Drachen nähen leicht gemacht!? #02

Tjahaaa… wie sieht es aus? Kann man schon etwas erkennen? Was macht mein Projekt „Drachen nähen“? Ich muss zugeben, nachdem der Kopf schon so gut geklappt hat und die ätzenden Krallen erstmal gewendet, machte das Ganze so viel Spaß, dass ich relativ fix auch den Körper schon zusammen hatte.

ohnezahn04

Es ist letztendlich vor allem der Geduld des Minihelden zu verdanken, dass ich einen Vormittag etwas Zeit dafür hatte, da er sich ganz ohne zu fragen plötzlich prima alleine beschäftigt hat. Es ist so unglaublich faszinierend zu sehen, wie da unter den eigenen Händen etwas Geniales entsteht. Ich kann mein Lob für diese Anleitung nur noch einmal aussprechen! Und bis jetzt war es gar nicht so schwierig, wie befürchtet.

ohnezahn05

Wobei ich denke, dass das Schwierige noch kommen wird: Die Flügel! Mal sehen. Oder die Protese, die da irgendwie befestigt werden will. Ich überlege, ob ich sie nicht direkt fest annähe, damit sie nicht zum Abknöpfen ist. Ich denke, da würde der Miniheld eh noch keinen Wert drauf legen bzw. wer weiß, ob er überhaupt verstanden hat, dass der anders farbige Flügel hinten am Schwanz eigentlich nicht „richtig“ ist.

Also, wir haben jetzt den Kopf, den Hauptkörper samt Beinen, Füßen und Krallen (die ich allerdings nicht aus Leder, sondern aus Fleece gemacht habe). Was fehlt noch? Die Zacken am Schwanz sowie die Lenkflügel an der Schwanzspitze (inklusive Protese) und die großen Flügel am Rücken. Nicht zu vergessen natürlich, dass Körper, Kopf und Flügel noch zusammen gesetzt werden.

Herrjeh, ich bin soooo aufgeregt *lach* .

Kategorie Aus Wolle & Stoff, Besondere Anlässe

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

5 Kommentare

  1. Danke Euch. Ich bin auch total happy, dass es bis dahin schon mal so gut geklappt hat. Und bis auf die nervigen Krallen war es auch wirklich nicht schwer.

  2. Yayyy, das sieht aber schon vielversprechend aus! Bin gespannt und lese hier ab und zu mal rein, um mich auf dem Laufenden zu halten.
    Ganz liebe Grüße von LiebesBinchen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.