[X’Mas ’13] Von Fahrrädern und Zupftuchboxen

xmas-logo-2013

Nun ist der erste Monat für 2014 schon fast rum und ich bin damit auch endlich beim letzten Beitrag angekommen, in dem ich Euch von meinen Werken berichte, die ich 2013 zu Weihnachten verschenkt habe. So im Überschlag ist da echt wieder einiges zusammen gekommen, oder? Sicher habt Ihr es schon über *lach* Tut mir leid, jetzt kehrt hier auch langsam wieder Normalität ein, versprochen…

Dennoch sind wir ja noch nicht ganz fertig: Bevor ich den Weihnachtstopf für 2013 entgültig schließe, möchte ich Euch noch zeigen, was dieses Mal nach Frankfurt zu meiner geliebten Vorstadtprinzessin ging. Da wäre nämlich zum Einen ein Bezug für ihr neues Erdbeerrotes Fahrrad, das sie diesen Sommer samt Kind durch die Weltgeschichte begleiten soll. Auf ihrem Wunschzettel beim Onlineanbieter entdeckte ich diesen Wunsch und dachte mir “Das bekommst du doch sicher auch hin”. Nach ein bisschen suchen stieß ich auf die Anleitung bei der Hamburger Liebe und setzte das sofort in die Tat um. Inzwischen weiß ich sogar, dass der Bezug passt. Puuuh, Glück gehabt *lach* .

fahrradsitz

Des Weiteren äusserte Maru schon öfter den Wunsch nach schicken Überzügen für ihre Zupftuchboxen und da ich mir dachte, dass sie sicher eine im Kinderzimmer und eine im Wohnzimmer zu stehen hat, gab es gleich zwei. Das Pünktchen-Design für das Landhaus-Wohnzimmer und die Waldtiere für das Kinderzimmer, in dem ihr wundervoller großer gemalter Baum die Wand der kleinen Prinzessin ziehrt. Die Anleitung hierfür habe ich übrigens ebenfalls aus dem Buch Das große SINGER Nähbuch Kleine Geschenke Leider fallen sie etwas eng aus, was mir erst recht spät auffiel, als ich mal auf die geniale Idee kam eine Probezupfbox zu kaufen. Für’s nächste Mal merke ich mir, dass ich auf so eine Idee früher kommen sollte, aber laut Maru sind sie in Benutzung und das ist die Hauptsache.

zupftuchbix

So und das war’s aber nun wirklich 2013 mit den Weihnachtsgeschenken. Nun kann ich schon mal ganz langsam anfangen Ideen für Ostern zu sammeln, aber da ist ja erfreulicher Weise dieses Jahr bis Ende April Zeit *lach* .

Jetzt bin ich neugierig: Wenn Ihr stöbern geht – Welche Idee hat Euch am Besten gefallen?

8 Kommentare zu „[X’Mas ’13] Von Fahrrädern und Zupftuchboxen“

  1. Ich liiiebe diese Geschenke und benutze sie alle. Übrigens gibt es mindestens vier verschiedene Größen an Zupftuchboxen, so dass das sehr relativ ist mit dem passend nähen. Auf die Boxen der kleinen Lady passen sie jedenfalls sehr gut und so benutze ich die Bezüge auch für sie. ;)

    1. Die aus der Anleitung waren halt deutlich größer als die, die ich gekauft habe. Das konnte einfach nicht stimmen, oder? Gibt es tatsächlich so starke unterschiede? Na ich freue mich, dass sie dennoch nutzbar sind

  2. Also DAS sind richtig praktische Geschenke *_* Vor allem die TaTü-Box ist genial – auch wenn die verpackungen relativ hübsch sind, kommen die gegen deine bei weitem nicht heran!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.