#Sas2015 – 30 Day Water Challenge

Und da war er, der Artikel, der mich auf mein erstes, wahnwitziges Projekt für dieses Jahr aufmerksam machte und gelesen hatte ich ihn bei wundertolles

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich mit dem Helden einen Bericht im Fernsehen gesehen. Eine Frau wagte aufgrund eines Onlineartikels den Selbstversuch und wollte  30 Tage lang ausschließlich Wasser trinken. Keine Tees, keinen Kaffee, keinen Kakao, nichts dergleichen. Sie erhoffte sich dadurch ein frischeres und jüngeres Aussehen (es folgten viele wissenschaftliche Erklärungen, auf die ich hier jetzt nicht näher eingehen will..ich fänd‘ es nämlich langweilig) und ganz nebenbei hatte sie auch an Umfang verloren. Nicht an Gewicht, sondern einfach Umfang. Damals hatte ich schon gedacht, dass das sehr reizvoll klingen würde…jüngeres aussehen und schmaler werden…und das nur durch viel Wasser trinken.

Grundsätzlich ist mein Trinkverhalten inzwischen eigentlich sogar ziemlich gut und lässt nichts zu meckern übrig, aber ich trinke jeden Morgen meinen Kakao, trinke oft Brausetabletten und Mineralwasser mit Sprudel, in so fern wäre es dennoch eine Umstellung für mich. Einen Versuch wäre es wert, oder? Heute geht es los. Ja wirklich! Ich vermisse jetzt schon meinen morgendlichen Kakao *seufz* Aber wer schön und gesund sein will usw…nicht wahr? Vielleicht werde ich zwischendurch mal berichten, wie es läuft, vielleicht mache ich heute noch ein vorher Foto? Wie sieht es aus? Wollt Ihr Erfahrungen dazu lesen?

Bei Nessa habe ich jedenfalls eine nette Grafik zur Selbstkontrolle gefunden, die man bei To insanity & black herunterladen kann:

30 day water challenge worksheet

Nach der Grafik wären das 8 Gläser Wasser am Tag, das sollte doch zu schaffen sein, oder? Ich sehe es als wunderbare Ergänzung zum Thema Selbstliebe und bin sehr gespannt auf die Effekte, die hoffentlich eintreten werden…Mein Glas…also mein Maß…ein Coktailglas mit 0,3 ml. Das wären bei 8 Gläsern am Tag ca. 2,4 Liter. Einzige Ausnahme wird der heißgeliebte Nacho-Freitag sein. Wer mich kennt, der kennt auch den Nacho-Freitag… auf den mag ich einfach aus geselligen Gründen nicht verzichten. Man möge es mir verzeihen.

Und? Wäre diese Challenge auch etwas für Euch? Habt Ihr es vielleicht sogar schon mal probiert und welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht? Ich freue mich über einen regen Austausch in dieser Hinsicht…

Liebe Grüße,

sari-unter

11 Kommentare zu „#Sas2015 – 30 Day Water Challenge“

  1. Ich habe mir eine ähnliche Grafik ausgedruckt – aber einfach aus dem Grund – ich muss mehr trinken. Und damit bekomme ich einen besseren Überblick ^^ Trinke vllt. 1 Liter am Tag – manchmal auch weniger – sehr selten mehr o.O Die Idee einen Monat nur Wasser zu trinken, finde ich gut :)

    1. Ja, ich bin sonst auch immer nicht so die große Trinkerin, wobei sie ja inzwischen das mit den 3 Litern am Tag auch schon wieder widerlegt haben sollen. Als ich dem Mann gestern von der Challenge erzählte, sagte er, ich solle nur aufpassen, dass ich nicht zu viel trinke, das wäre wohl auch nicht gut, weil es die Mineralien usw. wieder rauspült…man muss irgendwie die richtige Menge finden ^^ Na mal sehen, wie ich mit den etwas über 2 Litern auskomme ^^

  2. Die Idee finde ich an und für sich gut – aber NUR Wasser? Keine Tees oder ähnliches? Das könnt ich nicht – ansonsten hätte ich gern mitgemacht- Aber ohne Tee & Kaffe. ohne mich ;)

  3. Ich glaube da hänge ich mich dran ;) (<- oh neue Smilys) ich trinke meist eh nur Wasser – nur die verflixte Cola Zero zum essen ist doof 0.o
    Kaffee & Tee trinke ich eh nicht … also müsste das ja eigentlich leicht zu schaffen sein … eigentlich ^^

    1. Das ist es halt, ich trinke weder Kaffee, noch Tee, noch sonst irgendwelche Sachen wie Säfte oder Brausen oft, aber irgendwie scheine ich halt doch den Tag auch mit geschmacklicheren Sachen zu füllen. Es wird sich zeigen, wie sehr es mir tatsächlich dann fehlt ^^

  4. Ich trinke hauptsächlich auch nur Wasser – am Wochenende gibt’s dann mal zum Frühstück eine Chai Latte und abends ein Glas Cola. Das brauche ich auch, denn wenn man nur Wasser trinkt, wird das auf Dauer echt öde und man braucht unbedingt was mit Geschmack – jedenfalls geht’s mir so.

    Ich wünsche Dir Durchhaltevermögen und bin gespannt, was Du zu berichten hast! :)

  5. Wassertrinken finde ich persönlich sehr schwer. Erstens schmeckt es mir nicht so gut wie Tee und zweitens vergesse ich das immer. :> Auf Arbeit habe ich mir jetzt immer eine offene Flasche direkt neben den Monitor gestellt, in der Hoffnung, es nicht zu vergessen. Passiert mir leider immer noch oft genug. :/ Ich habe aber gemerkt, wenn ich zwischen 1,5 und 2 Litern trinke (ob nun nur Wasser oder auch Tee), geht es mir bei weitem besser als wenn ich es nicht trinke. Meine Hautbild ist auch besser, ich bin nicht so müde und an sich fühle ich mich fitter und frischer :)
    Also ich bin gespannt, was du uns zu berichten haben wirst nach der Challenge :)

    1. Ja, ich bin auch gespannt. Bei dem Versuch im Fernsehen damals bekam sie erstmal irgendwann auf einmal ein ganz schlechtes Hautbild und dann wurde es wieder besser *drop*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.