinter gerafften Stoff verschwindet. Das sieht nicht nur nett aus, sondern sorgt auch dafür, dass das Gummi nicht irgendwo drückt.

schlafbrille01

Ich habe ja vor einiger Zeit schon einmal eine Schlafbrille genäht, die vor allem mit ihrem krummen Nähten glänzte, aber es war ein Erstlingswerk und es wurde mir verziehen *lach* . Da ich jetzt von diesem anderen Schnitt doch ziemlich begeistert war, beschloss ich gleich noch eine für meine Schwester zum Geburtstag zu nähen, die solche Brillen tatsächlich auch sehr gerne verwendet. Aber da meine Schwester nicht einfach nur ein Mensch mit Schlafbrille ist, sondern ein ganz besonderer Mensch, braucht es an dieser Stelle natürlich auch eine vollkommen andere Schlafbrille…

schlafbrille02

Die Augen sind mit Bommelborte aufgenäht und der Stoff ist ganz nach ihren Lieblingsfarben gewählt mit kleinen Eicheln drauf. Ich liebe diesen Stoff total und von diesem habe ich auch gar nicht viel, denn er ist aus der Schatzkiste meiner Oma und somit aus vergangenen Zeiten. Meine Schwester hat sich in jedem Fall sehr gefreut und war total begeistert! Ich bin glücklich *lach* .

Und? Wie gefällt Euch diese Variante?

4 Kommentare zu „[X’Mas 2013] Die Schlafbrille“

  1. ie brille ist echt süß geworden. ich habe mich noch nei getraut mit sowas zu schlafen. ich muss ja gestehen, ich bin sogar ein mensch, der noch mit licht schläft *drop*

  2. Ich denke, es ist sicher auch vor allem eine Frage der Gewohnheit damit zu schlafen. ich brauche aber auch immer etwas Licht und damit ein Gefühl dafür, in welcher Tageszeit wir uns befinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.