Warum Ostern dieses Jahr irgendwie anders war…

Nichts zeigt einem mehr, was sich bei einem Kind so getan hat, wie so ein spezieller Feiertag, oder? Es ist wie mit Weihnachten. Im ersten Jahr waren es vor allem die Lichter, die so spannend waren, im zweiten Jahr dann der Baum und die Musik und das Geschenke aufreissen bekam auch seinen Reiz und im dritten Jahr war die Vorfreude auf den Weihnachtsmann riesengroß.

Und Ostern? Ich erinnere mich noch gut, wie wir zum ersten Ostern, der Miniheld war noch nicht ganz ein Jahr alt, mit ihm auf den Spielplatz gingen, wir hatten herbstliche Temperaturen, und ein kleines Auto für ihn versteckten. Er robbte durch den Sand, Laufen ohne Hilfe ging zwar schon, aber manchmal ist es auf allen Vieren doch schöner, und hatte mehr Freude daran aufd em Spielplatz zu sein, als zu sehen, dass da ein Spielzeug steht. Wir hatten es extra nicht eingepackt. Zu seinem zweiten Osterfest lag Schnee und wir versteckten das Geschenk im Wohnzimmer. Das Interesse an einer Suche war eher gering, auch wenn die Freude über das Erhaltene Groß war. Und dieses Jahr? Dieses Jahr war alles irgendwie anders….

ostern2014-01

Es beginnt mit dem Eier bemalen. Bereits letztes Jahr hatten wir es versucht Eier zu bemalen. Wir haben dafür extra so ein Gestell, bei dem man die Eier einspannen kann. Aber die Entdeckung mit Wasser rumzumatschen war einfach besser. Also versuchten wir es dieses Jahr erneut. Wir pusteten sogar selber die Eier aus bzw. der Miniheld machte wirklich alles alleine. Eier auspusten, Eier bemalen. Zwar immer noch mit ziemlich viel Wasser, aber deutlich gezielter und auch das Auspusten hat ihm riesige Freude bereitet. Gemalt wurde mit der Ansage „Dieses ist jetzt für meinen Onkel“ usw.

ostern2014-02

Aus der ausgepusteten Eiermasse wurden dann Kekse „für den Osterhasen“ gebacken. Das war dem Minihelden sehr wichtig! Und dekorieren? Das wollte er auch. Mit grünem Zuckerguss und bunten Perlen wurden aus den selbst ausgestochenen Keksen kleine bunte Frühlingswiesen *lach* . Gut, das Kekse backen bzw. ausrollen und ausstechen klappte schon zur Weihnachtszeit sehr gut, aber es war trotzdem toll zu sehen, wie viel Spaß er daran hatte…

ostern2014-03

Und schlussendlich natürlich die Ostersuche im Garten. Endlich im Garten. Endlich mal ein Wetter, bei dem man ganz wunderbar wie früher im Grünen suchen konnte. Nach anfänglichen Zögerlichkeiten ging es dann Ratz Fatz, als der Miniheld verstand, was er tun musste, um Beute zu machen *lach* Und so suchte er systematisch den Garten nach kleinen Besonderheiten ab *lach* Und das mit sichtlicher Freude und großem Ehrgeiz. Sehr genial und mit viel Freude unsererseits zu beobachten.

Auch wenn die Diskussionen groß sind, wie man Ostern feiern sollte, in welchem Umfang usw… ob nun Glaube oder nicht, ich finde solche Tage wie Weihnachten und Ostern sind vor allem für Kinder eine schöne Sache und sollten immer erhalten bleiben… Ich hoffe, Ihr hattet ein tolles Osterfest und konntet die freien Tage genießen…

Kategorie Besondere Anlässe, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Ich habe die Freude an den Feiertagen erst über meine Kinder wiederentdeckt. Religiös waren sie für mich noch nie relevant, man hat sie halt gefeiert, weil man das so macht (und weil meine jüngste Geschwister damals noch jung genug dafür waren). Als ich dann auf eigenen Beinen stand, habe ich mir gar nichts mehr draus gemacht. Wir waren nie so der Deko-Haushalt und in meinen Studentenzimmern habe ich mir die Mühe natürlich auch nie gemacht. Aber jetzt mit Kindern macht es nicht nur wieder Spaß, es fühlt sich vor allem wieder natürlich und nicht so aufgesetzt an.
    Es gab eine Zeit, da konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich mich noch mal auf die einzelnen Feiertage freuen würde…
    In diesem Sinne, auch Euch noch einmal frohe Ostern.

  2. Na da hat der Miniheld euer Osterfest ja fast alleine gestaltet^^
    Toll, dass er so viel Freude daran hatte.
    Wir haben dies Jahr Eier mit Masking Tape beklebt bzw. der Große hat es gemacht.
    Dies Jahr war auch wirklich tolles Wetter. Ideal zum Eiersuchen im Garten, das fand ich auch mal wieder schön und vorallem fand ich, dass es dieses Jahr das erste Mal so richtig mit suchen etc. bewusst war.

    • Mit Masking Tape haben wir letztes Jahr auch probiert, ich hatte nur das Gefühl, dass es so von alleine gar nicht so richtig halten wollte. Ging Dir das auch so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.